E3 2018 // Schaut euch die Aufzeichnung der Nintendo Direct: E3 2018-Präsentation an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zitat von Shulk meets 9S:

      Ich behaupte nicht das ich mich gut informiert habe, ich schreibe ja, ich war genervt, dass es smash ist und nicht was anderes, bin auch von pokemon übelst genervt.
      Eben, das hast du ja auch erklärt. Musst aber dann halt mit Gegenwind rechnen, wenn du Dinge sagst, wie "sind die selben Stages" (was eigentlich nicht stimmt) oder "sieht gleich aus" (und dann antwortest du nicht einmal auf die Frage wie es denn aussehen sollte). ;)

      Zitat von Shulk meets 9S:

      Oder anders gesagt multiplayer ist nice to have für ab und zu mehr Spiele ich sowas nicht.
      Also hat nichts mit smash an für sich zutun, kannst auch mk8, mario party oder splatoon nehmen, alles Spiele die man gegeneinander spielt, ich will aber lieber nen boss killen
      Klar, das ist ja auch komplett Geschmackssache und dir komplett überlassen. ^^
    • Das "sieht" gleich aus schrieb ich nur wegen der Länge der Präsentation, war nicht gut geschrieben, smash ist nen sehr gutes Spiel, nur mMn hatte das auch noch 3 Jahre Zeit gehabt bzw hatte gleichzeitig halt auch an die singleplayer gedacht werden sollen, dass machen sie halt mMn nicht richtig. Wäre statt smash ein anderes Spiel gekommen das multiplayer ist wäre das dann halt kritisiert worden. Nicht nur auf mich bezogen.

      Aber ernsthaft, soviel wurde doch nicht geändert, oder?

      Und zu deiner Frage, bei Smash muss man nicht viel ändern, dass hat ja auf der U schon gepasst, ich ärgere mich immer wenn man gute Spiele kaputt programmiert, mir reicht, neue moves, bessere Grafik, schärferes Bild und gut ist.
      Mich stört einfach der Zeitpunkt und das es genug Multis seit release gibt

      Reicht mMn das Xeno 2 kaputt programmiert wurde

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Shulk meets 9S ()

    • @Shulk meets 9S

      Also ich werde mir Smash gönnen und das obwohl ich hauptsächlich Single Player bin.

      Xeno 2 kaputt programmiert? Du hast ja seltsame Ansichten. Xeno 2 ist mit Abstand eines der genialsten Spiele der letzten Jahre.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Zitat von Shulk meets 9S:

      Aber ernsthaft, soviel wurde doch nicht geändert, oder?

      Und zu deiner Frage, bei Smash muss man nicht viel ändern, dass hat ja auf der U schon gepasst, ich ärgere mich immer wenn man gute Spiele kaputt programmiert, mir reicht, neue moves, bessere Grafik, schärferes Bild und gut ist.
      Also mehr als immer wieder grob aufzählen was wir bis jetzt bereits wissen, dass geändert wurde kann ich nicht machen und das ist insgesamt so viel, dass ich es nicht alles in einen Post packen werde. Wenn quasi die Verdopplung von Stages, die Überarbeitung und Gestaltung alter UND neuer Moves und auch noch Ultra Smashes für über 60 Charaktere nicht viel ist, dann weiß ich auch nicht. Und ja auch die Grafik wurde schärfer (man muss natürlich die ordentlichen Videos schauen und nicht die etwas griseligen). Also alles wovon du sprichst wurde erfüllt (abgesehen das vom "kaputtprogrammieren", keine Ahnung was das sein soll ?( ).

      Zitat von Rincewind:

      Xeno 2 ist mit Abstand eines der genialsten Spiele der letzten Jahre.
      Oder die größte Enttäuschung der letzten Jahre, wie man's nimmt. Ich glaube das letzte Mal, dass ich ähnlich enttäuscht von einem Spiel war, war mit Other:M damals.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pit93 ()

    • @Pit93 ok, danke. Da ich eh nur mitm Bewohner Kämpfe im normalfall brauch ich keine weiteren Chars. Bei den levels hatte ich auch nur einige Favs, geholt wird es, aber nicht zu realease, obwohl evtl auch gar nicht zwecks nintendo online ab Herbst, bin da noch unschlüssig

      Zum Thema größte Enttäuschung fällt mir spontan Zelda Skyward Sword ein, bei Xeno 2 war halt aber die Vorfreude 100x größer deswegen war es für mich die schlimmste überhaupt, vorallem wenn man zu X Zeiten schon eine geile Story wollte und dann sogar Xeno 2 nichts war. Ohje den dlc hole ich natürlich trotzdem aber bitter ist es immer noch für mich.

