Donkey Kong Country: Tropical Freeze im direkten Vergleich der beiden Versionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wie alle über den Preis rum heulen und rum haten verdient ihr alle etwa so wenig Geld?
    • @Martendo Ich habe ne Zeit im Einzelhandel gearbeitet und wenn ich eins gelernt habe dann, dass Leute immer das Beste wollen, aber dafür nichts zahlen wollen. Da berät man einen Kunden ne Stunde lang, führt Geräte vor, zeigt und macht, aber dann weinen sie rum, weil das Gerät auf Amazon ein wenig günstiger ist. Und ich denke mir "Ja, auf Amazon hat dich jetzt auch Niemand ne Stunde beraten!".

      Selbes Spiel wie bei Lebensmittel. Jeder will Fleisch von Tieren, die nicht aus Massentierhaltung stammen, mit Müll gemästet werden und jeden Tag n Liter Antibiotika zu sich nehmen, aber dann nicht mehr als für das Billigfleisch zahlen wollen.

      Die Menschen sind alle konsumgeil und wollen so viel wie möglich kaufen und dabei so wenig Geld wie nur möglich ausgeben.

      Aber was rede ich da eigentlich? Nintendo ist natürlich ein gieriger, abzockender, hinterhältiger Betrieb der den Hals nicht vollbekommt! Nintendo is doomed! :troll:


      Meine E3 Vorhersage: Juli Yoshi, August Mario Party mit Onlinemode, Anfang September Smash, Ende September Onlinemode, Oktober Animal Crossing, November Pokemon, Dezember Fire Emblem, Januar nichts, Februar Pikmin 4, März WiiU Port.
    • @Saixilein

      Puh ja, du hast recht.
      Wenn Donkey Kong in seinem Gehege in Kyōto artgerecht gehalten und nur mit den besten Chiquita-Bananen gefüttert wird, bin ich bereit für den ollen, alten Port 60 Euro hinzublättern.
      Scheiß Geiz ist Geil Mentalität.
      Lieber mehr bezahlen, damit die Reichen der Reichsten sich die ohnehin schon vollen Taschen noch voller machen können! Jawohl! (Nintendo: Umsatz: 489,1 Milliarden JPY (2017)
    • @Martendo
      Wenn du Geld zum Fenster raus werfen kannst, dann mach das. Damit dürftest du aber ziemlich alleine dastehen. Jeder muss für sich selbst entscheiden, ab wann etwas teuer ist. Und dass Nintendo bei der Switch kräftig an der Preisschraube dreht, ist ja nun längst kein Geheimnis mehr. Ebenso, dass dieses Spiel eben nur ein Port mit geringem finanziellem Aufwand ist.

      Zitat von Saixilein:

      Nintendo ist natürlich ein gieriger, abzockender, hinterhältiger Betrieb der den Hals nicht vollbekommt!
      Richtig, gut erkannt. So funktioniert Kapitalismus eben.
      Und warum sollte man als Kunde mehr bezahlen als man muss? Wenn du mich kostenlos berätst und mir dann einen Preis nennst, der über den Wettbewerbern liegt, dann hast du ganz eindeutig etwas falsch gemacht. Freie Marktwirtschaft und so. Ich wüsste auch nicht, warum jemand Geld verschenken muss.
      Andersrum werden wir von den herstellern auch systematisch für dumm verkauft. Und die Gewinnspanne ist für Nintendo sowieso riesig. Von daher passt das dann wieder.

      Es ist schon erschreckend, wie viele Lemminge hier unterwegs sind, die einfach alles hinnehmen und sich dann auch noch aufregen, wenn das mal jemand anprangert, wie wir täglich über den Tisch gezogen werden. Solchen Leuten sind dann diese "tollen" neuen Geschäftsmodelle der Spieleindustrie zu verdanken. Unfassbar soviel Ignoranz.
      Danke, aber meine Meinung sieht auch ohne deine Zustimmung ganz gut aus.
    • Zitat von MAPtheMOP:

      Und warum sollte man als Kunde mehr bezahlen als man muss? Wenn du mich kostenlos berätst und mir dann einen Preis nennst, der über den Wettbewerbern liegt, dann hast du ganz eindeutig etwas falsch gemacht. Freie Marktwirtschaft und so. Ich wüsste auch nicht, warum jemand Geld verschenken muss.

