Eine Übersicht zu kommenden Nintendo Switch-Titeln

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • nichts bei was ich mir kaufen müsste.... okay Mario Party aber nicht zum Vollpreis....^^

    Da gab es andere Titel wo ich mich mehr freue wie:

    - Cyberpunk 2077
    - Anno 1800
    - Assassins Creed Odyssey
    - Last of Us 2
    - Battlefield 5
    - Shadow of the Tomb Raider

    Was mich vom Gameplay überrascht hat war das neue Spiderman sah richtig gut aus.

    Nintendos Direct war einfach nur schwach viel zuviel Smash... und nicht eine Überraschung...

    für Switch hätte ich mir nur eines dieser Titel gewünscht und ich hätte wieder das alte glänzen im Gesicht bekommen:

    - Luigis Mansion 3
    - ein neues 2D oder 3D Mario
    - Yoshi ( wo war Yoshi verdammt nochmal )
    - Metroid Prime 4 hätten sich das im letzten Jahr sparen können erst heiß machen dann nix
    - ein richtiges Zelda mit großen Tempeln von mir aus auch ein Windwaker 2
    - Snowboard Kids oder Diddy Kong Racing Remake oder Neuaufsetzung
    - Mario Sunshine, Galaxy Remake oder Neuaufsetzung
    - Pikmin 4 ( muss aber umfangreicher als die WiiU Version sein war in 4 std ca. durch )

    Für mich war es auch dieses Jahr wieder nix....... seitdem die Switch da ist, gab es nur Mario Odyssey was interessant war und Spaß gemacht hat.
    Zelda war für mich eher eine große Enttäuschung und das als großer Zelda Fan, dieses Spiel hätten sie unter einen anderen Namen führen sollen ich fande es einfach nur SCHEIßE.


    Mal gucken was die Zukunft bringt.
  • Am allermeisten freue ich mich auf den DLC zu Mario + Rabbids Kingdom Battle. Ich liebe dieses Spiel einfach. :love:

    Hollow Knight ist auch grandios, das spiele ich momentan mit großer Begeisterung. Auf Octopath Traveller freue ich mich auch. Dark Souls und Wolfenstein werde ich mir ebenfalls kaufen, genauso wie Mario Aces und Mario Party.

    Oje, wann soll ich denn noch mit der PS4 zocken? :rolleyes:
    Switch-Freundescode: 2416-7632-4514
  • @bleach_fan
    Das liegt aber an Nintendo und ihrer veralteten Hardware ganz allein. ;)

    Ich denke Smash Bros kann man kaufen, auch wenn ich kein so großer Fan bin.
    Ansonst Octopath traveler und Wolfenstein II, weil ichs noch nicht hab und die heruntergeschraubte Grafik mir egal ist solange es flüssig läuft.
    Den DLC von Xenoblade chronicles 2 werde ich mir auch holen.

    Daemon X Machina ist noch interessiert, Metroid erwarte ich jetzt erst zu Weihnachten 2019.
  • Also für mich ist das Jahr gut gefüllt. Klar hätte ich mir auf der E3 weitere Neuankündigungen gewünscht, aber auch so ist mein Portmonnaie schon am schreien:

    • Mario Tennis
    • Ys VIII
    • Wolfenstein II
    • Go Vacation
    • Captain Toad Treasure Tracker
    • Xenoblade 2 Story DLC
    • Starlink
    • Mario Party
    • Super Smash Bros
    • Pokemon Let's Go
    • Titan Quest (wird oben gar nicht mit aufgeführt)


    Wenn ich da noch die Titel dazu addiere, die bereits erschienen sind, ich mir aber bislang noch nicht zugelegt habe (z.B. Kirby Star Allies), dann reicht mir das auf jeden Fall Dicke aus.
  • Jetzt wo ich die Liste sehe werde ich wieder sauer. Das ist traurig mann. Sehr gute Spiele dabei aber was hochkaräter angeht echt arm. So eine Durststrecke wie in diesem Jahr hatte ich nicht mal bei der Wii U. Habe dieses Jahr noch kein einziges Switch Spiel gekauft weil ich die größeren Spiele schon auf Wii U habe. Für mich gibt es bisher bis Ende des Jahres nur noch Octopath,Wolfenstein,Xenoblade dlc und Smash. Sicher werden wir in den nächsten Monaten noch einige Überraschungen per Directs bekommen aber bisher ist es wirklich mau. Die Investoren sind auch ziemlich enttäuscht. Müsst euch mal Nintendos Aktienkurs ansehen.
  • Zitat von bleach_fan:

    Wer sich die anderen Events angesehen hat, wird festgestellt haben, dass dort so gut wie nur AAA-Spiele vorgestellt wurden.
    Ich habe da halt nur das Problem, dass mich außer TLoU 2 nur sehr wenig interessiert hat, und das hat noch nicht mal ein Release-Datum.

