Gerücht: Pokémon-Spiel für die Nintendo Switch soll bald angekündigt werden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mittlerweile glaube ich das sogar....
      wenn smash im september kommt dann ist die chance das noch ein blockbuster im november oder dezember kommt... also wenn dann pokemon oder animal crossing
      <3 Add me: SW-1159-1314-9808 <3
      watch me on YouTube: youtube.com/thisisrusko
    • Wenn Nintendo wirklich wieder so hohe Zahlen absetzen möchte, dann ist es natürlich klar, dass sie ordentlich Systemseller einem nach dem anderen rausgeben. Ich glaube dass die E3 auch die eher schwache erste Jahreshälfte ausgleicht mit Animal Crossing, Pokemon, ..., und auch mit 3rd Party Games wie GTA V, Fallout etc.
      Xenoblader
    • Nach der ernüchternden 7. Gen erwarte ich mir nicht viel.. einfach wieder freies Erkunden (Höhlen, mehrgliedrige Routen etc) und einen schönen Schwierigkeitsgrad würden mir reichen.
      Eine komplexe Story brauche ich nicht - das macht PKMN nicht für mich aus. Die Designs der letzten zwei Gens (besonders von X und Y) waren ja gut. Grafisch brauche ich kein 3D - mir würde schön ein schönes 2,5D reichen, wie damals bei der HG/SS, die bis jetzt die schönsten Games meiner Meinung nach waren.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • @Martendo
      Das habe ich auch gehört. Wobei... ich kann persönlich nicht ganz verstehen, weshalb man wieder ein Reboot braucht, ausser man möchte einen frischen Neustart für die Reihe machen, so wie Insomniac es mit Ratchet und Clank gemacht hat.
    • @GuacamoleM10

      Na Ja. Es war doch eh klar, dass eine Ankündigung ehr im Rahmen der E3 kommen wird. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie einige darauf kommen, dass eine Ankündigung unbedingt vorher kommen müsste.

      Der SSB Teaser war imho nur ein Zugeständnis, weil auch Nintendo nicht entgangen sein dürfte, dass die Geduldsspanne von Erwachsenen scheinbar massiv gesunken ist.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • @Saixilein Aber irgend ein Zugpferd neben Smash müssen sie ja ankündigen. Und Metroid zähle ich jetzt nicht dazu (kommt 2018 sowieso nicht mehr).

      Jetzt wo es mit der Switch läuft, müssen sie Gas geben um kontinuirlich die Nutzerbase zu steigern.

      Ich rechne eigentlich fest mit einem E3 Reveal Trailer. Vor allem deshalb, weil der neue Nintendo Präsident Mitarbeiter bei Game Freak war und 1-2 Wochen vorher eine Pokemon Direct keinen Sinn ergeben würde (angeblich hätte schon eine Anfang April kommen sollen). Dann lieber gleich die Aufmerksamkeit auf der E3 auf sich ziehen.
    • @Knezi
      Ultrasonne und Ultramond wurden am 6. Juni 2017, also eine Woche vor der E3 2017, angekündigt. Die Pokémon Company ist nicht vorherrsehbar und kocht ihr eigenes Süppchen :D
      Welche Nintendo-Titel sind Millionen-Seller?:

      Offizielle Verkaufszahlen zu allen von Nintendo veröffentlichten Titeln

      Klingen-Erhalt aus Kernkristallen in Xenoblade 2 anschaulich erklärt:

      Xenoblade Chronicles 2: Klingen-RNG in Zahlen erklärt
    • @Knezi Also ich weiß gar nicht, warum so viele an ein Pokemon dieses jahr zweifeln, für mich steht ganz klar fest, dass es dieses Jahr vor Weihnachten kommt. Wüsste nicht wie Nintendo sonst die 20 Mio verkaufen will. Einzig allein ein paar RICHTIG gute Thirds + sowas wie Animal Crossing könnten es vielleicht rausreißen, aber wohl eher nicht.

      Pokemon für dieses Jahr ist 100% safe
    • @Saixilein

      Zu deinem letzten Punkt: Eigtl. fand ich es bei Pokémon gerade immer gut, dass die Welt eher "Metroidvania"-mäßig aufgebaut ist. Habe mich über jede VM gefreut, denn dadurch haben sich immer neue Wege geöffnet, auch an Orten, bei denen man bereits war. Ich denke durch Open World wäre dies nicht mehr möglich.