      Er hat dich nicht kostenlos beraten: der Aufwand für die Beratung ist in dem Preis des Produkts inbegriffen. Das sollte eigentlich jeder halbwegs clevere Mensch wissen... Wir können natürlich auch generell auf ein Modell wie bei Amazon zusteuern, aber dann bitte nicht beschweren, wenn es keine Beratung gibt. ;)
      All right, I've been thinking. When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back. GET MAD! I DON'T WANT YOUR DAMN LEMONS! WHAT AM I SUPPOSED TO DO WITH THESE?! DEMAND TO SEE LIFE'S MANAGER! Make life RUE the day it thought it could give CAVE JOHNSON LEMONS! DO YOU KNOW WHO I AM?! I'M THE MAN WHO'S GONNA BURN YOUR HOUSE DOWN! WITH THE LEMONS! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that's gonna BURN YOUR HOUSE DOWN!
    • @Ashrak
      Dass die Kosten des Händlers da rein kalkuliert werden ist mir klar.
      Aber ich als Endkunde habe rein für die Beratung keinerlei Kosten.
      Wenn ich danach dann den günstigeren Kaufpreis bei einem anderen Händler wähle, ist das sicherlich ärgerlich aber aus Kundensicht eben die logischere Wahl. Die wenigsten Kunden begreifen den wirtschaftlichen Hintergrund. und noch weniger werden gezielt einen höheren preis von ihrem Geld zahlen nur um den "armen" Händler zu unterstützen. Kapitalismus setzt nunmal auf das Überleben des Stärkeren.
      Danke, aber meine Meinung sieht auch ohne deine Zustimmung ganz gut aus.
    • Ja, wie gesagt, wir können das gerne so machen, aber dann darf man sich nicht über mangelnden Kundenservice beschweren. Leider Gottes tun das dann viele kurzsichtige aber äußerst lautstarke Konsumenten trotzdem.
      Stichwort "Servicewüste Deutschland". Woran das wohl liegen mag, wenn sich in Europa keine Kultur des Trinkgeld-Gebens etabiliert hat, die für unterbezahlte Servicekräfte äußerst wichtig ist? Deswegen gab es in den USA sogar schon Gerichtsurteile, dass es legitim ist bei Touristen das Trinkgeld im Preis direkt mit einzurechnen. ;)
      All right, I've been thinking. When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back. GET MAD! I DON'T WANT YOUR DAMN LEMONS! WHAT AM I SUPPOSED TO DO WITH THESE?! DEMAND TO SEE LIFE'S MANAGER! Make life RUE the day it thought it could give CAVE JOHNSON LEMONS! DO YOU KNOW WHO I AM?! I'M THE MAN WHO'S GONNA BURN YOUR HOUSE DOWN! WITH THE LEMONS! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that's gonna BURN YOUR HOUSE DOWN!
    • @Martendo

      Oh mein Gott, was bitte hat das damit zu tun ? Ich bin Selbstständig und besitze mehrere Eigentumswohnungen und ein Haus in Japan und trotzdem unterstütze ich diesen ''Kack nicht''

      Genau wie bei Lebensmitteln, wir werden Tag täglich verarscht und nur die wenigen Raffen es!
      Alles wird teurer und immer kleiner. Deswegen Boykottiere mehre Produkte weil ich das nicht mehr unterstütze!


      Kannst dich ja gerne weiter verarschen lassen, ist ja eh typisch Deutsch :)
    • @Ashrak
      Wir haben in Deutschland einen Mindestlohn. Wenn du dann der Meinung bist unterbezahlt zu sein, wechsle den Job. Heutzutage kann man auch problemlos noch ne zweite Ausbildung machen, falls das dann das Problem werden sollte. Auch studieren geht ohne Abi noch.
      Wenn es nicht irgendwelche Deppen geben würde, die sich für nen Appel und ein Ei ausbeuten lassen würden, gäbe es diese Mentalität mit Niedriglohnjobs gar nicht, die Preise wären dann allgemein überall höher. Siehe etwa die Schweiz wo das Einkommen aber auch die Preise höher liegen.
      So eine Almosen-Trinkgeld-Kultur brauch ich in Deutschland nicht. Ich will zum Einen keine arbeitenden menschen, die sich jeden tag wie Bettler fühlen müssen und zum anderen keine Kunden, die dann überall genötigt werden, doch noch einen Euro mehr zu "spenden". Deine Denkansatz geht in die völlig falsche Richtung (außer du bist Arbeitgeber)!

      Und um auf Nintendo zurück zu kommen: Ich möchte nicht mehr zahlen, wenn ich auch nicht mehr bekomme. So einfach. Und ein milliardenschweres Unternehmen hat sicher auch kein Trinkgeld nötig oder verdient.
      Danke, aber meine Meinung sieht auch ohne deine Zustimmung ganz gut aus.
    • Zitat von MAPtheMOP:

      Dass die Kosten des Händlers da rein kalkuliert werden ist mir klar.
      Aber ich als Endkunde habe rein für die Beratung keinerlei Kosten.
      Wenn ich danach dann den günstigeren Kaufpreis bei einem anderen Händler wähle, ist das sicherlich ärgerlich aber aus Kundensicht eben die logischere Wahl. Die wenigsten Kunden begreifen den wirtschaftlichen Hintergrund. und noch weniger werden gezielt einen höheren preis von ihrem Geld zahlen nur um den "armen" Händler zu unterstützen. Kapitalismus setzt nunmal auf das Überleben des Stärkeren.
      Deine Wertschätzung gegenüber Händler die eine gute Beratung bieten, ist sehr fragwürdig. Ich kaufe meine TVs, Öfen, Waschmaschinene und Co. immer bei einem kleinen Elektronikhändler (ein letzter Mohikaner seiner Zunft). Der ist zwar teurer als Amazon, Media-Markt und Co. Aber wenn ich ein Problem mit einem Gerät habe, ein Anruf genügt und er steht Gewehr bei Fuß zur Reperatur, und bietet mir 1 A Beratung. Da zahle ich den höheren Kaufpreis gegenüber anderen Großhändlern mit sehr viel Freude.

