Shining Resonance Refrain: Neuer Trailer zeigt die Drachen im Spiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Shining Resonance Refrain: Neuer Trailer zeigt die Drachen im Spiel

      SEGA Europe hat heute einen neuen Trailer zum JRPG Shining Resonance Refrain veröffentlicht, welcher die Kraft der Drachen zeigt. Denn in diesem Spiel gibt es nicht nur einen Drachen, sondern gleich mehrere böse Drachen, genannt Dracomachina. Der Held der Geschichte namens Yuma Ilvern, in welchem die Seele des Shining Dragon wohnt, wird auf seiner Reise diesen Gestalten begegnen. Dabei ist der Shining Dragon der Erzfeind der Dracomachina. Die Kraft vom Shining Dragon sowie die Dracomachina könnt ihr im folgenden Trailer bestaunen:



      Das Spiel erscheint am 10. Juli mit englischer Sprachausgabe und englischen Texten in Europa unter anderem für die Nintendo Switch. Werdet ihr die Kraft des Drachen entfalten?

      Quelle: YouTube (SEGA Europe)
    • @BlackMusashi

      im Grunde genommen liegt es daran das der europäische Markt erster genommen wird als früher, früher gab es die Alternative das es halt gar nicht in den Westen kommt, seit Vita und PS3 schwappt deutlich mehr rüber....
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS3) Nier
      (Switch) Fire Emblem Warriors

      Meist erwartet 2018:

      Code Vein, RDR2, Tales of Vesperia
    • @BlackMusashi

      das überschätzt du etwas, wenn man mal wirklich zurück denkt, waren die schön lokalisierten Titel nur die wirklich großen wie Resident Evil, Silent Hill oder Final Fann...... oh moment erinnerst du dich an Final Fantasy 6 das kam erstmals Tatsächlich auf dem Gamboy advance überhaupt mit deutschen Untertiteln....

      man muss nun einmal zurückdenken, wie unterschiedlich damals der japanische Markt zum deutschen war...
      puyo puyo, Tales of, 7th dragon, mir Fällt jetz auf die schnelle nicht so viel mehr ein aber es sind Berge von games... hatten wir früher gar nicht... erst mit PS2 und gamecube wurde es etwas besser, diese Spiele wurden dann auch häufig mit deutchen Untertiteln lokalisiert und dann im laufe der fortschreitenden Globalisierung wurde es deutlich mehr, aber es eben auch die komplett englischen Spiele oder sogar mit englischen Untertiteln/nur japanische Sprachausgabe Spiele häufiger auf...

      Leute machen oft den Fehler in die Vergangenheit zu schauen und die Zeiträume massiv zu überschätzen..
      inzwischen kommt deutlich mehr in kürzeren Zeitabständen... und ja die deutsch lokalisierten großen IPs kommen ja immer noch, sogar mehr als früher... nur halt die nicht lokalisierten Spiele eben auch...

      aber ja schade ist es schon, da hast du wohl recht, auch wenn es mich persönlich nicht sonderlich stört....
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS3) Nier
      (Switch) Fire Emblem Warriors

      Meist erwartet 2018:

      Code Vein, RDR2, Tales of Vesperia
    • @FloX99 Na nimm zum Beispiel mal The Legend of Dragoon oder Legend of Legaia oder Breath of Fire 3, Wild Arms könnte noch länger so weiter machen ;) Wie ich schon sagte ich finde es ja nicht tragisch wenn es auf englisch ist, was ich allerdings Frech finde wenn Wir dafür 60€ latzen sollen. das hat NIS America vorbildlich gemacht, die haben die Spiele Hier raus gebracht auf Englisch für 40€, das lasse ich mir dann auch eingehen
    • Shining wird 50 € kosten @BlackMusashi

      Man verklärt das natürlich. Wenn ich an die SNES Zeit zurückdenke, da wurde echt super wenig zu uns nach Europa gebracht von den RPGs. In der Regel waren die alle auch gut übersetzt. Nur wenn man sieht, was in der SNES Ära alles drüben geblieben ist oder nur in den USA landete. Selbst so Klassiker wie Earthbound oder Mario RPG.

      Natürlich müssen wir darüber nicht sprechen. Manche Publisher sollten sich die Mühe machen und die hätten auch die Ressourcen dafür, bei NIS America drücke ich auch immer ein Auge zu, weil deren Budget eben auch nicht wahnsinnig hoch ist. Da kann man froh sein, dass die sich die Mühe überhaupt machen.

      Es ist immer schade, wenn wir nur mit Englisch bedient werden, aber ohne Nintendo hätte es sowas wie deutsche Lokalisation bei vielen Third Party Games auch nie gegeben.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • @BlackMusashi

      ja.... schon klar kam damals einiges, aber heute ist es nicht anders.... man denke an tales of, ende des letzten Jahrzehnts Bayonetta, Nioh, Nier, Dragon Quest uvm. Überall deutsche Texte.... es ist nicht weniger geworden, inzwischen gibt es einfach viele Spiele welche damals japanexclusiv erschienen wären(natürlich nicht alle) als bonus zu dem üblichen dazu, dann nur leider komplett englisch....
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS3) Nier
      (Switch) Fire Emblem Warriors

      Meist erwartet 2018:

      Code Vein, RDR2, Tales of Vesperia