Bloodstained: Curse of the Moon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bloodstained: Curse of the Moon

      Bloodstained: Curse of the Moon

      Seit Donnerstag ist das Spiel ja auf diversen Plattformen digital erhältlich.

      Da es noch keinen Thread zu dem Spiel gab, habe ich mal einen erstellt.

      Ich habe es gestern gekauft und auch gleich auf
      Mode und Style
      Mode: Normal/Style: Casual (unendlich Leben)
      in knapp 1 Stunde und 20 Minuten durchgespielt.
      Warum dieser Style
      Weil mir das mit den begrenzten Leben einfach nicht zusagte und da eh nach jedem Level gespeichert wird, fand ich die Einführung von begrenzten Leben eh sinnfrei.


      Spielbare Charaktere
      Hab gefühlt zu 90 % nur mit Miriam gespielt. Einfach wegen der Reichweite der Standard-Waffe. Die restlichen 9 % teilen sich Zangetsu und Gebel. Alfred habe ich nur etwa 1% lang gespielt - als Monsterfutter.


      Ich erstelle grade in Excel Maps von jedem Level, da es online noch keine gibt und ich außerdem keine Collectibles,
      Schwierigkeitsgrad
      im 2. Durchgang im Mode Nightmare,
      verpassen will. Dauert ganz schön lange jeden möglichen Weg abzugehen und einzutragen.

      Für einen einfachen 2D Classicvania-Teil (Metroidvania =/= Classicvania) ist die Story okay. Nix besonderes. Visuell für 8 Bit ist es nett anzusehen und manche Backgrounds gefielen mir recht gut. Vom Schwierigkeitsgrad her würde ich sagen, dass es ein leichtes Spiel ist. Bis auf einige spätere Bosse die ganz schön böse sein können. Man kann es sich allerdings auch schwerer machen, indem man
      Spielrelevante Entscheidungen und deren Auswirkungen
      an den rekrutierbaren Mitstreitern einfach vorbei läuft oder diese umbringt. Bringt man diese um erhält Zangetsu spezielle Fähigkeiten.