Japan: Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf EXHD veröffentlicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japan: Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf EXHD veröffentlicht

      Im Februar 2007 erschien Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf auf dem Nintendo DS und ließ, kombiniert mit einer großartigen Geschichte, Herzen vieler Rätsel-Fans höher schlagen. Nun, elf Jahre später erschien ein Remake dieses Spiels auf Smart Devices und trägt den Namen Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf EXHD. In dem Remake, welches heute in Japan veröffentlicht worden ist, könnt ihr nicht nur die grandiose Geschichte des Spiels (wieder) erleben, ihr könnt auch neue Zwischensequenzen und wunderschöne HD-Texturen betrachten. Eine Veröffentlichung außerhalb Japans ist leider nicht bekannt. Falls ihr euch noch ein Bild von dem Remake machen wollt, könnt ihr das dank dieses Trailers gerne machen:



      Was haltet ihr von dem Remake? Würdet ihr es euch auch bei uns wünschen? Eventuell sogar auf der Nintendo Switch?


      Quelle: Gemtasu, YouTube (LEVEL5ch)


      I play to win!
    • @Splatterwolf
      Leider schenl Level 5 nicht das notwendige Vertrauen in die eigenen Spiele zu haben um sie bedenkenlos im Westen zu veröffentlichen. ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass deren Games sich hier schlecht verkaufen. Die sind ja immer erstklassig, nahezu konkurrenzlos und jeder schreit dann nach Fortsetzungen.
    • @MAPtheMOP
      Das Problem bei Level 5 ist einfach, dass der Laden vergleichsweise klein ist und sie außerhalb von Japan keinen Sitz haben, insofern sind sie bei sowas immer auf sich allein gestellt. Wenn ich mich nicht komplett täusche, hat das Publishing im Westen immer Jemand anders übernommen.

      Wir wissen auch, dass die Spiele gerade durch ihren Anime-Look auch immer sehr auf das japanische Publikum zugeschnitten sind. Die VKZ sind wahrscheinlich vollkommen okay, aber das Risiko ist wahrscheinlich wirklich zu hoch.

      Wir können eigentlich sogar froh sein, dass das nicht Level 5 selbst macht, ansonsten würden sie für den westlichen Markt wahrscheinlich einfach eine einheitliche englische Version vertreiben. Da Nintendo bei so gut wie jedem Release auf den Nintendo-Konsolen die Finger im Spiel hat, wenn es um westliche Releases geht, hat man auch immer gut lokalisierte Fassungen.

      Insofern müsste Nintendo einfach mal ein bisschen schneller sein oder sich viel früher während der Entwicklung der Spiele schon mit Level 5 kurzschließen. Die wären sicher froh, wenn ihre Spiele häufiger in Directs gefeatured werden und dann auch relativ zeitnah weltweit erscheinen könnten.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • @Rixas
      Offensichtlich sind das aber keine Sitze, die für eine Lokalisierung verantwortlich sind, denn das Publishing für die Spiele in den USA wird auch von Nintendo of America übernommen. Die Außenstellen übernehmen da offensichtlich ganz andere Aufgaben.

      Natürlich sind die auch in Japan recht groß, die arbeiten an zig Spielen gleichzeitig, alleine momentan an mindestens vier Switch Titeln.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • Zitat von Splatterwolf:

      Offensichtlich sind das aber keine Sitze, die für eine Lokalisierung verantwortlich sind, denn das Publishing für die Spiele in den USA wird auch von Nintendo of America übernommen. Die Außenstellen übernehmen da offensichtlich ganz andere Aufgaben.
      Sie wurden dazu gegründet mehr selbst zu übersetzen aber haben es nie wirklich hinbekommen, erst im letzten Jahr haben sie das nochmal forciert und dieses Jahr zb auch nach Übersetzern gesucht.
      Wobei die Smart Device Sachen wie Lyton Myteries kamen zb auch immer direkt von Level 5.
      Ni no Kuni 2 wurde zb auch von Level 5 übersetzt, noch nicht intern aber sie haben es selbst in Auftrag gegeben wenn man den Credits glauben darf.
    • Interessant. @Rixas

      Bisher war es halt immer so, dass sie dafür nach Partnern gesucht haben. Gibt es eigentlich einen Grund, weshalb Ni No Kuni sonyexklusiv ist? Da hier ja offensichtlich auch ein höheres Budget da ist, kann ich mir schon vorstellen, dass sie das da auch selbst übernommen haben.

      Bei etwas kleineren Sachen, gerade dem nintendoexklusivem Zeug, hat man sich bis dato fast immer auf Nintendo verlassen, weswegen ich mich schon immer wundere, dass da bisher keine engere Partnerschaft entstanden ist.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • @Splatterwolf

      Layton's Mystery Journey wurde von Level-5 selbst lokalisiert und wird auch von denen vertrieben. Sonst wären die EFIGS-Übersetzungen auch nicht Day One in der iOS-/Android-Fassung gewesen. Level-5 hat auch angekündigt sind künftig generell selbst um den Vertrieb der eigenen Spiele im Westen kümmern zu wollen.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Würde mir ein deutschen Port wünschen für die Switch. Am leibsten wäre mir eine Sammlung, gerne aufgeteilt in 1 bis 3 und 4 bis 6. Wunsch und Realität sind leider sehr weit auseinander :/
      (Ab August Inaktiv wegen Umzug in ein eigenen Haushalt)

      Derzeit am Spielen
      MK8D (Online) + Sonic Mania Plus
      Diabolisches Gehirnjogging (3DS)
      Pokémon Kristall (Retro)
      AC:PC (Mobil)
      Asphalt 9 (PC)