Pokémon: Let's Go, Pikachu/Evoli! – Neue Informationen bezüglich Kämpfen und mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zitat von E4_:

      Ein wenig läuft das schon dem "Partnergedanken" von Pokemon entgegen. Sind ja keine Schwerter mit leicht unterschiedlichen Stats sondern "Freunde", die man nicht am laufenden Band austauscht.
      Ich finde den Gedanken einen ganzen Haufen voller Pokebälle im Rucksack mit rumzutragen passender, als die Vorstellung, an einem PC die Pokemon in meinen Bällen auszutauschen. Von daher passt das irgendwie schon.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • Das ist ja alles schön und gut, aber was ich mich frage ist:
      Sieht man dann alle Pokémon, die es auf einer Route gibt, sofort schon da rumlaufen?
      Was ist mit Pokémon, die ganz selten zu treffen sind (1%-Chance z.B.)? Laufen die dann auch da rum? Da ist ja dann die ganze Herausforderung weg die zu kriegen.
      Oder muss man die Route dann ständig wechseln, wiederkommen und gucken ob es jetzt da ist ?(
      On my business card, i am a corporative president. In my mind, i am a game developer. But in my heart, i am a gamer.
      - Satoru Iwata :iwata:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von aveiro23 ()

    • @aveiro23
      In einer Trailer-Analyse hat GameXplain etwas interessantes entdeckt: Pokémon könen auch zufällig aus dem Nichts auftauchen (spawnen). Könnte mir z.B. vorstellen, dass seltene Pokémon ganz einfach nur selten spawnen und nicht immer von Vornherein rumlaufen.

      Ist dann letzlich eine Frage der Zeit, bis man seltene Pokémon findet, aber das war in den vergangenen Ablegern ja genauso :D

      Hier im Spoiler-Kasten die Analyse.

      Welche Nintendo-Titel sind Millionen-Seller?:

      Offizielle Verkaufszahlen zu allen von Nintendo veröffentlichten Titeln

      Klingen-Erhalt aus Kernkristallen in Xenoblade 2 anschaulich erklärt:

      Xenoblade Chronicles 2: Klingen-RNG in Zahlen erklärt
    • @Cristiano
      Ah cool, dass wusste ich noch nicht.
      Na gut, dann muss man wohl lange in einem Gebiet herumlaufen oder auch nur rumstehen bis ein seltenes erscheint.
      Weiß nicht, ob ich das besser finde. Sonst konnte man zumindest ja noch sein Team etwas leveln, wenn man gehen die wilden gekämpft hat :whistling:
      On my business card, i am a corporative president. In my mind, i am a game developer. But in my heart, i am a gamer.
      - Satoru Iwata :iwata: