Nintendo Switch erhält System-Update auf die Version 5.1.0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Splatterwolf
      Allein hier auf Ntower sind doch diejenigen, die Browser, Streming, Chat usw. wollen doch schon sehr viel zahlreicher. Natürlich gibt es hier Unterschiede, ob es jemand fordert, wünscht oder einfach nur annimmt.

      Es schadet ja auch nicht, sowas einzubauen. Wer das nicht braucht, benutzt es nicht. Das machst du mit einigen Funktionen in Windows genauso. Das bietet auch nciht nur Grundfunktionen zum Starten von Anwendungen sondern in hohem Maße Komfortfunktionen, die die Nutzung angenehmer machen und das über längere Zeit. Und das obwohl man auch hierüber eben letztendlich nur Software anderer Hersteller startet.

      Klar, versprochen wurde nichts, aber es gibt eben auch sowas wie Marktgewohnheiten, die ja die Hersteller selber schaffen um Kunden zu binden. Man bekommt daher schnell das Gefühl, Nintendo schert sich überhauptnicht um Kunden, die die Switch gern mehr als nur als Sprungbrett nutzen wollen.
      Auch hier habe ich die Beobachtung gemacht, dass vor allem ältere eine simple Switch wollen, weil sie das eben ncoh so vom SNES oder N64 kennen, wo man die Konsole einschaltet und nur spielt. Jüngere sind einfach gewohnt, auf jedem Gerät alles machen zu können, weil es eben kaum ncoh Geräte gibt, die so rudimentär sind wie die Switch - das fällt dann natürlich negativ auf.

      Trotzdem sollte nicht jeder, der eben bestimmte Dinge nie nutzt, diese gleich als überflüssig abstempeln. Das der Bedarf da ist, ist ja kaum zu übersehen.
    • @Nagi Sanzenin Würden Netflix & Co im Flugzeug überhaupt gehen? Im Flugmodus hast du ja keine Verbindung. Willst du mit der Switch unterwegs Online gehen, brauchst du so oder so ein Handy da hast du schonmal 2 Geräte.
      Browser auf Konsolen (und da meine ich von PSP bis Xbox alle) habe ich praktisch nie benutzt, die sind von der Bedienung her "suboptimal". Natürlich verstehe ich, dass einige sich diese Funktionen wünschen aber am Ende ist es nur ein kleiner Teil und das Risiko, dass die Apps als Einfallstor für Hacker dienen vermutlich zu gross...
    • @Ande
      Man kann Netflix Filme/Serien auch offline nutzen, wenn man sie vorher herunter lädt. Ist ja kein Problem, sich entsprechend auf Reisen vorzubereiten und das Display ist auch größer als ein Smartphone.
      Im Flugzeug hast du aber auch WLAN (je nach Fluggesellschaft).

      Ich hab übrigens an meiner Switch eine Tastatur mit Touchpad angeschlossen, so dass man einen Browser wie am PC nutzen könnte...
    • Zitat von Nagi Sanzenin:

      Es gibt aber Leute die nicht 2-3 Geräte mit sich rum tragen möchten oder wegen einer App ständig das Gerät wechseln. Man könnte das alles auf ein Gerät machen

      Ich selber bin sehr oft im Flugzeug, meine Switch benutze ich ständig, also hört auf solch einen kack hier zu schreiben, das man kein Netflix, YouTube oder einen Browser braucht. Es gibt Menschen die sitzen nicht ständig Zuhause^^
      du hast kein Smartphone? Ok, dann kann ich es nachvollziehen. Hast dann nur 1 Gerät, die Switch und möchtest alles darauf haben. Bist dann aber eine Ausnahme. Du meisten werden ein Smartphone haben und damit all das immer dabei haben, was sich manche für die Switch wünschen und noch vieles mehr. Die werden automatisch 2 Geräte dabei haben, das Smartphone auf jeden Fall immer, da wird die Switch eher mal zu Hause bleiben. Und falls es für einen echt ein Problem sein sollte, mal die Switch zur Seite zu legen, um auf dem Smartphone was zu schauen... ähm... ja, Probleme kann man sich auch konstruieren.

      Wenn dir aber Netflix, Youtube und Co. so wichtig sind, du viel unterwegs bist, dann würde sich ein Smartphone oder Tablet auch lohnen, das sind eher Multimediageräte, werden als solche auch verkauft. Sich Gerät XY kaufen, dass diese Funktionen nie hatte und dann zu hoffen, dass es sie doch mal haben sollte,... naja... ist ein wenig riskant.

