Nintendo Switch-Spieletest: Street Fighter 30th Anniversary Collection

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch-Spieletest: Street Fighter 30th Anniversary Collection

      Mit der Street Fighter 30th Anniversary Collection vereint Capcom erstmals insgesamt 12 Street-Fighter Arcade-Varianten in einer Kollektion und toppt das alles mit Online-Modi und einem extrem umfangreichen Museum. Wir haben den gefühlt hundertsten Ableger der Serie in den letzten Wochen in den Ring geschickt. Ob sich der Kauf der Kollektion für die Nintendo Switch lohnt, könnt ihr nun in unserem Spieletest nachlesen.

      Hier geht es zum Spieletest

      Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!
    • Hab meine Version wieder verkauft.Bei der Masse an doch recht ähnlichen Titeln ist mir bei der Anniversary Collection überaschend schnell langweilig geworden und das obwohl ich mit SF2 und allen Nachfolgern groß geworden bin.Hab mir Ultra Street Fighter 2 für 20€ gekauft, das reicht mir.Sollte Capcom allerdings tatsächlich erwägen Ultra Street Fighter 4 oder SF5 irgendwie auf die Switch zu portieren,wäre ich potentieller Käufer.
    • Bei mir ist es so:

      Street Fighter 1 interessiert mich nicht. Sieht einfach schlecht aus.
      Street Fighter 2 habe ich auf dem SNES und der Wii. Brauche ich nicht noch einmal.
      Street Fighter 3 ist der einzige Teil, der mich interessiert! Habe ich noch nie gespielt.

      Auf die Alpha-Teile habe ich auch nicht besonders Lust :(

      Ich werde wohl nicht zuschlagen.
      -------------------------------------------------------------------------
      Frank Drebin, Spezialeinheit.
      Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!
    • Ich werde es mir auch nicht kaufen.
      Ich bin mit Ultra Street Fighter 2 auf der Switch extrem zufrieden. Es ist die beste Version von Street Fighter 2, die ich kenne (danach kommt die Version auf dem SEGA Saturn, die ich noch oft spielte bis ich die Switch hatte).
      Vor allem die neue 16:9 HD-Optik und die neu eingespielte Musik werten das Spiel sehr auf und wenn man es wieder pixelig und / oder den Originalsound haben möchte, schaltet man einfach um.
      Genau so etwas fehlt mir hier bei der 30th Anniversary Collection. Mit Scanlines konnte ich noch nie was anfangen, eine 16:9 Streckung kann mein TV auch so... eine überarbeitete Grafik wie bei der Switch Version von USF2 wäre sehr wünschenswert gewesen.

      Wäre USF2 TFC in dieser Sammlung enthalten, würde es sich lohnen, aber dann wäre die zuerst veröffentlichte Version ja obsolet.
      SF1 würde ich gern einfach mal aus Neugier spielen. SF III und die ganze Alphateile waren noch nie mein Ding.
      SF IV auch nicht unbedingt, aber SF V finde ich wieder richtig geil und habe es auf dem PC.
      Wenn das in dieser Collection enthalten wäre, müsste ich gar nicht nachdenken und würde sofort kaufen.

      Aber so ist nix für mich dabei, was ich brauche bzw. nicht schon besser habe.
    • @Holger Wettstein

      Guter Test. SF 5 ist leider auf Konsolen Sony exklusiv also wäre es eh nicht drin gewesen das zu bekommen. Das nur als Anmerkung.

      Bei SF4 sieht es anders aus das ist bei PS4 und XBone in der Anniversary Collection mit drin.... nur wir Nintendo Besitzer haben wieder das Nachsehen :facepalm:

      Daher wers ich auch bei der Collection nicht zuschlagen es ist mal wieder ein halbgarer Port...