    Wobei ich mir auch von Nintendo mehr erhofft hätte, aber auf Smash Ultimate brenne ich. Und auf Mario Tennis Aces und Super Mario Party freue ich mich auch wie Bolle. Crash Bandicoot hole ich mir auch noch und die DLCs zu Splatoon und Mario + Rabbids.
    Ich soll erwachsen werden?

    Hahaha

    Nö!
  • Also ich finde das Aufgebot der Spiele für die kommenden Monate alles andere als schlecht. Im Gegenteil. Wenn man sich nur als Beispiel mal eine Handvoll Titel aussucht, sollte man doch erst einmal genug zum zocken haben.
    Für mich stehen außerdem noch einige Limited Run und Super Rare Games an. Also von Spieleflaute kann da keine Rede sein. Es sei denn, man kann mit den meisten Spaßmachern da oben nix anfangen.

    Selbstverständlich hätte ich mir so etwas wie Metroid oder F-Zero in naher Zukunft gewünscht. Ist halt jetzt erst mal nicht, aber dafür gibt es doch so viel anderes Zeug...
  • Zitat von saurunu:

    Ich habe da halt nur das Problem, dass mich außer TLoU 2 nur sehr wenig interessiert hat, und das hat noch nicht mal ein Release-Datum.
    Zwischen all den Sequels und Neuankündigungen war von Innovation keine Spur. Gefühlt 98% waren Open-World-Spiele, mal mit postapokalyptischen Setting, mal mit futristischen Setting und alle thematisierten Waffengewalt. Letzten Endes haben die sich bei mir alle zu einen Einheitsbrei verschmolzen, ich könnte nicht mal 3 Titel davon nennen.
  • Da fehlen aber ja auch noch welche, z.B. Ys VIII und Titan Quest. Sind zwar nur Ports, sind andere auf der Liste aber ja auch.

    Ansonsten sind da jedes Quartal Spiele dabei die ich auf der Liste habe, ich bin für mich daher zufrieden. Und ich gehe davon aus das da im 3. oder zumindest im 4. Quartal auch noch weitere zukommen die erst noch angekündigt werden.
  • Q2:

    - Mario Tennis Aces
    - Mario + Rabbids Golde Edition
    - Crash Bandicoot Trilogie

    Q3:

    - Captain Toad: Treasure Tracker
    - Sonic Mania Plus
    - DarkSouls
    - FIFA 19

    Q4:

    - Super Mario Party
    - Super Smash Bros. Ultimate
    - Team Sonic Racing
    - Tales of Vesperia Definitive Edition

    So sieht das derzeit bei mir aus...solange diese Spiele nicht noch DLCs, Season Pass oder dergleichen bekommen. Wenn doch, werde ich das vom Vollpreis abziehen.
  • Mich reißt die Liste nicht vom Hocker, aber es ist genug da für das restliche Jahr.

    Und einige Highlights wie MHGU, SSBU und Pokemon sind auch dabei.


    @Taneriiim

    Es ist doch außer Fallout Shelter gar kein Smartphonespiel dabei. Auch Indies sind nur sehr wenige zu finden. DLCs findet man nur zwei, wobei das XC2 DLC wohl fast schon ein eigenes Spiel darstellt.
    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

    Astor-Pokemon
  • Puh ich weiß gar nicht wann ich das alles spielen soll :D


    Quartal 2:
    • Hollow Knight
    • Splatoon 2 Octo Expansion
    • Mario & Rabbids Donkey Kong Adventure


    Aus Zeitgründen werden vorerst nicht gekauft:
    • Wolfenstein
    • Sushi Striker
    • Mario Tennis Aces
    • Ys VIII
    Quartal 3:

    • Octopath Traveller
    • Dark Souls Remastered
    • Xenoblade 2 - Torna DLC
    Aus Zeitgründen werden vorerst nicht geholt:
    • Crash Bandicoot
    • Captain Toad
    • Go Vacation
    • Monster Hunter (hab ich bereits auf japanisch)


    Quartal 4:

    • Super Mario Party
    • Pokémon Lets Go Evoli
    • Tales of Vesperia
    • Super Smash Bros.


    Aus Zeitgründen werden vorerst nicht geholt:

    • Megaman 11
    • Starlink Battle for Atlas
    • Dragon Ball Fighters Z
    2019 und Zukunft:

    • Fire Emblem Three Houses
    • Yoshi
    • Metroid Prime 4
    • Pokémon 2019


    Insgesamt ist das Line-up großartig, hat viele grandiose Titel dabei. Klar wenn man nur beschränkt auf einzelne Genres steht, dann hat man Pech. Wer aber eine Vielfalt an Genres und das Gaming an sich liebt, der findet was.

    Heutzutage werden Spiele oftmals nur gekauft um sie zu besitzen. Man spielt sie an und springt zum nächsten Spiel. Wenn ich die Statistiken so mancher Spieler ansehe - und große Spiele mit großem Inhalt wie Zelda, Fire Emblem Warriors, Mario Odyssey. Die meisten Spieler spielen die Games doch gar nicht mehr richtig und mosern dann aber rum, dass zu wenig erscheint.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.



    Youtube