Ys VIII: Lacrimosa of DANA: NIS America bestätigt Framerate und zeigt eine weitere Stunde Gameplay

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ys VIII: Lacrimosa of DANA: NIS America bestätigt Framerate und zeigt eine weitere Stunde Gameplay

      NIS America hielt vor einiger Zeit einen Livestream ab, in dem die Nintendo Switch-Version von Ys VIII: Lacrimosa of DANA, das aktuelle JRPG der Spieleschmiede, ausgiebig präsentiert wurde. Dabei kam nicht nur ein einstündiger Eindruck der Performance des Titels auf der neuen Nintendo-Konsole bei rum, es wurde auch offiziell bestätigt, dass es auf der Plattform in 30 Bildern pro Sekunde ausgegeben wird. Natürlich vermittelt euch folgendes Videomaterial aber auch, wie das Gameplay des Rollenspiels funktioniert und, was ihr dahingehend genau vom Abenteuer auf der mysteriösen Insel erwarten könnt.



      Gefällt euch der umfangreiche Eindruck zur Nintendo Switch-Version von Ys VIII: Lacrimosa of DANA?

      Quelle: YouTube (NinEverything)
    • Schade, dass es nicht 60fps sind wie bei der PS4-Version. Hoffentlich ist die Framerate wenigstens flüssig. Beim kurzen Überfliegen des Gameplay-Videos sah das aber ok aus. Graphisch ist es halt sehr schlicht, da es ein Vita-Port ist (auch die PS4-Version sieht so aus).

      Es erscheinen innerhalb kürzester Zeit 5 interessante Titel für mich: Crash Bandicoot, Ys VIII, Octopath Traveler, Mario Tennis und Shining Resonance. Da entscheiden Kleinigkeiten wie die technische Performance, welche der Titel ich tatsächlich Day One hole, und welche später.
      Nintendos Millionen-Seller und ein Verkaufszahlen-Vergleich zwischen der Switch und der PS4:

      Guide zum Klingen-Erhalt in Xenoblade 2:
    • @camora Da die PC Version neben japanisch und englisch nur französisch als Untertitel hat würde ich sagen das hier auf der Switch auch kein deutsch dabei sein wird.

      Sehe auch grade das die PC Version miserable Bewertungen auf Steam hat. Muss wohl ein sehr schlechter PC Port sein was die Technik angeht. Hoffentlich haben die sich bei der Switch merh Mühe gegeben.
      Das Spiel an sich wird durchweg gelobt.
    • Zitat von Burner:

      Sehe auch grade das die PC Version miserable Bewertungen auf Steam hat. Muss wohl ein sehr schlechter PC Port sein was die Technik angeht. Hoffentlich haben die sich bei der Switch merh Mühe gegeben
      Das Spiel hat generell miese Bewertungen wegen der Lokalisierung. Nicht nur das also eine deutsche komplett fehlt, die englische scheint auch noch richtig schlecht zu sein. Habe es daher von meinen Vorbestellungen gestrichen und warte erst einmal Tests ab. Wenn da keine Info kommt das die überarbeitet wurde, wird das leider nichts mit Ys und mir, mein japanisch ist leider zu schlecht für eine tiefere Freundschaft.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • @YoungSuccubus
      Eine verbesserte Übersetzung ist für die PS4 Version per Patch draußen. Auf der Switch wird die überarbeitete Lokalisierung gleich mit auf der Cart sein. ;)
      Switch Freundescode: SW-2937-6131-1128
      Für ein paar Runden in MK8DX, Splatoon 2, Mario Tennis Aces, DOOM oder Super Smash Bros. Ultimate bin ich im Moment, dank Familiengruppe, wieder zu haben. :D
    • @DarkStar6687 Auch die neue wird nicht von allen gelobt, hab da von einigen Fans ebenfalls Kritik gehört. Es sollen zwar die echten Übersetzungsfehler raus sein. aber die Stimmung wird beim Voice immer noch nicht richtig eingefangen. Bliebe zwar im Zweifel noch japanische Vertonung und englische Subs, aber da bin ich nicht so ein Fan von.

