Nie umgesetzte Pokémon aus der 1. Generation enthüllt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nie umgesetzte Pokémon aus der 1. Generation enthüllt

      Jeder Pokémon-Fan kennt die ersten 151 Pokémon, immerhin begleiten uns die ikonischen Wesen von Bisasam bis Mew aus der 1. Pokémon-Generation schon seit 20 Jahren und lösten damals eine wahre Pokémon-Manie auf Schulhöfen und in Kinderzimmern auf der ganzen Welt aus. Die kultigen Taschenmonster wurden in Game Boy-Spielen und als Spielkarten gesammelt, ebenso im Fernsehen und im Kino verfolgt. Dabei wurden in der Spieleschmiede GAME FREAK nicht nur diese uns schon bereits bekannten Pokémon entworfen, es gab noch Designs zu weiteren Monstern, die es aber nicht in die gefeierten Game Boy-Editionen geschafft haben und schließlich verworfen wurden. Viele Jahre dachten die Fans, diese frühen Designs würden in den Archiven von GAME FREAK verschollen sein oder gar nicht mehr existieren. Nun gewährt uns aber ein neuer Manga einen exklusiven Blick auf verworfene Pokémon-Designs aus der allerersten Generation.

      In Japan wird nämlich bald ein Manga veröffentlicht, der sich um das Leben des Pokémon-Schöpfers Satoshi Tajiri dreht. Darin bekommen wir die verworfenen Ideen erstmals zu Gesicht. Genauer gesagt, beliefert uns GAME FREAK-Mitarbeiter James Turner per Twitter mit einem Bild von einem Panel des Mangas, das einige Ideen zu Pokémon für die ersten Editionen zeigt. Viele der abgebildeten Pokémon kennen wir natürlich, unter anderem sind Voltobal, Nebulak, Tangela und Digda zu sehen. Dann fallen aber auch schnell die vier unbekannten Monster auf: So erkennen wir zum Beispiel einen Hai mit aufgerissenem Maul oder auch ein Mischwesen, das zur einen Hälfte aus Hirsch und zur anderen aus einem Drachen zu bestehen scheint.



      Auf dem Blatt an der linken Seite, welches viele der Pokémon-Bilder leider verdeckt, stehen übrigens die geplanten Namen der verworfenen Pokémon auf Japanisch. Soweit man es auf dem Auszug erblicken kann, sollte der Hirsch-Drache-Hybrid Deer heißen, der Hai wurde Jagg genannt, das krokodilähnliche Wesen (zwischen Bluzuk und Digda) hatte den Namen Crocky und das aus mehreren Kugeln bestehende Pokémon unten links in der Ecke sollte womöglich Cactus heißen.

      Wie in den Pokémon-Spielen der 1. Generation üblich, sind diese Motive natürlich in einem Pixel-Stil gehalten. Um uns die neu entdeckten, verworfenen Wesen besser vorstellen zu können, hat der Twitter-Nutzer und Künstler gerph_art seinen virtuellen Stift geschwungen und präsentiert uns folgende Zeichnungen:



      Erst vor kurzem wurden weitere Einblicke in die frühe Entstehungsphase der allerersten Pokémon-Editionen offenbart. So sollte Pikachu ursprünglich eine weitere Entwicklungsstufe namens Gorochu besitzen und war ursprünglich nach einem Reiskuchen entworfen. Weiteres könnt ihr in diesem Artikel von uns nachlesen.

      Wie gefallen euch diese gezeigten, verworfenen Pokémon? Welche davon hättet ihr euch vielleicht sogar in den Spielen gewünscht?

      Quelle: Twitter (James Turner), Twitter (gerph_art)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Daniel Busch ()

    • @SirKillia Hat lustigerweise gerade den selben Gedanken. Erst immer die letzten Anspielungen und jetzt das :D

      An einen Zufall denke ich auch nicht mehr. Es sei denn Nintendo trollt wieder hart rum :whistling:

      EDIT: Diesen Hirsch hätte ich sofort gefangen. Den hätten sie ruhig einbauen können, der braucht sich vor gewissen neueren nicht verstecken. Finde der sieht sogar cool und richtig furchteinflößend aus.
    • Also auf dem Original-Bild fällt etwas schwer, aber wenn man nach der bunten Überarbeitung geht, sehe ich im Hai eine Alpha-Version von Shiny-Tohaido :P.
      Die grüne Echse hat etwas von Glutexo oder von Shiny-Dragoran, natürlich ohne die Glubschaugen und Haare/Felle. :D
      Das Reh sieht nach der Grundidee von Kangama aus und dieses "Ding" könnte Dodri mit der Hand von Quaputzi darstellen. :P
    • Ich weiß nicht..... ich halte es eher für eine schlau plazierte Methode, um die Pokemon Gemeinde anzuheizen....

      Warum sollten jetzt zufällig verschollene Pokemon auftauchen.... Die Retrowelle läuft schon seit einigen Jahren und da tauchen jetzt erst neue Pokemons auf?

      Ich denke eher, dass diese jetzt dazu "gedichtet" wurden, um alles interessant zu halten.

      Vielleicht kommt dann wirklich ein Remake raus, wo man dann die verlorenen Pokemons fangen kann.....

      "Erlebe die ersten Teile der Pokemon Genaration neu"...... "und finde die verschollenen Pokemons in ihren verrücktesten Verstecken"...... "noch nie zuvor fangbare Pokemon in der Roten und Blauen Edition"....... "Catch them all!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.
    • @Devil1983 Könnte durchaus sein. Daher schrieb ich auch dass sie vom Stil her sich schon etwas unterscheiden von den üblichen der ersten generation, sodass es wirklich so wirkt als hätte man sie einfach hinterher beigefügt. Mich überrascht es nur, dass sie noch fähig sind so simple Designs zu entfernen und nicht sowas was man aus aktuellen gens kennt xD
    • Ich habe gerade den Gedanken bekommen, dass das eine Marketing-Strategie ist, FALLS Pokémon Let's Go Pikachu-Edition und Evoli-Edition wirklich ein Ding sein sollten. Vielleicht werden diese Pokémon dann in diesen First-Gen-Remakes als neue Pokémon eingeführt?

      Just guessing... :luigi:

      Edit: @Devil1983 hatte wohl eine ähnliche Idee, habe leider meinen Beitrag geschrieben, bevor ich seinen lesen konnte!
      Timinator war hier.