Alles Wissenswerte zur Octo Expansion von Splatoon 2 zusammengefasst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alles Wissenswerte zur Octo Expansion von Splatoon 2 zusammengefasst

      Der Sommer steht vor der Tür und damit dauert es auch gar nicht mehr lange, bis die im März angekündigte Octo Expansion für Splatoon 2 erscheint und uns in der Rolle der Protagonistin "Agent Nr. 8" bis zu 80 verschiedene Testkammern im Untergrund des Splatoon-Universums lösen lässt. Im Vorfeld berichteten wir bereits mehrmals über die 20 € teure Erweiterung für den Nintendo Switch-Shooter, weshalb sich ein Blick ins Spielprofil gewiss lohnen würde. Heute nämlich wollen wir uns auf die kleinen Details fokussieren, die in den vergangenen Wochen nicht ausdrücklich von uns thematisiert wurden.

      Zuerst ein paar grundlegende Details:

      Agent Nr. 8 wird auf ihrem Abenteuer vom TentaCool-Duo Perla und Marina begleitet. Diese mögen zwar nicht dauerhaft an ihrer Seite sein, stehen aber ständig mit ihr in Verbindung, ähnlich wie es bei den Sea Sirens beziehungsweise Limone im Helden-Modus von Splatoon (2) gewesen ist. Dabei werden Spieler wohl einige spannende Details zur Entstehung von TentaCool erfahren können.



      Auch Käpt'n Kuttelfisch ist wieder mit von der Partie. Von Limone hörten wir im Helden-Modus bereits, dass der Inkling-Veteran mit Agent Nr. 3 aufgebrochen ist, niemand wusste allerdings, wohin. Nun ist klar: die beiden stecken im Untergrund und scheinen wohl gegen die Oktarianer vorgehen zu wollen, die weiterhin eine Bedrohung für die Inkling-Welt darstellen.



      Folglich stellt Nintendo das C-KOM und die Cornichon-Karte vor. Beides erhält Agent Nr. 8 durch ein mysteriöses Telefon, welches ihr im unten abgebildeten Bild sehen könnt. Die Cornichon-Karte steht dabei in direkter Verbindung mit dem nächsten vorgestellten Charakter: Schaffner Cornichon. Ihr werdet ihn in der Tiefseebahn antreffen, mit der ihr durch den Untergrund lange Strecken zu den einzelnen Testkammern zurücklegt. Seine Aufgabe ist es, euch durch die Testeinrichtung zu führen, weshalb ihr sein Logo auf vielerlei Dingen sehen werdet.





      Nicht gänzlich neu, aber dennoch erwähnenswert: Jede Testeinrichtung der Octo Expansion verfügt über eine Auswahl an verschiedenen Waffen, mit denen ihr euch der Herausforderung stellen könnt. Je nach Waffe könnt ihr dabei auch mehr oder weniger Cornichon-Punkte einheimsen. Zum Betreten eines Levels werden allerdings auch Cornichon-Punkte benötigt.



      Durch den offiziellen japanischen Twitter-Account haben wir noch zwei weitere Screenshots für euch, welche uns erneut die Passagiere der Tiefseebahn zeigen. Es sieht manchmal so aus, als wäre der Blobfisch in einen tiefen Schlaf gefallen – und bei den Quallenwesen, welche überall festkleben zu scheinen, fragt man sich schon, wie diese eigentlich ein- und aussteigen können.





      Schließlich haben wir noch ein brandneues Video von Nintendo für euch, in welchem Producer Hisashi Nogami über die kommende Spielerweiterung spricht und seine Ansichten mit uns teilt. Im Gegensatz zu den bunten Mehrspieler-Partien soll die Octo Expansion düsterer und geheimnisvoller ausfallen und die Spieler mit allerlei verschiedenen Waffen vertraut machen, die sie normalerweise wohl nicht spielen würden, sagt er.



      Habt ihr schon Lust auf die Octo Expansion?

      Quelle: YouTube (Nintendo)
    • Vielen dank für die Umfangreiche Zusammenfassung mit sehr vielen Details noch die man am Rande gar nicht so mitbekommt da man nicht jeden Tweet auf Twitter mitbekommt :thumbup:

      Sind für mich viele neue Informationen dabei gewesen, das man die Waffen Auswählen kann z.B. freut mich sehr. Nach den einen Video letztens hab ich echt Bauchweh bekommen. Diese Sniper sollte man mit Bewegung spielen, heißt es ja immer. Hab selbst aber meine Sticks auf -4 (langsam) weil ich sonst nicht zurecht komme.

      Derzeit am Spielen
      MK8D (Online) + Splatoon 2 (Online)
      MK7 (Online) + MHS (3DS)
      Pokémon Kristall (Retro)
      AC: Pocket Camp und mehr (Tablet)

    • Ich mag Singleplayer Modi in Online Shootern einfach nicht. Lieber würde ich mir den Oktoling einfach so kaufen wollen.
      Ich mag nicht 20 Euro für Level ausgeben, die ich gar nicht spielen will, nur um eine optische Veränderung zu erhalten. Das ist bestimmt massig viel Content und für einige sicher richtig cool. Aber ich bin da noch unentschlossen....