      Nur auf den Preis zu schauen, ist meiner Meinung nach kein Einkaufen mit Bedacht.

      Diese Geiz-ist-Geil-Mentalität geht mir gehörig auf den Zeiger. Und die ist auch gezielt vom Kapitalismus gefördert worden, um Lohn-Dumping und Massentierhaltung zu fördern.
      Ich soll erwachsen werden?

      Hahaha

      Nö!
    • @MAPtheMOP Ja genau, ich brauche Geld schlage aber Jobs mit Mindestlohn aus, in der Hoffnung dass das genug andere auch tun und sie somit mehr zahlen... In welcher Welt lebst du eigentlich? Und wenn ich ne Ausbildung mache bzw Studiere bezahlt sich Wohnung, Miete, Auto, Versicherungen und alles auch von alleine? Sind ja nur ein paar Jahre, indenen ich dann ohne Qualifikationen Jobs auf Mindestlohnbasis annehmen muss, um zu überleben, da nicht jeder die Möglichkeit hat staatlich gefördert zu werden, von Mams und Papa Geld in den Arsch geschoben zu bekommen oder so gut/günstig zu wohnen/leben, dass die Ausbildungsvergütung reichen würde.

      Und wenn ich ein Einzelhandelsgeschäft führe und die Leute Kampfpreise wie bei Amazon erwarten, dafür aber vollen Service in Sachen Beratung, Montage und Transport erwarten, dann kann ich meinen Laden auch gleich dicht machen und einen Onlineshop aufmachen, spar ich ordentlich Geld.

      Und nach wie vor hat Nintendo das Recht ihre Spiele für den Preis zu verkaufen, womit sie den größten Gewinn erwirtschaften. Würde jede andere Firma genau so tun.

      Und ich bin kein Lemming der alles bedingungslos akzeptiert, nur habe ich Verständnis dafür, dass man nicht alles für einen Appel und ein Ei bekommt. Wie gesagt, DKCTF ist nach wie vor ein top Spiel, hat nichts an Qualität verloren und ich sehe daher auch keinen Grund das Spiel für 40 Euro zu verramschen, nur weil sich ein paar WiiU Besitzer und konsumgeile Kunden deshalb "abgezockt" fühlen.

      Ich bin raus, Ciao.


      Meine E3 Vorhersage: Juli Yoshi, August Mario Party mit Onlinemode, Anfang September Smash, Ende September Onlinemode, Oktober Animal Crossing, November Pokemon, Dezember Fire Emblem, Januar nichts, Februar Pikmin 4, März WiiU Port.
    • @Saixilein
      Niemand zwingt dich zu Minijobs. Genauso kann man damit durchaus überleben. Warum sollen dann andere zu Trinkgeld (Almosen) verpflichtet werden? Die Realität ist nunmal keine Traumwelt. Du bist eben das, was du aus dir machst.

      Das Spiel ist ein Port. Also eine angepasste Kopie eine Jahre alten Spiels. Der finanzielle Aufwand ist wesentlich geringer als bei einer neuen Produktion. Daher kann man als Kunde durchaus auch bemängeln, dass in direkten Vergleich ein lauer Aufguss auch günstiger sein darf. Mit Konsumgeilheit hat das genau gar nichts zu tun.
      Danke, aber meine Meinung sieht auch ohne deine Zustimmung ganz gut aus.
    • @retr089 Nö, weil diese Spiele im Gegensatz zu DKCTF weder Vom Inhalt, noch vom Gameplay noch von der Technik auf heutigen Stand sind.


      Meine E3 Vorhersage: Juli Yoshi, August Mario Party mit Onlinemode, Anfang September Smash, Ende September Onlinemode, Oktober Animal Crossing, November Pokemon, Dezember Fire Emblem, Januar nichts, Februar Pikmin 4, März WiiU Port.
    • Abzocke ist der Preis ganz sicher nicht. Andere Entwickler werfen halbfertige Copy-Paste-Spiele auf den Markt und verlangen 70€+Season-Pass+MTX.

      Ich sehe es ähnlich wie @Saixilein, dass man mit DKC TF ein absolutes Top-Produkt bekommt, das immer noch dem aktuellen Stand der Entwicklung entspricht, auch wenn es für die Vorgängerkonsole erschienen ist.

      Ich kann aber jeden verstehen, der nicht zugreift. Aber wer das Spiel nicht kennt, bekommt das wahrscheinlich beste 2D-Jump'n Run der letzten Jahre (oder überhaupt).
      Even the darkest Night can be broken by Light.