USA: NPD Group veröffentlicht Software-Charts für April 2018 – Weitere Informationen zum Videospielmarkt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • USA: NPD Group veröffentlicht Software-Charts für April 2018 – Weitere Informationen zum Videospielmarkt

      Die NPD Group, ein Marktforschungsunternehmen in den USA, hat in der Nacht die neuesten Daten vom US-Videospielmarkt veröffentlicht. Bezogen auf den Zeitraum vom 8. April bis zum 5. Mai 2018, ergaben sich ganze 823 Millionen US-Dollar an Umsatz (etwa 700 Millionen Euro). Für Hardware wurden 225 Millionen US-Dollar, für PC- und Konsolen-Software 359 Millionen und für Zubehör 240 Millionen US-Dollar ausgegeben. Allgemein war ein Anstieg des Umsatzes im Vergleich zum April 2017 zu verzeichnen und das Jahr 2018 ist bislang vom Umsatz her stärker als 2017. Anzumerken ist auch, dass in den Charts digitale Umsätze und Ausgaben nur teilweise berücksichtigt werden, da nicht jedes Unternehmen seine Daten an die NPD Group weiterleitet. Hier die Software-Charts aus den USA vom April 2018, gemessen am generierten Umsatz:

      Nintendo Switch-Software*
      1. Nintendo Labo: Toy-Con 01- Multi-Kit
      2. Donkey Kong Country: Tropical Freeze
      3. Mario Kart 8 Deluxe
      4. Super Mario Odyssey
      5. The Legend of Zelda: Breath of the Wild
      6. Kirby Star Allies
      7. Nintendo Labo: Toy-Con 02 - Robo-Set
      8. Splatoon 2
      9. Mario + Rabbids Kingdom Battle
      10. Pokémon Tekken DX
      Nintendo 3DS-Software*
      1. Pokémon Ultrasonne
      2. Pokémon Ultramond
      3. Meisterdetektiv Pikachu
      4. Super Smash Bros. for Nintendo 3DS
      5. Mario Kart 7
      6. Super Mario 3D Land
      7. Minecraft
      8. Super Mario Maker for Nintendo 3DS
      9. Mario Party: The Top 100
      10. Kirby Battle Royale
      Wii U-Software*
      1. The Legend of Zelda: Breath of the Wild
      2. Skylanders Imaginator
      3. Super Smash Bros. for Wii U
      4. Minecraft
      5. Just Dance 2018
      6. Lego Dimensions
      7. Splatoon
      8. Paper Mario: Color Splash
      9. The Legend of Zelda: Twilight Princess HD
      10. Mario Kart 8
      Allgemeine Software-Charts für April 2018
      1. God of War 2018
      2. Far Cry 5
      3. MLB 18: The Show
      4. Nintendo Labo: Toy-Con 01- Multi-Kit
      5. Donkey Kong Country: Tropical Freeze*
      6. Mario Kart 8 Deluxe/Mario Kart 8*
      7. Grand Theft Auto V
      8. Call of Duty: WWII
      9. Super Mario Odyssey*
      10. NBA 2K18
      11. PlayerUnknown’s Battlegrounds**
      12. Tom Clancy’s Ghost Recon: Wildlands
      13. The Legend of Zelda: Breath of the Wild*
      14. Monster Hunter: World
      15. Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege
      16. A Way Out**
      17. Yakuza 6: The Song Of Life*
      18. Sea Of Thieves
      19. Kirby Star Allies*
      20. FIFA 18**
      21. Nintendo Labo: Toy-Con 02 - Robo-Set
      (*: Keine digitalen Verkäufe einberechnet, nur physische Software-Verkäufe
      **: Keine digitalen PC-Verkäufe einberechnet)

      Aber Mat Piscatella hat auch kurz Einblick in die Software-Umsätze für ältere Konsolen vorgenommen. Auf dem Game Boy Advance war Revenge of Shinobi das Spiel mit dem meisten Umsatz, auf dem SNES NHL 96, auf dem N64 California Speed und auf dem NES war es Wizardry II. Außerdem arbeitet die NPD Group derzeit daran, digitale Verkäufe auf den Nintendo-Plattformen mitzuverfolgen. Zu Nintendo Labo sagt Mat Piscatella, dass es, wie erwartet, ein solider Start sei, aber die Monate hin zum vierten Quartal (Weihnachten) die ausschlaggebenden für eine Analyse sein werden. Mehr, als über die Positionierung in den April-Charts, gebe es nicht zu sagen, da eine Analyse und Vorhersage schwierig seien.

      Bisher konnte nur ein Nintendo-Titel, gemessen am Umsatz, in den Top 10 der Jahreszahlen (Januar bis April 2018) vertreten sein, nämlich Mario Kart 8 Deluxe sowie Mario Kart 8. NBA 2K18 findet sich derweil auf Platz 7 wieder. Auf die letzten zwölf Monate bezogen, nehmen NBA 2K18 den zweiten Platz und Super Mario Odyssey den fünften Platz ein. Auch hier sind Mario Kart 8 Deluxe und Mario Kart 8 auf Platz 10 vertreten.

      Im Hardware-Segment war die Nintendo Switch nicht am Wachstum beteiligt, aber das Nintendo Classic Mini: SNES nebst der Xbox One und der PlayStation. Die PlayStation 4 war die meistverkaufte Konsole in einem Monat seit der Wii im April 2009 und generierte den meisten Umsatz seit der Wii im April 2008. Dennoch gab es etwas Positives von der Nintendo Switch, denn wie im März ist auch das Nintendo Switch-Paket mit Neon-Roten und Neon-Blauen Joy-Con wieder das am meistverkaufte Set, gemessen an Hardware-Verkäufen. Gemessen am Umsatz, war die PlayStation 4 Pro God of War Limited Edition das beste Konsolenpaket. Auch heute gibt es wieder ein Video von Mat Piscatella, welcher einen genauen Blick auf die Entwicklungen des US-Videospielmarktes wirft:



      Quelle: VentrueBeat (1), (2), YouTube (Mat Piscatella - NPD Analyst, US Video Games),
    • Ich persönlich sehe LABO nicht als Teil des Videospielmarktes an, sondern eher wie bei Amiibo im wesentlichen als Teil des Spielzeugmarktes.

