Kickstarter-Kampagne zum Open-World Abenteuer Stoneshard gestartet – Nintendo Switch-Version geplant

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kickstarter-Kampagne zum Open-World Abenteuer Stoneshard gestartet – Nintendo Switch-Version geplant

      Ink Stains Games ist ein kleines Indie-Entwicklerstudio aus Russland, die bereits 2016 ein Projekt durch eine Kickstarter-Kampagne finanzieren konnten. Schon nach wenigen Tagen haben sie damals das Finanzierungsziel erreicht und konnten das Spiel "12 is Better Than 6" im Oktober 2016 veröffentlichen. Nun hat sich das Entwicklerstudio erneut dazu entschieden, die Hilfe von Kickstarter in Anspruch zu nehmen und möchte das Spiel Stoneshard veröffentlichen.

      Stoneshard ist ein Open-World Rogue-like-RPG mit einer immensen taktischen Freiheit und Überlebenselementen in einer mittelalterlichen Welt. Inspiriert wurden die Entwickler dabei von legendären Klassikern wie Diablo und ADOM, sowie von modernen Spielen wie The Banner Saga und The Darkest Dungeon. Stoneshard lädt dazu ein, die Zukunft des Königreiches Aldor zu gestalten... und dabei zu sterben. Begebe dich in ein Abenteuer durch eine riesige, mittelalterliche Welt. Führe eine ganze Armee von tapferen Verbündeten und erweitere dein Gefolge stetig. Kämpfe mit physischen und psychischen Traumata und heile sie mit allen notwendigen Mitteln: Medizin oder andere düstere Mittelchen. Individualisiere deinen Charakter nach deinen Wünschen und führe Krieg gegen Vampire, Untote, Söldner und andere Feinde. Nutze dabei über 100 verschiedene Waffen und gehe als Sieger vom Schlachtfeld. Solltest du den Kampf verlieren, ist ein anderer Held bereit deinen Platz einzunehmen und deine Geschichte und Kriege fortzusetzen.



      Ihr habt noch etwa 28 Tage Zeit, euch über das Spiel zu informieren und das Projekt auf Kickstarter zu unterstützen. Dort könnt ihr euch schon mit einem Dollar an der Umsetzung des Spieles beteiligen. Für 15$ (ca. 13€) bekommt ihr das Spiel in der digitalen-Version auf einer Plattform eurer Wahl. Wie bei den meisten Kickstarter-Kampagnen sind nach oben hin kaum Grenzen gesetzt.

      Stoneshard bei Kickstarter unterstützen.

      Zusätzlich, wenn ihr einen leistungsstarken Computer mit dem Betriebssystem Windows besitzt, habt ihr die Möglichkeit den etwa 3-stündigen Prolog kostenlos zu spielen und euch damit einen ersten Eindruck von dem Spiel und der Welt zu machen.

      Das Spiel soll, sofern die Finanzierung bei Kickstarter erfolgreich ist, bereits im Dezember diesen Jahres erscheinen. Darunter auch für die Nintendo Switch. Wir halten euch dahingehend natürlich auf dem Laufenden. Habt ihr vor das Projekt zu unterstützen oder sagen euch die bisher gezeigten Informationen über das Spiel nicht zu?

      Quelle: Kickstarter
    • Der Stil gefällt mir ganz gut,könnte alles zwar hübscher sein,ist aber ok.
      Bei den Indie Titeln auf der Switch gibt's ja Einige die richtig gut gemacht sind und Spaß machen und Andere die einfach nur grotenschlecht sind.Aber das mag auch Geschmackssache sein.Allgemein nervt es mich so langsam das die Switch mit Indie Titeln regelrecht zugemüllt wird.Für die Zukunft erhoffe ich mir da doch mehr Klasse als einfach nur mit Masse Löcher zu stopfen.
    • @EmpireOfSilence
      Viele Indie-Spiele werden klammheimlich in der eigenen Bude entwickelt. Die haben eben oft nicht genug Geld für Büroräume, demnach arbeiten dann meist nur Freunde miteinander und stellen niemand neuen ein, der eventuell mal frischen Wind in die Bude bringt. Und wenn die Teams dann nach einem Erfolg doch wachsen sollten, haben sie sich schon auf 2D bzw. Pixel-Spiele spezialisiert und bleiben dabei. Wie man aber eben auch oft an den Bewertungen sieht, erhalten viele 3D-Spiele von Indies unterirdische Bewertungen, selbst Yooka Laylee konnte nur wenig von dem halten, was manche sich davon erwünscht hatten (mich nicht eingeschlossen, ich fand die Charaktere und das Level-Design von Beginn an schrecklich).