Etrian Odyssey X: Die neue Hero-Klasse im Detail und weitere Informationen zum Spiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Etrian Odyssey X: Die neue Hero-Klasse im Detail und weitere Informationen zum Spiel

      Atlus hat heute morgen einen neuen japanischen Trailer zu der neuen im Dungeon-Crawler-RPG Etrian Odyssey X eingeführten "Hero"-Klasse veröffentlicht. Dazu gab es allerdings bereits gestern durch die offizielle Webseite einige Informationen, die wir folgend ebenso aufführen, wie den Trailer:

      Hero-Klasse
      Neu in Etrian Odyssey X wird die Hero-Klasse sein, welche sowohl für den Angriff als auch für die Verteidigung gut geeignet ist. Gewappnet mit Schild und Schwert, gibt der Hero in kritischen Situationen nie auf. Zuzüglich zu den zahlreichen Fähigkeiten von weiteren Gruppenmitgliedern kann ein Charakter der Hero-Klasse starke Angriffswellen austeilen. Hier Illustrationen der Helden-Klasse sowie zwei weitere, alternative Illustrationen:

      Die Hero-Klasse hat auch einige Fähigkeiten, die wir folgend gelistet haben. Dabei entstehen bei einigen Fähigkeiten Nachbilder, welche mittels der passiven Fähigkeit "Traces" erlernt werden. Dieses Nachbild taucht dann als weiteres Mitglied in der Gruppe auf, welches dieselbe Attacke ausführen wird, die zur Beschwörung geführt hat. Folgende Fähigkeiten wurden genauer thematisiert:
      • "Force Burst: Brave Heart" steigert das Auftauchen eines Nachbildes und den Gesamtschaden von diesem für drei Runden.
      • "Force Break: Miracle Edge" ist ein Nahkampf-Angriff, welcher alle Feinde im Visier hat und die Lebenspunkte der Verbündeten wiederherstellt.
      • Fähigkeit "Mirage Sword" ist ein Schnitt-Angriff aus der Distanz auf einen Gegner und es kann mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Nachbild entstehen.
      • Mit der Fähigkeit "Regiment Rave" wird am Ende eines Zuges ein Nahkampfangriff im Verbund mit Feuer auf einen Gegner gestartet. Je mehr Schaden die Gruppe auf den Gegner in dieser Runde ausgeübt hat, desto stärker ist der "Regiment Rave".
      Hier der japanische Trailer über den Hero:


      Darüber hinaus gab es noch weitere Informationen, die wir folgend behandeln werden:

      Abenteurer
      Im Spiel wird es mehr als 20 nicht-spielbare Abenteurer geben, denen ihr auf euren Reisen begegnen werdet. Darunter befinden sich Marco und Oliver, welche eine Gilde gegründet haben. Marco ist sehr intelligent und ein scharfer Beobachter. Er geht mit Bedacht vor, im Gegensatz zu Oliver, denn dieser ist sehr lebhaft und hat einen durchtrainierten Körper. Hier ein Bild von Marco und Oliver:



      Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Abenteurer:


      Rob (Bild oben) ist ein junger, recht stiller Mann, welcher jedoch eine besondere Aura hat. Er macht sich Sorgen um Charis, welche sich ebenfalls um ihre Beziehung zu Rob sorgt. Sie ist jedoch recht lebhaft mit einem sonnigen Gemüt und sie ist ein "Tank" (nimmt viel Schaden zu sich, kann aber auch viel austeilen), allerdings müssen ihre Fähigkeiten noch etwas wachsen. Folgend ein Bild von ihr:


      Der Junge Leo hat eine düstere und etwas stumpfe Umgangsart mit anderen. Er erkundet die gefährlichen Wälder alleine, was auf eine Ursache in seiner Vergangenheit zurückzuführen sein könnte:


      Und es gibt auch noch Birgitta, eine junge Novizin. Sie gerät schnell in Gefahr, wenn sie den Wald nach Kräutern absucht und fragt oft nach Hilfe. Auch hier haben wir ein Bild von ihr:


      Außerdem wird es auch Shilleka, ein lebhaftes Mädchen, welches einen Laden in der fernöstlichen Stadt Etria betreibt und Wiglaf, eine Abenteurerin aus der weit entfernten Stadt Tharsis, geben. Von beiden haben wir auch jeweils ein Bild (in der Reihenfolge wie sie genannt wurden):



      Labyrinthe:
      Wie in vergangenen Serien-Einträgen muss man auch in Etrian Odyssey X zahlreiche Ebenen passieren und Karten zeichnen. Allerdings ist hier die Besonderheit eine Weltkarte, wo man zwischen den einzelnen Labyrinthen wechseln kann. Das erste Labyrinth ist "Shrine of the Eastern Grounds", mit mysteriösen Ruinen, nördlich der Stadt Magina gelegen. Im zweiten Labyrinth namens "Cerulean Woodlands" trifft man auf Oliver und Marco. In jedem Labyrinth trefft ihr auf verschiedene Fallen, Monster und Schätze. Hier eine Illustration vom ersten Labyrinth:


      Die Stadt Maginia
      Wie auch in vergangenen Etrian Odyssey-Spielen gibt es auch dieses Mal wieder eine Stadt. Maginia ist ihr Name und sie wird von zahlreichen Menschen bewohnt. Wie auch in vorherigen Serienteilen habt ihr hier erneut eine Menge an verschiedenen Orten:
      • Das "Lady of the Lake Cottage" ist ein Hotel, in dem ihr übernachten werdet. Geführt wird es von Vivian, welche mit ihrer Katze Merlin zusammenlebt. An diesem Ort kann gespeichert und verschiedene Sachen können eingelagert werden.
      • "Napier's Firm" ist ein Geschäft, wo Waffen, Rüstungsteile und Items gekauft und geschmiedet werden können.
      • In "Kvasir's Bar" können diverse Quests angenommen und Informationen gesammelt werden, welche wichtig für einen Abenteurer sind.
      • In der Gilde, geführt von Muller, werdet ihr eure Gruppe sowie Gilde verwalten, könnt neue Gildenmitglieder anmelden und sie zuteilen.
      • Im Hauptquartier ("Exploration Headquarters) gibt euch Prinzessin Persephone verschiedene Aufgaben, die es zu erledigen gilt, um euch Abenteurer zu nennen.
      Hier ein Bild von Maginia:


      Und zum Schluss noch ein paar Screenshots aus dem Spiel:

      Das Spiel erscheint im August in Japan für den Nintendo 3DS. Bislang ist keine Veröffentlichung im Westen bestätigt, allerdings erschien der Vorgänger Etrian Odyssey V: Beyond the Myth nur in englischer Sprache bei uns.

      Quelle: YouTube (atlustube), Gematsu (1), (2)