      Btw. diejenigen die kein Netflix und Co. für die Switch brauchen sind nicht unbedingt diejenigen, die ständig zu Hause sind. Sind auch viele dabei, die unterwegs auch mal was anderes machen, als auf irgendeinen Bildschirm zu starren. ;)

      EDIT: Gerade gelesen, dass du doch ein Smartphone hast. Mit der Switch dann also doch mindestens 2 Geräte dabei hast, eines das alles erfüllt was du möchtest. Verstehe die Problemlage nicht. Es sei denn das Wechseln zum Smartphone verursacht die Problematik... hmmm...
    • Ich kann den Bedarf nach den Diensten ja nur teilweise nachvollziehen. Am TV ja (um sich die paar Euro für ein Dongle zu sparen), mobil nein. Die Switch hat kein 4G-Modul, wenig Akkulaufzeit und einen schlechteren Bildschirm als jedes Smartphone ab circa 250€. Das ist komplett wiedersinnig.
      Sonic war nie gut. Und **** EA! :ugly:
      Still waiting for: Half Life 3, Megaman ZX3, Metroid 5, Far Cry Blood Dragon 2
    • @Cyd

      Sicher hab ich eins, wird aber zum größten teils nur geschäftlich oder für Whatsapp genutzt :)
      In Japan, brauch ich mein Akku für wichtigere Sachen als für spiele oder Streams.

      Für einen 12-15 Std Flug wäre die Switch einfach nur perfekt, wenn es Apps usw. gebe.
      Die Switch hat ein Großen Bildschirm, wäre auf jeden fall besser als am Smartphone.

      Und wie gesagt ich möchte nicht unnötig viele Geräte mitnehmen, deswegen brauch ich kein Tablet^^


      Wenn die Wii U das alles hatte, wäre das doch nur okay, wenn die Switch das auch bekäme.
    • @Nagi Sanzenin
      Kann ich auch nachvollziehen. Nur ist die Switch eben kein Multimediagerät, wie z.B. ein Smartphone. Diese Features sind Nice 2 Have, aber kein Muss. Nintendo braucht im Grunde nichts davon anzubieten, da sie "nur" eine Videospielkonsole verkaufen, noch nie als ein Multimediagerät. Viele scheinen dies zu fordern, als wäre es ein Muss. Ist es aber nicht. Wer Multimedia möchte, braucht entsprechende Hardware. Bietet das Gerät das man besitzt dennoch die Features, dann umso besser, wenn nicht, dann sollte man sich nach dem umschauen, was man möchte.

      Und notfalls dann ne Powerbank kaufen, dann ist das mit dem Smartphone-Akku auch weniger ein Problem. ;)
    • Diese ganzen Pseudoargumente, warum die Switch kein Netflix und so braucht, sind allesamt dämlich.

      Smartphones haben eine besser Auflösung, und deshalb besser geeignet? Und? Meine PS4 hat auch mehr Power und ist als stationäre Konsole für so ziemlich jedes Spiel besser als die Switch, soll es deshalb keine Ports mehr geben wenn es die Spiele schon für die PS4 gibt, nur weil diese besser geeignet wäre?

      Die Switch hat kein 4G Modul? Und? Fast alle Streaming-Apps haben für unterwegs Download-Funktionen, ihr tut gerade so als ob jemand im Flugzeug seine Netflix-Serie streamen würde.

      Apps für besagte Dienste stören keinen, stehlen keine Ressourcen, und haben keine Nachteile für Leute, die sie nicht nutzen wollen. Wie kann man dann was dagegen haben? Das wäre, als wenn ich hier in den News zu jedem Spiel, das ICH nicht spielen will, rumstänkere das man es auf der Switch nicht braucht.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • Zitat von YoungSuccubus:

      Wie kann man dann was dagegen haben?
      wie kommst du darauf, dass Leute was dagegen hätten? Warum soll ich z.B. gegen etwas sein, das optional ist? Muss es ja nicht nutzen. Und wenn andere sich freuen, dass es sowas gibt, dann ist das doch klasse.

      Es schreiben nur viele, dass sie es selbst überhaupt nicht für die Switch brauchen, da sie z.B. schon Multimediageräte besitzen.