      Bei den anderen Punkten stimme ich dir allerdings zu, gerade bei der Story sollte man mal neues wagen. Verstehe vor allem nicht, weshalb immer alles so extrem kindisch dargestellt werden muss, aber Hauptsache die Pokedexeinträge teilweise sehr krank/creepy formulieren (gerade bei vielen Geistpokémon).
    • Emily Rogers meldet sich wieder mit dem offensichtlichen, um wieder wichtig zu wirken xD Ist ja drollig xD Mal sehen, ob die dann in paar Wochen mit der Aussage kommt "es wird erst 2019 erscheinen" damit sie wiedermal hinterher behaupten kann, dass egal was eintritt, sie es vorhergesagt hat... Wie so oft.... xD Und dann weiß sie nicht "obs Haupteditionen sein werden", was ohnehin schon von Game Freak über Twitter bestätigt wurde (oder irgendwen von Game Freak... weiß gar nicht mehr genau wer das genau war, weils schon ne weile her ist^^) Nuuun.... xD

      Das mit dem Event ist dagegen wiederum nett :) Im Endeffekt ist es ohnehin ein offenes Geheimnis, dass wir zur E3 Infos zu den Pokemon Spielen bekommen werde. Egal ob das Spiel dieses Jahr noch erscheint oder doch erst Frühjahr 2019. Ich gehe auch stark davon aus, dass die Informationsflut langsam nach der E3 losgehen wird und wir regelmäßig Updates bekommen werden. Zumindest hoffe ich, dass man diesen Weg wieder gehen wird, wie man ihn bei Sonne/Mond ging, und wenn mans erstmal auf monatliche Updates beschränkt und dann ab September vielleicht das Tempo anhebt^^
    • @Shadowsoul980

      Es sagt ja keiner, dass die derzeitige Situation zufriedenstellend ist. Man kann's ja dennoch realistisch sehen.

      Pokémon passt dieses Jahr doch perfekt in die Strategie. Mit Labo und Pokémon würde man zur Weihnachtzeit insbesondere Kinder ansprechen. Auf den großen Innovationsschub zu warten ist naiv. Pokémon ist eine sichere Bank, da wird Nintendo keine Experimente wagen.

      Ich persönlich mag zwar Pokémon, aber kaufe sie mir meist später gebraucht. Mir sind Spiele wie MP4, Bayo 3, Monolith Projekt, Retro Projekt und andere wichtiger.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • @Shadowsoul980 Falls es ein Gen7 Port werden würde, würde es das erste Pokemon Game sein, welches ich nicht kaufen würde, wenn es wirklich NUR Gen 7 die 3. Wäre. Ich hätte allerdings nichts dagegen wenn das Setting einfach Alola wäre mit neuen Charakteren, neuer Story etc okay, aber es sollte sich halt grundlegend von SoMo/USUM unterscheiden. Quasi wie Kanto in Gen 2. Denn das war ja auch "neu". Man hat ganz woanders gestartet, andere Story, andere Nebenmissionen etc. Hoffe du verstehst wie ich das meine :)

      Zitat von Mr.Schonso:

      Zu deinem letzten Punkt: Eigtl. fand ich es bei Pokémon gerade immer gut, dass die Welt eher "Metroidvania"-mäßig aufgebaut ist. Habe mich über jede VM gefreut, denn dadurch haben sich immer neue Wege geöffnet, auch an Orten, bei denen man bereits war. Ich denke durch Open World wäre dies nicht mehr möglich.

      Bei den anderen Punkten stimme ich dir allerdings zu, gerade bei der Story sollte man mal neues wagen. Verstehe vor allem nicht, weshalb immer alles so extrem kindisch dargestellt werden muss, aber Hauptsache die Pokedexeinträge teilweise sehr krank/creepy formulieren (gerade bei vielen Geistpokémon).

