Gerücht: Domains zu den unangekündigten Pokémon-Editionen für Nintendo Switch registriert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Cristiano

      Optisch gesehen mache die meisten Pokemon und deren Entwicklungen aber viel mehr Sinn als von den neuen.
      Ist natürlich auch Style Frage und die geht wiederum zu der Geschmacksfrage.

      Ich bin mir aber sicher dass man mit Gen1 Pokemon die meisten Leute anspricht.
      Die aktuellen Spieler + die die damals gespiemt hatten und die man zurückbekommen könnte.

      Achja es soll sich auch nicht so anhören dass ich die neuen gar nicht mag.
      Dem ist nicht so.

      Was mich teilweise am meiste stört istd ass es viel zu vielen untergruplen gibt und Dies "Legendären" Pokemon.
      Wenn etwas legendär sein soll bzw selten dann darf dass wirklich nur ne Handvoll sein.
      Das hat Gen 1 am besten gemacht.
      Wir müssen schnell sein wie wildes wasser.
      Wir müssen stark sein wie ein taifun.
      Wir müssen heiss sein wie höllenfeuer.
      Geheimnissvoll zugleich wie der Mond.
    • Wenn was dran sein sollte, wird in den nächsten Tagen sicherlich eine Direct angekündigt. War doch bei Sonne und Mond ähnlich.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • Man hat schon mit Sonne und Mond versucht die alten Spieler zurück zu gewinnen. Allein die Trailer und der Fanservice drumherum. Hat ja eigentlich auch gut geklappt, leider waren die Spiele am Ende halt nicht so super.
      Wer Generation 1 liebt, hat eigentlich immer was dazu bekommen. Ingame Referenzen, Features die nur Gen 1 Pokémon bekommen. Selbst beim Merchandise wird doch immer zu den selben gegriffen.
      Es gab einen Moment, bei dem ich habe ich mir Kanto gewünscht. In Sonne und Mond geht ein Hauptcharakter nach Kanto um einen Fall zu lösen. Wie geil wäre es gewesen, wenn man hätte mitgehen können, vielleicht auch nur in ein paar Städte. Dann hätte man die Wiedereinsteiger glücklich gemacht und hätte wenigstens gescheiten Afterstory-Content. Leider wurde das nicht umgesetzt. Mit einem Fokus auf Kanto bei den neuen Spielen wäre bei mir die Luft raus. Da könnt ihr noch 10 mal Hater schreiben. :P
    • Zitat von DLC-King:

      Seit 1998 ?
      Wo haste mit Pokemon denn begonnen ?
      Sicherlich nicht in Deutschland da Pokemon die TV Serie erst am 1.September 1999 startete (schaute die erste Episode bei der deutschen erst Ausstrahlung damals) und die beiden Editionen Blau und Rot kamen im Oktober 1999.
      Ich hab' mich tatsächlich vertippt, soll vorkommen. Schön aber, dass du quasi nur darauf eingehst, aber nicht auf den Rest. :mm:

      Zitat von DLC-King:

      Überhaupt warum so persönlich und angesäuert bzw aghressiv ?
      Weil ich eine Behauptung aufgestellt habe ?
      Komm runter
      Ganz genau. Weil du eine Behauptung aufstellst, die alle Leute, die Kritik an GFs Gen.1-Pandering äußern über einen Kamm scherst und ihnen unterstellst einfach zu jung zu sein (was sogar noch eine an und für sich dämliche Schlussfolgerung ist).
      Hat nichts mit Runterkommen zu tun. Wenn du Leute in eine Schublade steckst muss du auch mit Gegenwind rechnen.

      Zitat von DLC-King:

      Nichts geht gegen die ersten 151 Pokemon,Kanto und dem Spirit der alten Games.
      Blödsinn. Wenn das für dich so ist, super. Ich verbinde allerdings mehr positive Emotionen mit der 3., 4. und 5. Gen. als mit der ersten und das obwohl ich von Anfang an Fan gewesen bin. Jedem das Seine.
    • Ganz ehrlich: Gen 1 ist wahrlich nicht die Beste. Und trotzdem hat sie eben diesen Sonderstatus bei mir: Aufgrund der Release Zeit, wann das Spiel erschien. Man war jung, hatte mit seiner Edition gegen andere am Game Boy gekämpft, hatte die Mons auf der Straße per Link Kabel getauscht,...

      Aufgrund dieser Erinnerungen und Flashbacks bleibt Gen 1 tatsächlich in meinem Ranking an erster Stelle. Obwohl die Spiele danach noch alle gut waren, aber ab Gen 3 fesselte mich kein Titel mehr so richtig. Und denke, es wird wohl vielen so ähnlich gehen. Gerade deswegen würde ein Gen 1 Reboot Sinn machen, um eben die älteren, die heutzutage nicht mehr viel damit anfangen können, aber die alten Editionen gespielt haben, zurückzuholen (Der Release von Pokemon GO hat das aufgezeigt, wieviele Alteingesessene Pokemon noch spielen oder mögen. Das Game hat damals wirklich JEDER gespielt.)

