Nintendo Switch-Spieletest: Skee-Ball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch-Spieletest: Skee-Ball

      Es gibt tolle Spiele und es gibt schlechte Spiele. Es gibt teure und es gibt günstige Spiele. Leider sind dies zwei parallelen, die sich gerne mal überkreuzen. So gibt es tolle und günstige Spiele und schlechte und teure Spiele. Der Titel Skee-Ball passt in eine der Kategorien, doch in welche das Spiel passt, findet ihr erst heraus, wenn ihr euch unseren Test durchlest.

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!
    • So langsam ist die Grenze des erträglichen erreicht. Nicht nur dass die Switch von Spielen von irgendwelchen Hinterhof-Entwicklern überflutet wird, nein, auch der noch so kleinste indie oder Handy Game Entwickler verlangt auf der Switch ein vielfaches von dem was auf anderen Plattformen verlangt wird. Schade dass die Switch dadurch gerade von Besitzern anderer Konsolen immer mehr als „Spiele Konsole für überteuerte Indie games“ wahrgenommen wird, und nicht als die Konsole mit dem genialen Konzept und sehr geilen NINTENDO Exklusiv Titeln, für die ich sie immer noch halte!