      Sozusagen eine neue Generation von Spielzeugen, welche mit Smart-Devices kombiniert werden können, wie beispielsweise auch neuere Carrera-Bahnen usw.

      Ich will das gar nicht beurteilen im Spielspaß, aber mit Videospielen hat das meiner Meinung nach nur noch bedingt zu tun. Nintendo kehrt hier glaube ich zu seinen Ursprüngen zurück.
    • @Taneriiim
      Interessante und nachvollziehbare Sichtweise. Hängt vermutlich auch vom Toy-Con ab. Einige fügen sich sehr gut in den Videospielmarkt, andere fühlen sich eher nach einem modernen Spielzeug an.


      Insgesamt ein guter Monat für die Branche. Mit Mario Tennis im Juni geht es für Nintendo vielleicht wieder ganz nach oben. Der Markt in den USA scheint sehr ausgeglichen zu sein.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Die genauen Hardware-Zahlen wurden mal wieder geleakt:

      PS4: 326k
      Switch: 171k
      Xbox One: 134k
      3DS: 70k

      God of War war eindeutig ein Systemseller. Die PS4 hatte ihren bisher stärksten April, trotz ihres hohen „Alters“. God of War ist außerdem der Playstation-Exklusivtitel mit den jemals größten generierten Umsätzen innerhalb eines Monats!
      Wer sich für Verkaufszahlen interessiert:

      Offizielle Verkaufszahlen zu allen von Nintendo veröffentlichten Titeln

      Klingen-Erhalt aus Kernkristallen in Xenoblade 2 anschaulich erklärt:

      Xenoblade Chronicles 2: Klingen-RNG in Zahlen erklärt
    • @blither

      Ich weiss nicht, vielleicht sehe ich das auch technisch zu naiv oder so, aber ich finde man hätte Labo und Amiibo auch einfach mit Smartphones kombinieren können anstatt mit der Switch. Für jedes Toy Con bzw. alle Amiibo eine App und dann mit der Smartphone-Kamera lösen, so wäre man auch generationsübergehend von der Switch unabhängig.

      Ich kann verstehen das Nintendo so vermutlich die Switch etwas ankurbeln möchte usw., aber wie gesagt, dann werden die Toy cons enorm teuer, weil man dafür immer extra Switch anschaffen muss.

      Die Idee generell Spielzeug mit Smart-Devices zu kombinieren finde ich aber brilliant von Nintendo. Ist definitiv der Trend.
    • @blither

      Ja, da hast du vollkommen Recht, glaube ich auch. Nur der Pappe-Effekt vermittelt immer so einen nachhaltigen, günstigen Eindruck, aber in Wahrheit läuft nix ohne ne Switch und oftmals werden sogar noch mehrere Joy Cons benötigt.

      Also da wäre etwas wertigeres Material, aber dafür nur Smartphone Kompatibilität möglicherweise besser gewesen. Aber wie gesagt, das ist ja erst ein neuer Schritt, Kritisieren ist immer leicht. Der Mut und die Idee sind meiner Meinung nach wirklich super, das können sie ja noch besser machen, haben ja noch Zeit. Die Switch läuft auch ohne Toy Con super, da wird glaube ich auch nix anbrennen.
    • Dieser April der PS4 war einer der stärksten aller Zeiten, was Verkaufszahlen angeht. Hier die Top 10:

      1. DS 2009: 1042K (Jesus!!! :ugly: , DSi-Launch )
      2. Wii 2008: 714K
      3. DS 2007: 471K
      4. DS 2010: 441K
      5. GBA 2003: 431K
      6. DS 2008: 415K
      7. Wii 2007: 360K
      8. PSP 2005: 351K (Launch einen Monat zuvor)
      9. Wii 2009: 340K
      10. PS2 2005: 332K

      11. PS4 2018: 326K

      Quelle: resetera.com/threads/april-201…0837/page-10#post-8059722
      Wer sich für Verkaufszahlen interessiert:

      Offizielle Verkaufszahlen zu allen von Nintendo veröffentlichten Titeln

      Klingen-Erhalt aus Kernkristallen in Xenoblade 2 anschaulich erklärt:

      Xenoblade Chronicles 2: Klingen-RNG in Zahlen erklärt

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Cristiano ()

    • @Hummingtide
      Laut einigen Aussagen von Insidern (auf resetera.com, dort ist auch Mat Piscatella aktiv), hat sich Labo deutlich unter den Erwartungen der Händler verkauft. Die momentane Platzierung sagt ja wenig über die absoluten Zahlen aus.

      Sieht man ja z.B. an Donkey Kong ganz gut. Es hatte in diesen Charts nur zwei Verkaufstage und ist sofort auf Platz 5 gelandet, obwohl diese Charts die Verkaufszahlen eines ganzen Monats beinhalten.
      Wer sich für Verkaufszahlen interessiert:

      Offizielle Verkaufszahlen zu allen von Nintendo veröffentlichten Titeln

      Klingen-Erhalt aus Kernkristallen in Xenoblade 2 anschaulich erklärt:

      Xenoblade Chronicles 2: Klingen-RNG in Zahlen erklärt