Pokémon Quest

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon Quest

      Kein Thread zum ersten (?) Pokémon-Spiel auf der Switch? ?(

      Ich schätze mal, dass viele von der Grafik und dem F2P-Modell abgeschreckt sind. Ich finde die optische Aufmachung ehrlich gesagt ganz niedlich und sympathisch, ich mags :thumbup:

      Und nach knapp zwei Stunden Spielzeit habe ich bisher auch nicht das Gefühl, dass man hier gezwungen wird, Geld auszugeben. Klar, man kann nicht stundenlang hintereinander weg spielen, aber ich habe absolut nichts dagegen, täglich einmal reinzuschauen und ein bisschen zu zocken. Kommt mir momentan sogar sehr gelegen, da ich unter der Woche eher selten länger als ne Stunde am Tag spiele, wenn überhaupt.

      Das Spielprinzip ist auch schön basic, wobei man trotzdem auf die Typen achten muss (Glumanda und Sandan wurden von Tentoxas Wasser-Attacke ganz schön fertig gemacht). Die Pokémon laufen halt selbstständig durch das Level und greifen von selbst an. Über Icons können dann zusätzlich Spezialangriffe wie Kratzer, Glut, Stachelspore und so weiter eingesetzt werden. Und dabei immer auf die Positionen eurer Pokémon achten, denn steht Glumanda zu weit weg, geht Kratzer daneben. Gleichzeitig wirft ein Kratzer-Treffer Gegner zurück, sodass man stationäre Attacken nicht direkt danach aktivieren sollte, da diese dann dort stattfinden, wo das Feindes-PKMN gerade noch stand, nun aber halt nicht mehr. Die Cooldowns der Attacken bringen weitere Taktik rein.

      Die Kämpfe sehen durch das Wuseln der Pokémon und die hübschen Angriffe echt cool aus. Solche dynamischen Kämpfe habe ich mir immer für die richtigen PKMN-Spiele gewünscht. Wenn ich jetzt noch direkte Kontrolle über ein Pokémon haben könnte und die Sicht mehr in die Third-Person-Perspektive gehen würde, hätte ich ein für mich gemachtes PKMN-Kampfsystem (Pokémon Tekken kommt dem auch näher, ist aber zu sehr Prügelspiel).

      Spielt hier noch wer bzw. hat vor, regelmäßig reinzuschauen?

      Mit Dank an Terror-Pinguin!
    • Also ich spiele es auch gerade und mag die Grafik auch. Die Pokémon erinnern mich an Nanoblocks, die es in Japan schon sehr lange gibt.

      Der F2P Aspekt ist, wie bei den vorherigen Pokémon Minispielen, eigentlich gleich. Man kann alles ohne Geld erreichen, es ist dann eben eine Fleißaufgabe. Aber auf keinen Fall unfair oder so. Deswegen bin ich auch Fan von Pokémon Shuffle und co.

      Ich muss aber sagen, dass ich die Kämpfe arg langweilig finde. Das meiste passiert automatisch, was dazu führt, dass ich komplett auf Automatik stelle und dann was anderes mache.
    • Ich spiele es auch unregelmäßig, und es macht Spaß. Das Gameplay ist arg begrenzt, und eher mit einer Walking-Sim gleichzusetzen, aber trotz der schlichten Grafik sind die Pokémon recht sympathisch.

      Abseits des begrenzten Gameplays kann man mit gefundenen Zutaten experimentieren, und die eigenen Pokémon ausrüsten. Bislang hatte ich nicht das Bedürfnis Geld investieren zu müssen, und werde das auch nicht tun.

      Die Wartezeit macht mir nichts aus, und nach einer Pause motiviert das Spiel wieder etwas mehr. Wenn es ähnlich auf das Smartphone umgesetzt wird, könnte ich mir vorstellen, das darauf auch zu spielen.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Habs gestern mal kurz angespielt. für eine schnelle runde zwischendurch ist es gut, aber mehr sollte man wohl nicht erwarten. Dass einzige was mich etwas nervt, vllt bin ich auch noch nicht dahinter gekommen, ist, dass es anscheinend keine Bewegungsteuerung/Pointer gibt. Im TV-Modus ist es dann doch etwas mühsam die Attacken auszuwählen. ^^
      Auf dem Touchscreen funktioniert es dagegen richtig gut.