      Amüsant finde ich es nur, wenn sich Leute ein Gerät kaufen, das kein Multimediagerät ist (Switch) und danach stinkig auf den Hersteller sind, da er ihnen keine Multimediafeatures liefert. Das ist schon ein wenig... ähm... komisch. Wenn ich die Features dennoch bekomme, dann ist das schön. Wenn ich es nicht bekomme, dann habe ich eben das Gerät, das ich gekauft habe (Switch ohne Multimedia).
    • @Cyd

      Zwischen "Ich brauche es nicht" und Sprüche a la "Die Leute sollen ihr Smartphone nehmen, ist eh besser weil es 4G hat" ist ein Unterschied.

      Und wo steht, das die Switch kein Multimedia-Gerät sein soll? Es ist in Ermangelung entsprechender Apps derzeit keines, ja, aber gab es vorweg eine Aussage von Nintendo "Die Switch wird nur Spiele bekommen, niemals etwas anderes, und Multimedia wird es niemals bekommen"? Ich glaube nicht, das von denen eine so endgültige Aussage gekommen ist. Eine PS4 ist ja auch erst einmal eine Spielekonsole, hat daneben aber eben auch solche Apps.

      Und ganz ehrlich: Nicht jeder hat ein Smart-TV. Viele kaufen sich eine Konsole durchaus auch wegen Smart-Funktionen. Und kaufen aktuell deswegen im Zweifel eine PS4/XBox, statt einer Switch, die sie ansonsten evtl bevorzugen würden. Ist doch schade das hier Potenzial verspielt wird.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • @Cyd

      Es wurde hier auch schon in vergangen Beiträgen von einigen Usern geschrieben, das es unnötig wäre und kein Mensch brauch.

      Ist ja schön, wenn viele es nicht brauchen, aber es gibt immer noch welche die es nicht verkehrt finden würden. Niemand wird dadurch geschadet oder sonst irgendwas.

      Ich finde die Switch würde sich prima als Multimedia Gerät machen. Grade weil das System flott läuft im Gegensatz zur Wii U.
    • Zitat von YoungSuccubus:

      Und wo steht, das die Switch kein Multimedia-Gerät sein soll? Es ist in Ermangelung entsprechender Apps derzeit keines, ja, aber gab es vorweg eine Aussage von Nintendo "Die Switch wird nur Spiele bekommen, niemals etwas anderes, und Multimedia wird es niemals bekommen"? Ich glaube nicht, das von denen eine so endgültige Aussage gekommen ist. Eine PS4 ist ja auch erst einmal eine Spielekonsole, hat daneben aber eben auch solche Apps.
      ähm... es ist eher so rum, dass man mit dem wirbt was das Gerät kann und sein soll. Müssten die Hersteller jetzt explizit ausschließen, was das Gerät nicht sein soll und nicht kann... dann viel Spaß: "Es ist ein Toaster, er wird kein Kaffee machen können." :D ;)

      Und wie gesagt: Die Dinger werden doch bestimmt kommen. Einfach mal etwas geduldig sein. Nur bei jedem kleinstem Systemupdate gleich immer mit den Mistgabeln loszulegen (nicht auf dich bezogen), da die Dinger noch nicht draußen sind... naja. Vor September bzw. mit dem Onlineservice und dem dann kommenden größerem Update, rechne ich zumindest nicht damit.
    • @merciless

      Korrekt, es wurde anfangs gesagt das die Konsole "vor allem" eine Spielekonsole sei. Vor allem ist aber etwas anderes als ein ausschließlich. Auch gab es anfangs Aussagen, das man Netflix auf die Switch bringen will, welchen nie zu 100% widersprochen wurde.

      In den USA hat man auf der Switch übrigens eine App für Hulu im Store, ein Streaming-Anbieter der mit Netflix vergleichbar ist. Das widerspricht schon mal einer Vermutung das Nintendo generell nichts in dieser Richtung auf der Konsole will.

      Edit:

      Und in Japan gibt es eine App für den Anbieter NicoNico. Der ist vergleichbar mit Youtube.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • @merciless
      Im Gegenteil: Nintendo hat ja das Kommen von Streaming Apps schon mehrfach angedeutet, aber eben vollkommen unkonkret. Auch die Freundesliste wird sicher noch erweitert, denn warum etwas einbauen, was eigentlich keinen Sinn macht? Man wird sich da wie immer jede Tür offen halten. Die Kommunikation von Nintendo ist schon immer maßig und derartige Aussagen, dass man etwas gar nciht mehr bringen wird, kommen in der Regel nicht.