      Scheint ja wohl ein häufiges Ärgernis bei Spielen von NIS zu sein. Finde es generell schade die keine deutschen Subs hinbekommen. Japanisches Audio für die echte Stimmung und deutsche Subs wären mein Favorit, aber wenn es schon nur englische Subs gibt sollten die wenigstens richtig gut sein. Bin da bei Atelier Lydie und Suelle auch ein wenig enttäuscht von dem Ganzen, Stimmungstechnisch passen die Subs manchmal nicht so wirklich zu dem japanischen Voice und den Mimiken.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • @YoungSuccubus
      Es war generell ein Fehler von Falcom Xseed die Ys Reihe wegzunehmen und sie NISA zu geben. NISA hat so ziemlich alles versaut, was man versauen kann. Fehler in der Lokalisierung, PC Version würde ständig verschoben, überarbeitete Übersetzung sollte auch schon Ende 2017 erscheinen und die PS4 Version ist kaum verfügbar.

      Immerhin gibt es keine Zensuren und die Switch Version scheint ordentlich zu laufen. Hoffentlich sind die 30 FPS auch konstant. Ich werde Ys mit japanischem Dub und engl. Subs spielen, so wie alle JRPG. Spiele mittlerweile fast nur noch JRPG von Falcom und Atlus, von daher bin ich das gewöhnt.

      Zitat von YoungSuccubus:

      Scheint ja wohl ein häufiges Ärgernis bei Spielen von NIS zu sein.
      Ja, NISA hat schon oft Lokalisierungen verhauen, daher ist der Schritt von Falcom auch nicht ganz nachzuvollziehen. Hoffentlich haben sie daraus gelernt, wäre sehr schade um die Serie.
      Switch Freundescode: SW-2937-6131-1128
      Für ein paar Runden in MK8DX, Splatoon 2, Mario Tennis Aces, DOOM oder Super Smash Bros. Ultimate bin ich im Moment, dank Familiengruppe, wieder zu haben. :D
    • Wie spricht man eigentlich den Namen der Serie korrekt aus? Englisch, also „Why‘s“? Oder das Y als i/ü?

      Habe ein, zwei Tests der PS4 Version gelesen. Da hieß es sinngemäß: Tolles Spiel, tolle Story - man muss nur über die Grafik (wie frühe PS3 Titel) hinwegsehen können.

      Da ich eh 95% am Handheld spiele, ist mir die Grafik wurscht. Selbst Xenoblade 2 habe ich fast ausschließlich im mobilen Modus gespielt.
    • Zitat von camora:

      es gibt immer ein paar oton nazis, bzw leute die alles ausser die japnaische sprache scheiße finden. von daher kann man solche kritik nicht immer ernst nehmen
      Kommt ja immer darauf an, was kritisiert wird. Wenn tatsächlich die Untertitel kritisiert werden, mit dem Hinweis, das da wirklich Übersetzungsfehler drin sind, oder (was ja oft vorkommt) die Subs arg geschnitten sind und im Extremfall aus einem 1 Minuten Audio-Monolog ein 2 Zeiler in den Subs wird, dann ist Kritik angebracht und auch keine Übertreibung der Synchro-Polizei. Ich verlange keine perfekte Übersetzung, bei der auch jede sprachliche Feinheit der Originalsprache gut rüber kommt. Eine Audio-Synchro muss bei einem Spiel auch nicht Lippen-Synchron sein. Aber inhaltlich richtig und vollständig, das erwarte ich sowohl bei Audio-Synchronisierungen, wie auch bei Untertiteln. Vor allem dann, wenn es um ein Spiel geht, bei dem die Story so im Vordergrund steht, wie bei einem Spiel wie Ys.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.