      Hab jetzt nur das erste Gebiet absolviert.
      Das Spiel hat was von diesen Klicker-Spielen. Einfach zusehen und abwarten was passiert, und ein bisschen Micromanagement betreiben. Hat was entspannendes ^^

      Mal sehen ob ich es irgendwann schaffe die Insel zu erkunden.
      Die Wege des Nintendo sind unergründlich
    • Hab es jetzt auch ein wenig gespielt und es ist schon ganz niedlich. Man erkennt klar, was es für ein Spiel sein will. Mich stört es aber nicht und motiviert mich sogar.

      Das Kampfsystem ist sehr simpel und man macht nicht wirklich viel, jedoch gibt es hier und da kleine Feinheiten, auf welche man achten muss.

      Der Soundtrack ist nichts besonderes und fällt mir gar nicht besonders auf. Story quasi nicht vorhanden.

      Das Gefühl Geld auszugeben, hab ich überhaupt nicht. Man muss halt bei der Power immer wieder warten. Manchmal hätte ich schon gerne weitergespielt, doch so dramatisch ist es nicht. Dafür schaue ich ab und zu seit gestern rein.

      Werde es mal weiterspielen und schauen, was noch so passiert. Finde es irgendwo aber auch ein wenig schwer. Vielleicht stelle ich mich aber auch nicht ganz so clever an.
    • Naja schwer ist das spiel nicht wirklich, es ist eher langatmig. kommt man an einer stelle nicht weiter muss man einfach grinden bis man es schafft. entweder bis man bessere P-steine hat, nen besseres pokemon bekommt oder auch einfach nur das benötigte level erreicht hat.
      youtube.com/watch?v=EZNyrmuLRSQ
      für alle die denken, lets go pikachu/evoli wären KEINE core games. hier der Beweis, dass sie es sind
    • Ich habe jetzt auch schon knapp 2h gespielt.
      Den Style und die animationen finde ich super :thumbsup:

      Man merkt deutlich das, dass Spiel für Smartphones konzipert ist da die Steuerung mit den Joy-Con ziemlich schlecht umgesetzt ist, wie ich finde.
      Die Kämpfe könnten tatsächlich etwas interessanter sein aber ansonsten bin ich beisher doch ziemlich begeistert und werde in nächster Zeit häufiger mal reinschauen.
    • Die Steuerung auf der Switch ist richtisch schlimm. Sowohl mit Controller am TV als auch per Touch lässt sich das Spiel nicht sinnvoll nutzen. Das sorgt nun doch für soviel Frust, dass ich es erstmal ganz sein lasse.
      Ansonsten fehlt dem Spiel irgendwie der Anreiz. Das ist zwar alles nett gemacht, aber Tiefgang findet man nicht, so dass es eben auch sehr schnell langweilig wird.
    • Ja das wäre wirklich gut, wenn der Spielstand synchronisiert werden könnte. Das Smartphone hat man quasi immer dabei.

      Hab mich vorhin gefreut Onix zu bekommen und dann hat er nur Härtner und Brüller als Attacke. Hat jetzt schon gute Werte mit Level 16. Was ist euer bisher bestes Pokemon?

      @derbesserwisser
      Ja das ist es. Es ist wirklich nicht so schwer, durch grinden schafft man das schon ganz gut. Nur versuche ich halt manchmal ein wenig schneller voranzukommen und bekomme einiges ab.

      Hätte echt nicht gedacht, dass das Spiel so viel Spaß macht.
    • Also ich nehm direkt nach Spielstart die Joy-Con ab. Der Komfort steigert sich dadurch erheblich.

      Zum Spiel selbst: Dachte zuerst noch bei der Präsentation - was ein Schund. Habs zum Spaß dann mal geladen und spiele seit gestern nichts anderes :ugly:

      3-4 mal am Tag reinschauen und seine Kämpfe erledigen. Hab mittlerweile ein Schillok und ein Machollo was bald ein Maschok wird 8o
    • Ja hoffe inständig dass die Spielstände synchronisieren gehen. Bei FE Heroes hab ich das Spiel auch auf zwei Geräten drauf und nutz mal das eine und mal das andere, funzt problemlos.

      Dieses Spiel hier macht irgendwie echt süchtig XD Heut Morgen vor der Arbeit Glumanda und Taubsi erst mal entwickelt. Ich konnte nicht widerstehen und hab das Lapras DLC gekauft XD Aber ansonsten hab ich noch nichts besonderes. Ein Sichlor kam heut morgen, das hat nen üblen Angriffswert.
      SW-0654-4460-3428