Bloodstained: Ritual of the Night: Neue Infos zu Quest-System und Minispiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bloodstained: Ritual of the Night: Neue Infos zu Quest-System und Minispiel

      Bloodstained: Ritual of the Night begann als Kickstarter-Kampagne und sollte eigentlich noch für die Wii U erscheinen. Das Entwicklerteam rund um Legende Koji Igarashi benötigte allerdings wesentlich mehr Zeit als zunächst gedacht, weswegen wir den Metroidvania-Titel nun auf der Nintendo Switch zu sehen bekommen. Vor kurzem äußerte sich Igarashi nun in einem Update auf Kickstarter über das Quest-System und ein Minispiel, welches ihr im Titel antreffen werdet. Wir haben die Informationen in den folgenden Stichpunkten aufgelistet.

      Quest-System:
      • Im "Rückzugsort", in dem unter anderem die Charaktere Dominique und Johannes ihren Alchemie- und Handelswarenladen eröffnet haben, kann man sich den Anliegen der Bewohner annehmen.
      • Er wurde errichtet, da das Dorf der Menschen von den Monstern des Schlosses zerstört wurde.
      • Unten seht ihr einen Screenshot, der euch ein Gesuch der Figur Lindsay zeigt.
      • Ein enger Freund von ihr wurde von den Monstern getötet, also heuert sie Miriam an, um Rache zu nehmen.
      • Um diese Quest abzuschließen, müsst ihr also eine gewisse Anzahl unterschiedlicher Monster jagen.
      • Viele Charaktere in Bloodstained: Ritual of the Night haben ähnliche Aufgaben für euch.


      Minispiel:
      • Ursprünglich war geplant, dass das Minispiel eine Art Vorgeschichte zur eigentlichen Handlung erzählt.
      • Man hat sich allerdings dazu entschieden, es in einen anderen Part der Handlung einzubauen.
      • Daher sollte man es nicht mehr unbedingt als Vorgeschichte, sondern eher als Spin-Off betrachten.
      • Weitere Informationen darüber werden in Kürze folgen.
      Wie gefällt euch der Einblick ins Quest-System von Bloodstained: Ritual of the Night? Ist euch der Ansatz ein wenig zu puristisch oder könnt ihr euch damit anfreunden?

      Quelle: Kickstarter
    • Mir gefällt es optisch leider überhaupt nicht, eine schöne Pixeloptik wäre mir weitaus lieber gewesen. Die Liebe zum Detail fehlt, es sieht alles zu sauber und geschleckt aus. Ein mutmaßlich steriles Questsystem wertet meinen eher mittelmäßigen Eindruck auch nicht sonderlich auf. Aber auch Salt & Sanctuary hat mich, trotz der in meinen Augen schlechten visuellen Darstellung, am Ende doch überzeugt. Das Gameplay müsste wirklich überragend sein, damit könnte man mich letztendlich doch noch eines Besseren belehren. Hoffnung besteht also durchaus.
    • Muss noch etwas mehr zeigen. Aber ich bin einfach gespannt auf dieses Indie Game! Castlevania Love <3
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!