      Ps: Spiele heute tatsächlich noch ziemlich gerne die Gen 1 Randomizer Nuzlocke :D
    • Sollte sich das mit dem Reboot der ersten Generation bewahrheiten, hätte ich tatsächlich nichts dagegen. Es ist noch gar nicht lange her, da habe ich die gelbe Edition noch einmal durchgespielt. Und ich hatte wirklich unfassbar viel Spaß damit - die sehr reduzierte Menge an Pokemon hat sich sehr gut angefühlt. Womit ich mich nicht mehr so gut anfreunden konnten waren beispielsweise der begrenzte Beutel-Stauraum, unkomfortable Menüführung und der unnötig langwierige Einsatz von Items. Da hören meine persönlichen Kritikpunkte aber auch schon auf. Sogar die Optik, obwohl schon lange nicht mehr zeitgemäß, versprüht immer noch einen gewissen Charme, und bei der Musik von Route 1 dürfte jeder, der das Spiel aus der damaligen Zeit noch kennt, zumindest ein kleines bisschen innerlich schmelzen.
      Die erste Generation zu einem gewissen Grad als Grundlage zu nehmen, würde mir persönlich also sogar ganz gut gefallen. Natürlich habe ich auch viele Wünsche, die ich gerne realisiert sehen würde, aber da lasse ich mich jetzt überraschen was alles vorgestellt wird. Die Regionen-Kombi aus Johto und Kanto wie man sie aus Gold und Silber kennt, würde mir auch gefallen - aber ich will präventiv mal nicht zu viel verlangen ^^ Zumal es mir lieber wäre, eine wirklich schön ausgestaltete Region zu sehen als zwei halbherzig gefüllte Gegenden.
      Die Namen mit Bezug auf Pikachu und Evoli finde ich interessant - ich könnte es mir beispielsweise auch interessant vorstellen, mal in die Rolle des Rivalen zu schlüpfen und ein alternatives Abenteuer zu erleben.
    • @Pit93

      Vertippt :troll:
      Das Internet ist anscheinend Neuland für dich.
      Du solltest damit klar kommen das andere Leute andere Ansichten haben.

      Ich bleibe dabei dass die meisten schlichtweg zu Jung sind und da die erste Gen 19 Jahre alt bei uns bald ist wirddas auch so sein.

      Wenn du das nicht so siehst schön aber dann bring doch mal einfach Argumente und weineweniger rum.
      Nur weildu persönlich schönere Erfahrungen mit späteren Gens hättest glaubst du doch nicht wirklich dass das bei den meisten genau so ist.

      Gen1 würde bei jeder Umfrage gewinnen wenn an dieser Umfrage User mitmachen die mit den aktuellen Spielen nichts zu tun haben.

      Achja dein Profil sagt du bist von 1993 und behauptest du wärst seit Tag 1 dabei.
      1999 konntest du ja nicht mal lesen was augzeigt dass du das Spiel gar nicht wirklich spielen könntest.
      Was im Kontext bedeutet du haste s nicht wirklich erlebt.
      Wir müssen schnell sein wie wildes wasser.
      Wir müssen stark sein wie ein taifun.
      Wir müssen heiss sein wie höllenfeuer.
      Geheimnissvoll zugleich wie der Mond.
    • @DLC-King

      Ey ey ey, ich bin Jahrgang 1994 und fing trotzdem mit Rot und Blau an, dazu noch die Gelbe. Ich liebe die Gen1 und sie ist und bleibt mein Favorit, gefolgt von 2-3, Diamant und Perl nur Teilweise...alles danach war..naja, sprechen wir nicht drüber. Aktuell versuche ich mich zum ersten mal an Ultra Mond. Aber zurück zum Thema. Zu sagen das 1993 Jahrgang das nicht miterlebt haben kann finde ich nicht gut. =O

    • Als Gen 1 rauskam war ich nun auch noch nicht sehr alt und trotzdem habe ich es gespielt. Genau so wie Jahrgänge unter mir. War gar kein Problem. (Bis auf die Tatsache, dass ich lange zu dumm war zu speichern. :P )
      Das hat auch nichts mit dem Alter zu tun, sondern ist ein rein subjektives empfinden. Es gibt genug, die seit Generation 1 dabei sind und was neues wollen, oder mit Kanto zufrieden wären.
    • Zitat von DLC-King:

      Achja dein Profil sagt du bist von 1993 und behauptest du wärst seit Tag 1 dabei.
      1999 konntest du ja nicht mal lesen was augzeigt dass du das Spiel gar nicht wirklich spielen könntest.
      Was im Kontext bedeutet du haste s nicht wirklich erlebt.
      Ich bin auch Jahrgang 1993 und würde ebenso von mir behaupten, dass ich seit der ersten Stunde dabei bin. Dass ich zu dem Zeitpunkt nicht gescheit lesen konnte ist richtig - aber mein Bruder und meine Mutter haben mir damals viel geholfen und stellenweise die Dialoge einfach vorgelesen. Durch die Kämpfe kommt man durch ausprobieren ganz gut durch und - auch bei mangelnder Lesefertigkeit - kriegt man schnell raus, welche Attacken wirkungsvoll sind und welche nicht (zumal man als Kind meistens eh die Attacken, die keinen Schaden verursacht haben, recht zügig verlernt hat). Auf dem Schulhof hieß es dann immer "Die komische, lange Attacke mit Psy am Anfang musst du nehmen, die is` super!"
      Daher würde ich schon sagen, dass man ein Spiel auch ohne jedes Wort lesen zu können durchaus "erleben" kann :)
    • Zitat von as140:

      Oder Gen 2. Dass man zwei Regionen in einem Spiel besuchen kann, sticht für mich positiv hervor.
      Genau aus diesem Grund sind Gold/Silber/Kristall inkl. deren Neuauflagen mit meine liebsten Generationen gewesen. Wobei ich rückblickend leider immer wieder das Gefühl bekomme, dass Kanto in der 2. Gen. nur sehr stiefmütterlich behandelt wurde und verhältnismäßig wenig Inhalt spendiert bekommen hat. Das war eher ein "Von Arena zu Arena hetzen" als eine wirkliche Reise, mir ist dazwischen einfach zu wenig passiert.