E3 2018 // Reggie über die Leaks im Vorfeld der Messe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aus meiner Sicht sind Leaks ein Fluch und ein Segen zugleich, denn man möchte ja schon soviel wie möglich wissen, was als nächstes kommt. Wenn ein Leak aber recht hat, nimmt es einem wirklich die Überraschung weg, denn Pokemon und Fortnite hatten mich z.B. nicht mehr überrascht. Viele Leaks hatten in letzter Zeit die Wahrheit gesagt, eine Schande sowas. Auf der anderen Seite aber auch interessant, denn ich möchte ja wissen, welche geilen Games als nächstes kommen. Vor allem als Nintendo-only Zocker freut man sich umso mehr, wenn gute Games auch für die eigene Konsole kommen, und am PC und Android zock ich ungern! Naja, ich weiche vom Thema ab. Leaks sind auf jeden Fall beides. Fluch und Segen! ;)
      Euer Nobeldecker86

      Weitere Netzwerke:
      Facebook
      YouTube
    • @luigi98mario
      Ich glaube du verstehst seine Aussage nicht.
      Wenn etwas angekündigt wird, dann ist es doch kein Leak mehr, auch wenn eine Demo kommt.
      Wie kann eine Demo ein Leak sein, wenn es schon angekündigt wurde.

      Nicht böse nehmen aber informier dich bitte was das Wort "Leak“ in der Gamer Branche bedeutet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adlez ()

    • @Adlez ich glaube eher, du verstehst meine aussage nicht. In den Demos waren informationen, die noch nicht offiziell angekündigt wurden. In der Pokémon S/M demo bspw. war schon der komplette dex drin, in dem auch noch einige Pokémon nicht angekündigt wurden. Wenn diese informationen dann an die öffentlichkeit gelangen, sind das auch leaks. Genau so wurden auch schon vor gut nem monat DLC inhalte aus XC2 durch Datamining geleakt, weil ein teil davon schon ins spiel gebracht wurde. Ein Leak heißt nicht zwingend, dass ein noch angekündigtes spiel schon öffentlich wird, sondern generell, dass eine noch nicht offiziell angekündigte information über etwas an die öffentlichkeit gerät. Deswegen kann ein Leak sowohl ein komplett neues spiel betreffen, aber auch weitere informationen zu einem bereits angekündigten spiel sein
    • Jein, Leaks sind eigentlich nur problematisch wenn es um Ports geht oder Fortsetzungen bekannter Reihen die sich vom Prinzip her von Nachfolger zu Nachfolger nicht ändern.

      Mal angenommen Daemon X wäre geleakt worden. Was hätten wir uns denn darunter vorstellen soll? Eine Liste wo der Name Daemon X da steht.

      Natürlich sind geleakte Screenshots oder ein Video noch eine ganz andere Hausnummer. Aber meistens werden zur E3 immer nur dubiose Listen geleakt. Und das finde ich eigentlich ganz nett. Zumal die doch eigentlich nie wirklich gestimmt haben

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • @Adlez Du hast es ja immernoch nicht verstanden :/ er meinte, informationen aus einem bereits bekannten Spiel die noch nicht bekannt sind, das sind auch Leaks... Eigentlich kann man das nicht falsch verstehen. Bei ner Demo zu einem Spiel wovon man (selbstverständlich) noch nicht alles weiß wurden bei Mario Tennis Aces, Pokémon ORAS, SM und etlichen anderen Spielen Informationen wie Charaktere die noch nicht angekündigt würden und auch an sich nicht in der Demo zu sehen sind geleakt durch das eindringen in die Spieldaten oder um das Wort dazu Mal zu benutzen, Datamining. Es wurden Pokémon die komplett unbekannt waren aus der Demo geleakt die dann im Hauptspiel vorkamen. Das liegt daran das 1. Nintendo Konsolen immer die ersten sind die gehackt werden. Und 2. Nintendo so dämlich ist und ihre Demos machen wie vor hundert Jahren, sie nehmen das ganze Spiel und schneiden was raus, die ganzen Daten sind aber trotzdem noch drinnen. Das Zelda DLC wurde ja auch komplett geleakt da es dieses Herausforderungsgebiet schon die ganze Zeit im Spiel gab, am Rande der map wo man mit nem wallrun Cheat einfach hinkam. Bei anderen Spieleentwicklern wird meistens eine Demo auch wirklich getrennt vom Spiel entwickelt und nicht direkt rausgeschnitten, so kann sowas im Grunde nicht passieren. Bleiben halt noch die ganzen anderen Leaks.


      Generell hat Gamestar da ein schönes Video zu den E3 Listenleaks gemacht, denn NIEMAND, kein Puplisher der zur E3 geht drückt eine Liste aus mit allen Sachen die angekündigt werden, und lässt die dann auch noch irgendwo liegen. Die werden nichtmal betitelt, da weiß nichtmal der der die Pressemitteilung schreibt 20min vor der Vorstellung was da wirklich angekündigt wird, da steht nur Spiel 01, dann Spiel 02 usw, erst ganz kurz bevor es enthüllt wird wird dann grob gesagt was da angekündigt wird. In der Regel schreibt jemand die Pressemitteilung zu Spielen die er weder gesehen, noch gespielt noch was von gehört hat, nur aus den Infos die er aus den Vorgängern kennt, wenn's keine Vorgänger gab denken sie sich irgendwelche PR Phrasen aus die so ungefähr passen könnten.
    • Ich habe meine Meinungen zum Thema Leaks schon in einem E3 Thread geäußert. Letztendlich müssen wir uns nicht wundern, wenn wir nicht mehr überrascht werden. Die Hersteller werden von den Leakern getrieben, denn es ist schwer geworden noch etwas geheim zu halten.

      @Telodor567

      Neben Fortnite wurde auch Paladins geleaked. Im Vorfeld der E3 wurde auch Pokemon Let`s Go massiv geleaked.

      Möglicherweise hat auch der Star Fox Racing Leak gestimmt. Es könnte sein, dass Reggie gerade wegen dieser Leaks genervt ist. Das Spiel war laut dem Leak in einem frühen Stadium, weswegen eine E3 Ankündigung eh kein wirkliches Thema war.

      @Adlez

      Was er meint: Es gibt manchmal in Spielen oder Demos schon Dateien, die auf spätere Inhalte schließen lassen. Wird das Spiel bzw die Demo ordnungsgemäß genutzt, so bekommt niemand diese Vorbereitungen mit. Nun schauen sich Dataminer die Dateien an und versuchen den Inhalt zu deuten. Und natürlich ist das ein Leak, denn der Hersteller hat es weder angekündigt noch sichtbar gemacht. an die Infos ist der Leaker durch einen Hack gekommen.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Es wurde quasi das ganze Line Up geleakt bis auf Daemon X Machina und Super Mario Party. Alles Andere war vorher schon bekannt. Die Leaks von Fortnite und Paladins waren aber mehr als eindeutig. Dann gabs noch dieses eine Dokument mit den Spielen wie Dragonball Fighter Z und Killer Queen Black.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • @N79 @Ngamer
      Einfach nicht mehr über Gerüchte und Leaks zu berichten wäre für ein Onlinemagazin wie uns in der heutigen Zeit reiner Selbstmord. Nicht umsonst haben gerade diese News oftmals die meisten Aufrufe. Das ist neben Zeit eine der wenigen Vorsprünge gegenüber Printmagazinen. Abgesehen davon haben wir ja Badges an den News eingeführt, die eine News ganz klar als Spoiler oder Gerücht deklarieren.

      Der zweite Punkt ist einfach, dass viele Entwickler und Publisher mit den sogenannten Leaks spielen. Leaks sind mittlerweile ein Marketing-Werkzeug geworden, mit dem man Fans im Vorfeld schon heiß auf ein Produkt machen kann. Das passiert in vielen Branchen wo Fans sind und Produkte mit Emotionen erschaffen werden. Siehe Autoindustrie mit den vermeintlichen Erlkönigen, die Filmindustrie mit Drehbücher- und Cast-Leaks oder Apple-Produkten die zufälligerweise in einer Bar vergessen werden. Das ist leider Realität.
    • Das sich die Firmen nicht unbedingt über Leaks freuen kann ich verstehen (auch wenn einige evtl sogar selbst gestreut werden).

      Es ist schade das soviele sich von Leaks so beeinflussen lassen... entweder man ist enttäuscht wenn sich der Leak dann als falsch herausstellt oder man ist enttäuscht weil man ja nun gar nicht mehr überrascht wurde wenn es wahr ist.

      Ich selbst finde Leaks unheimlich spannend, es gibt teilweise interessante Ideen und frage mich dann immer ob es stimmt oder nicht oder wie das dann tatsächlich umgesetzt ist/wird usw
      Ich lasse mich aber auch überhaupt nicht groß davon beeinflussen - wenn es sich als falsch herausstellt bin ich nicht enttäuscht und wenn es tatsächlich kommt freue ich mich (oder nicht) und in der Regel gibt es ja trotzdem noch genug Überraschungen (für mich zumindest).
      Ssssssswitch