Einige weitere Einzelheiten zu Fire Emblem: Three Houses

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einige weitere Einzelheiten zu Fire Emblem: Three Houses

      Gestern stellte Nintendo den neuesten Fire Emblem-Ableger Fire Emblem: Three Houses endlich für die Nintendo Switch vor und zeigte uns bereits einen Vorgeschmack auf die Welt und die Charaktere des im Frühjahr 2019 erscheinenden Strategie-RPGs. Kurze Zeit später konnten wir euch auch erste Bilder zum Spiel präsentieren. Heute wollen wir auf einige weitere Einzelheiten eingehen, welche durch später veröffentlichtes Pressematerial ans Licht gekommen sind oder durch einen genaueren Blick auf den Ankündigungstrailer offensichtlich werden.

      • Zuerst einmal wollen wir auf den japanischen Namen des Spiels zu sprechen kommen. Im Entstehungsland der Serie heißt der neueste Serienableger nämlich nicht Fire Emblem: Three Houses, sondern stattdessen "Fire Emblem Fūkasetsugetsu", welches sich ungefähr mit "Fire Emblem: Four Seasons" beziehungsweise Fire Emblem: Vier Jahreszeiten übersetzen lässt.
      • Der japanische Untertitel ist poetischer Natur und bezieht sich auf die Wunder der vier Jahreszeiten: die Blumen des Frühlings, der Wind des Sommers, der Mond des Herbstes und der Schnee des Winters. Es kann aber auch romantisch betrachtet werden und auf eine Liebesaffäre hindeuten.
      • Die Symbolik der "drei Häuser" oder auch der "vier Jahreszeiten" harmoniert hervorragend mit der Thematik des Spiels. Der Protagonist trifft im Abenteuer auf drei besondere Personen, zu denen wir euch auch offizielle Charakter-Porträts zeigen können. Von links nach rechts sehen wir Edelgard von Hresvelgr, Dimitri Alexander Blaidad und Claude von Regan.




      • Die Namen dieser wichtigen Schlüsselfiguren deuten ihre Abstammung an. Auf einer Karte von Fódlan, der Welt von Fire Emblem: Three Houses, lassen sich die Ortschaften mit ihrem exakten Namen ausmachen. Hresvelgr liegt in Adrastrea, Blaidad ist ein Teil von Fergus und Regan lässt sich in Leicester finden. Alle diese Orte sind dabei auch mit ihrem eigenen Emblem versehen, etwa Blumen für Hresvelgr, Schnee oder Eis für Blaidad oder ein Mond für Regan.




      • Es wird spekuliert, dass die Charaktere die jeweilige Jahreszeit symbolisieren – Edelgard aufgrund der Blumen-Symbolik den Frühling, Claude aufgrund des Schnees den Winter und so weiter – und dass der Protagonist wohl die verbliebene Jahreszeit darstellt und als Brücke zwischen den Charakteren dient.
      • Da die relevanten Embleme auch in den Flaggen der jeweiligen Länder oder Nationen zu sehen sind, kann stark vermutet werden, dass Edelgard, Dimitri und Claude je wichtige Positionen innerhalb der Ränge ihrer eigenen Nation einnehmen. Möglicherweise gehören auch alle zum nationalen Adel, immerhin tragen alle drei ein ähnliches Gewand.
      • Fódland wird von der Seiros-Kirche regiert, welche aufgebaut wurde, nachdem Seiros eine Offenbarung von der Göttin erhielt. Dies soll ein Geschenk gewesen sein, um den Verlorenen den Weg zu weisen. Diese Geschichte wird im Ankündigungstrailer unter anderem durch verschiedene Darstellungen der Göttin erzählt. Dabei sind auch allerhand Familienwappen zu sehen, ganze 21 an der Zahl. Drei davon natürlich gehören den Familien, den "Häusern", der drei Hauptfiguren. Hier könnt ihr alle der Embleme übersichtlich ansehen:




      • Die Wappen scheinen eine tiefere Bedeutung zu haben. Im Ankündigungstrailer ist zu hören, wie sich einer der Charaktere, möglicherweise Edelgard, über die Wappen beschwert. Laut ihr seien diese Geschenke der Göttin nicht dafür da, um Ordnung in der Welt zu schaffen, sondern ganz im Gegenteil, sie sind Schuld, dass Konflikte entstehen.
      • Ein prominenter Charakter aus dem Ankündigungstrailer, welcher bislang nicht direkt erwähnt wurde, ist der blauhaarige Byleth. Im Video sahen wir ihn durch das Schloss laufen und mit Edelgard sprechen, welche fragt, worin sie lieber ihre Zeit investieren sollte. Auch in einigen Kampf-Szenen war Byleth zu sehen. Zum derzeitigen Zeitpunkt vermuten wir, dass wir es hierbei mit unserem neuen Protagonisten beziehungsweise Spieleravatar zu tun haben. Im Laufe des Videos sprechen ihn die Charaktere auch mit "Lehrer" an, anstatt seinen Namen auszusprechen, was wiederum darauf hindeutet, dass es sich hierbei um den Spieler-Charakter handelt.
      • Eine entscheidende neue Spielmechanik ist es, bestimmte Formationen auf dem Schlachtfeld zu bilden. Charaktere werden in Schlachten nun von Truppen begleitet und kämpfen augenscheinlich nicht mehr völlig alleine miteinander. Weitere Details dazu blieben bislang aus.
      • Ein weiteres interessantes Detail ist, dass im Aktionsmenü eines Charakters "Angriff" und "Magie" voneinander getrennt sind, was darauf hindeutet, dass Magie in irgendeiner Form in diesem Spiel besonders ist und sich von gewöhnlichen Angriffen abhebt.
      • Es ist möglich, dass Terrainunterschiede im Kampf wieder einen Einfluss auf den Ausgang des Gefechts nehmen. Gegner haben beispielsweise einen Vorteil euch gegenüber, wenn sie von einer höheren Position aus angreifen.
      • Bei den Werten eurer Einheit lassen sich die zwei neuen Bezeichnungen "End" und "Rsl" finden, welche wohl für "Endurance" und "Resilience" stehen und effektiv die Werte für Verteidigung und Resistenz ersetzen. Es ist möglich, dass diese Umbenennungen bis zum finalen Spiel jedoch wieder rückgängig gemacht werden.
      • Auf dem Schlachtfeld werden zu Beginn eures Zuges nun rote Linien angezeigt, welche euch suggerieren, welche Gegner welche eurer Einheiten angreifen werden. Damit können Spielzüge noch strategischer geplant werden.
      • Auf Twitter gab die Synchronsprecherin Cristina Valenzuela bekannt, dass sie Edelgard aus Fire Emblem: Three Houses spricht. Zuvor lieh sie schon einigen anderen Fire Emblem-Charakteren wie Lachesis, Athena oder Tatiana und der Halb-Genie Shantae ihre Stimme.
      Fire Emblem: Three Houses soll im Frühjahr 2019 für die Nintendo Switch erscheinen. Machen euch die neuen Details neugierig? Dann setzt das Spiel doch auf eure "Most Wanted"-Liste und teilt uns in den Kommentaren mit, was euch bislang am meisten zusagen kann.

      Quelle: Serenes Forest, Twitter (Cristina Vee), Nintendo PR-Material
    • Optisch macht es bislang den Eindruck, als ob es ursprünglich für die WiiU geplant war bzw. in Entwicklung war und grafisch eher wie ein PS3 Titel aussieht. Das die Switch mehr drauf hat haben bereits Zelda und Mario eindrucksvoll bewiesen. Bin dennoch auf das Endergebnis gespannt.
      I am thou, thou art I...
      Thou hast acquired a new vow.

      It shall become the wings of rebellion that breaketh thy chains of captivity.

      With the birth of the Switch Persona, I have obtained the winds of blessing that shall lead to freedom and new console power...
    • Ich war etwas enttäuscht vom Trailer, aber hab da auch noch das Gefühl es ist noch nicht so weit, sonst würde es nicht auch erst Anfang 2019 kommen, ich rechne mit Ende März. Anfang 2019 ist zwar ein furchtbar gewählter Termin besonders wenn es was zwischen Ende Januar und Anfang März sei sollte, zumindest für Multikonsoleros, wo im Fabruar ja glaube 6 AAA Titel erscheinen(alle in der selben Woche bzw sogar bis auf 2 am selben Tag), fällt glaube nicht die Wahl auf Fire Emblem bei den meisten.
      Optisch wirkte es halt wirklich wie die 3DS Versionen minimal upgegraded (zumindest in der Vogelansicht), nur die Charaktere sahen sehr sehr gut aus, jedoch fast genauso wie in Fire Emblem Warriors. Die gezeigte Umgebung deutete sehr daraufhin das man schlicht nicht mehr zeigen kann, sie wirkte leer, denke das wird bis zum Release aber anders ausschauen.
    • Zitat von simply mod:

      Fire Emblem war mein Highlight der Direct
      Dito, was aber in anbetracht dieser Direct auch nicht so verwunderlich ist :D
      Bisher auch tolle Infos und freue mich am meisten dass bisher das Zuchtprogramm der letzten beiden Titel nicht erwähnt wurde.

      Zitat von ShinyRocara:

      Die gezeigte Umgebung deutete sehr daraufhin das man schlicht nicht mehr zeigen kann, sie wirkte leer, denke das wird bis zum Release aber anders ausschauen.
      Was erwartest du denn genau? Mein das ist ein Rundenstrategiespiel wo jeder Charaktere eine "Armee" repräsentiert und dementsprechend nur auf denen Tiles Leute sind wo auch ein Charakter steht.