Gerücht: Retro Studios arbeitet am Racing-Spin-Off "Star Fox: Grand Prix"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Um mal für mich persönlich zu sprechen, sollte sich dieses Gerücht bewahrheiten wäre ich vermutlich etwas enttäuscht. Nicht aber weil es ein schlechtes Spiel sein könnte (Die bei Retro wissen durchaus wie man gute Spiele macht) sondern weil ich mir eher eine neue IP von Retro wünschen würde, ein Action Adventure, etwas in Richtung BotW mit einer schönen großen bis ins letzte Detail durchdesignten Welt. Das würde ich schon ziemlich feiern.
      Aber die Bestätigung was wir letzten Endes wirklich erwarten können gibt es eh erst zur E3, bis dahin werde ich mich in Geduld üben.
    • Auf Anhieb würde mich das nicht wirklich umhauen und ich finde auch nicht, dass es Sinn ergeben würde...

      Was Fun-Racer angeht, kommt es eh nicht am MK heran... Das werden auch Airwings statt Karts nicht ändern.
      Wenn es kein Fun-Racer ist... was dann? Ein Highspeed Racer wie F-Zero? Na... dann hätten sie auch ein F-Zero entwickeln können. Ist jetzt nicht so, als wäre Star Fox eine gewaltig bekannte Marke, die dem Genre wieder auf die Beine helfen könnte.
      Mit Realismus wirds wohl eher nix zu tun haben.

      Najoa, hat noch jemand ne Idee, was es sonst werden könnte?


      Wenn das so kommt, dann wäre ich sehr verwundert, dass Retro das seit so langer Zeit machen soll.
    • Macht schon irgendwie Sinn, schliesslich haben Retro Studios schon bei Mario Kart 7 mitgewerkelt. Man konnte also schonmal ein paar Erfahrungen im Rennspiel-Genre sammeln. Da die Switch jetzt schon ein Mario Kart hat, wäre ein Mario Kart 9 für jeden Käufer von MK8Deluxe eine ziemliche Ohrfeige. Ein Rennspiel wie Diddy Kong Racing kann aber prima neben Mario Kart koexistieren. Mir wäre ja ein neues F-Zero lieber, aber ich muss wohl nehmen was kommt...
    • Warum eigentlich nicht? Ich finde, dass gerade das Star Fox Universum noch sehr viel ungenutztes Potential zu bieten hat, welches man noch nicht richtig umsetzten konnte. Diese Reihe könnte durchaus das eine oder andere gute Spinoff gebrauchen.

      Evtl. kann man jetzt auch das Universum von SF auch endlich vernünftig erweitern. Mehr neue Charaktere einbauen, evtl. eine neue Story erfinden, neue Orte und Planeten besuchen, eine neue Dynamik zwischen Fox und seinen Kameraden erschaffen etc.

      Ich persönlich finde es so schade, dass SF ein so ungenutztes Franchise bei Nintendo ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Amber ()

    • Wirklich Retro Studios soll 4 Jahre lan an einen Future–Racer im Star Fox Universum gearbeitet
      haben. Oh nein, so was brauche ich wircklich nicht; da währe mir ein echtes F–Zero schon lieber.
      Und gerade von Retro Studio hätte ich mal gerne eine neue eigenständige IP gewünscht.
      Ich hoffe bloss das diese Gerüchte sich nicht bestätigen; aber leider habe ich das Gefühl das
      sie wahr sind. Leider.((((((((((((: :bowser_cry: :diddy: :punch: :notlikethis: :lakitu: :cursing:
      Build the Future / Lost in Control
      The Future is now / motion 2020.
      Redakteur von Player´s Central:

      playerscentral.de
    • Zitat von Will0Wisp:

      Was Fun-Racer angeht, kommt es eh nicht am MK heran... Das werden auch Airwings statt Karts nicht ändern.
      Persönlich würde sagen, dass recht viele andere Fun-Racer tatsächlich besser sind, als MK. Diddy Kong Racing, Sega All-Stars Racing und Crash Team Racing sind für mich sogar spassiger, als MK. Die letzten Mario Karts die ich gespielt habe, waren mir zu causal und die Gewinnchancen waren mehr von Glück abhängig anstelle von fahrerischem Können. Diese blauen Panzer sind richtige Spassbremsen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Amber ()

    • Zitat von HabyX:

      Und gerade von Retro Studio hätte ich mal gerne eine neue eigenständige IP gewünscht.
      Ich glaube, wir werden so schnell keine neue IP von Retro sehen. Nintendo gibt Retro, was Kreieren von neuen Ips angeht, nicht so viel Freiheiten, wie damals mit Rare.

      Ich denke, Nintendo will nicht, dass Retro eine eigene Ip erstellt, weil sich diese vermutlich nicht so gut verkaufen würde. Neue IPs haben es immer sehr schwer. Sie sind sehr riskant und könnten schlussendlich zu viel Geld kosten und kaum bis gar nichts einspielen. Deswegen setzt man gerne auf bekannte IPs und Marken, weil jeder diese kennt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Amber ()

    • Ui, wenn es so kommen sollte hätte ich damit überhaupt nicht gerechnet. Dass Retro einen Racer entwickelt klingt erstmal untypisch für das Studio. Andererseits haben sie auch mit Donkey Kong gezeigt, dass sie sehr flexibel auch in anderen Genres Spiele entwickeln können.
      Die Gerüchte klingen auf mich ungewöhnlich, aber vielversprechend. Retro vertraue ich einfach, die haben ein gutes Händchen für super Spiele :) .
    • Also ich als Fun Racer Fan, finde das eine interessante und coole Idee. Ein Racer ähnlich wie Diddy Kong Racing, wäre echt nice. Habe das Spiel früher auch öfter gespielt, als MK64. Fan von Fox und Konsorten bin ich eh schon seit dem SNES. Allerdings habe ich doch was anderes erwartet von Retro studios. Eher etwas mit Abenteuer usw.

      Ein neues Starfox Adventures wäre nämlich auch sehr nice. Na warten wir ab, ob sich dieses hier bewahrheitet und wenn, was Nintendo dann dazu zeigt.