      @Rincewind kennst du auch Xenoblade den ersten?

      @Pit93 Kaputtprogramieren = du hast ein spiel was alles beinhaltet was geil ist und sämtliche komfortfunktionen sind perfekt (xenoblade wii) aber du denkst ich muss es ums verrecken ändern und innovativ sein (Xeno 2, Metroid other m, zelda skyward.....)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Shulk meets 9S ()

    • @Shulk meets 9S
      Xeno X hat mir beim ersten Mal auch echt nicht gefallen und hab's auch nicht fertig gespielt. Beim zweiten Anlauf ein Jahr darauf hab' ich dann einfach die Hauptstory komplett ausgeblendet und mich nur auf die Nebenquests konzentriert und die Story, die ich mir selbst im Kopf zusammengesponnen habe. So hat es mir am Ende doch genug Spaß gemacht um über 100 Stunden in das Spiel zu versenken. Von Xeno 2 werde ich mir den DLC nicht einmal kaufen. Ich denke ich werde mir den BotW-DLC demnächst (vielleicht sogar noch heute) zulegen. Ich will BotW nämlich ein zweites Mal durchspielen und da könnte sich der DLC dann lohnen um das Ganze ein wenig aufzupeppen. ^^
    • @Pit93 ich muss sagen das in X die skells das spiel zerstören und das Kampsystem des ersten hatte nie geändert werden dürfen. Mir macht X nur dann wirklich Spaß wenn ich zu fuss unterwegs bin, dafür ist es aber einfach zu groß und die Story zu flach und nicht gut mMn.

      Im zweiten stören mich ganz andere Dinge, angefangen bei der Karte über das balancing bis zu den blades, einfach nicht so geil alles.

      Habe trotzdem in beide Spiele mehrere hundert Stunden investiert

      Durchspielen muss ich beide noch vollends, bin bei beiden kurz vor Schluss und überlege was ich noch alles erledigen soll

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shulk meets 9S ()

    • @Shulk meets 9S

      Ich könnte gar nicht sagen, welches ich mehr mag. Zwar weisen beide Spiele Ähnlichkeiten auf, aber sind doch auch sehr verschieden. XC1 hatte eine wesentlich düstere Grundstimmung. XC2 hatte eine positiveere Atmosphäre. Beides hat seinen Reiz. Beide Spiele sprechen mich an. Aber jedes auf seine eigene Art.

      Ein weiterer Punkt ist natürlich Realistisch contra Anime. Ich bin ein animefan. Von daher sagt mir auch dieser Style zu. Zudem gefielen mir die Blades sehr. Insbesondere die Klingenmissionen fand ich zum Teil sehr gelungen (Auch wenn es einige nervige darunter gab.). Grundsätzlich mag ich an XC2 aber vor allem, dass was ich auch an XC1 mochte. Ich kann in eine andere Welt eintauchen.

      Ich kann aber durchaus verstehen, wenn einige andere Erwartungen an XC2 hatten. Und zugegebenermaßen ist Shulk ein wesentlich interessanterer und facettenreicherer Hauptcharakter als Rex. Rex wird nicht durch seine eigene Persönlichkeit getragen. Er ist eher eine Art Motivator für die Charaktere um ihn herum (Klingen, Gefährten und Feinde), die dann auch wesentlich interessanter sind als er selbst. Er löst was in den anderen aus. Ich hätte mir für Rex mehr Persönlichkeit gewünscht.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Zitat von Shulk meets 9S:

      ich muss sagen das in X die skells das spiel zerstören und das Kampsystem des ersten hatte nie geändert werden dürfen. Mir macht X nur dann wirklich Spaß wenn ich zu fuss unterwegs bin, dafür ist es aber einfach zu groß und die Story zu flach und nicht gut mMn.
      Ha! Und bei mir kommt erst so richtig Stimmung auf, wenn ich meinen ersten Skell/Doll erhalte und ist für mich eine meiner Hauptfreuden am Spiel. Alle meine Mechs sitze ich eine Ewigkeit daran sie einzufärben und mir einen Namen für die zu überleben und so weiter. So unterschiedlich kann das Empfinden sein. XD XD

      Beim Zweiten hat mich halt wirklich das Ending gestört und was es für den ganzen Rest des Spiels impliziert. Na ja, und Rex und Homura habe ich teilweise als sehr nervig empfunden. Mein Favorit ist bis heute also Xeno1 (hab's nicht umsonst mehrere Male durchgespielt). :)