      Versteh mich nicht falsch, ich mag es auch an alte Orte zurückzukehren, wenn man neue Items/Möglichkeiten hat, aber das ist in Gen7 nicht gut umgesetzt bzw der Fall. Du bist auf Insel 1, es gibt nur den einen Weg den du gehen kannst, weil alles andere versperrt ist. Nachdem du dich hast volllabern hast lassen ist ein Teil davon frei. Musst aber nochmal auf Insel 1 weiterspielen um den anderen Teil freizulegen, obwohl es keinen wirklich Grund dafür gibt, dass dieser versperrt ist. Es ist nicht so, dass die plötzlich neuen Wege, neue krasse Items/Trainer/Pokemon bereit hält, es ist genau auf dem selben Niveau wie alles auf dem Hauptweg.

      Es war damals dennoch noch nicht so schlauchig. Es gab immer Abzweigungen auf den Routen, bei manchen brauchtest du dann bestimmte VMs/Items - wodurch dahinten dann wertvollere Items und stärkere Trainer waren. Dann gab es abzweigungen die man sofort nehmen konnte und diese haben auch nicht soooo viel Geboten.

      Außerdem gab es früher nicht 2000 Cutscenes und 10min+ Dialoge, die dich beim Erkunden bei egal was gestört haben. Jetzt wirst du zu allem gewzungen und wenn du gerade keine Lust drauf hast und erstmal gucken möchtest was noch kommt kannst du das nicht, weil irgendwas den Weg versperrt.

      zB Kommst du anch Dukatia City, dort kannst du viele Dinge tun. In die Arena gehen, dich durch den Untergrund kämpfen, den Radioturm erkunden oder auch einfach im Norden die Stadt verlassen, trainer boxen und am Käferturnier teilnehmen. Sowas geht jetzt halt nicht. Kommst zu Ort A und MUSST Augabe 1 erledigen, bevor du Aufgabe 2, 3 etc machen kannst.
    • Zitat von Rincewind:

      Pokémon ist eine sichere Bank, da wird Nintendo keine Experimente wagen.
      Ja, aber fraglich wie lange das noch so sein wird, wenn man die Titel weiterhin im Jahrestakt raushaut. Das hat schon einige große Serien erledigt bzw. zu einer mehrjährigen Zwangspause verdonnert, weil die Zahlen irgendwann eingebrochen sind.

      US und UM haben bereits massig Kritik bekommen, wenn das Pokemon für Switch nicht einen deutlichen Sprung liefert und ich meine nicht nur im Punkt Grafik, kann es auch hier bald mal soweit sein.

      Mir wäre es echt lieber, wenn sich Gamefreak genug Zeit lässt und die Serie im Stil von BotW und Odyssey grunderneuert auf die Switch bringt, als einen Schnellschuss, der vieles zu wünschen übrig lässt nur um das Spiel 2018 zu veröffentlichen.
      Switch Freundescode: SW-2937-6131-1128
      Für ein paar Runden in MK8DX, Splatoon 2, Mario Tennis Aces oder DOOM bin ich immer zu haben. :D
    • Zitat von Amber:

      Was habt ihr eigentlich alle gegen Emily Rogers. Alles was sie macht ist uns nur mit den neuesten Gerüchten zu informieren
      Weil sie auch oft viel Mist erzählt.

      @DarkStar6687 Sehr viele sagen, dass sie Switch Pokemon nicht kaufen werden, wenn es die selben Kritikpunkte wie Gen7 erfüllen sollte.

      Mir wäre es völlig recht, wenn man jetzt nochmal "nur" ein Pokemon Game bringt (aber mit etwas offenerer Welt, bessere Ki, mehr liebe für Eventpokemon und andere/bessere Story), dann erstmal Pause bzw nur Spinnoffs bringt und gegen Ende der Switch Ära (gerne auch mit Doppelrelease auf der neuen Plattform) eine Revolution a lá BOTW Bringt.

      Kampfsystem kann gerne so bleiben, nur alles drum herum von 0 auf 100 neu aufbauen.
    • Solange das Feature der Spiele nicht nur "HD" heißt, bin ich schon zufrieden. Eine nette Grafik, gute Pokemon und eine schöne Region reichen mir schon, ich erwarte mal lieber nicht zu viel. Gerne darf man am System so viel ändern wie man will, nur das Kampfsystem sollte erhalten bleiben wie es ist und Arenen wären wieder toll. Die komischen Prüfungen waren so langweilig und haben nichts beigetragen zum Erlebnis.

      Denke auch, dass es dieses Jahr kommt und hoffentlich sich nicht wie ein 3DS-Spiel auf einer Heimkonsole anfühlt.