Famitsu-Interview mit Pokémon-Präsident Tsunekazu Ishihara über Pokémon: Let's Go, Pokémon GO, den Pokéball Plus und mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Famitsu-Interview mit Pokémon-Präsident Tsunekazu Ishihara über Pokémon: Let's Go, Pokémon GO, den Pokéball Plus und mehr

      In einer Ausgabe der Famitsu hat das japanische Magazin ein äußerst stattliches Interview mit dem Pokémon-Präsidenten, Tsunekazu Ishihara, geführt. Ishihara hatte dabei ein Menge loszuwerden, über Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli!, Pokémon GO, den Pokéball Plus und die Pokémon-Ableger für 2019. Bitte behaltet im Hinterkopf, dass die fett markierten Sätze die Fragen und die normalen Sätze die Antworten sind. Viel Spaß beim Lesen!

      Zitat von Tsunekazu Ishihara:

      Das Erscheinen der Pokémon-Spiele auf der Nintendo Switch, hat große Auswirkungen, aber was denken Sie über die aktuelle Lage der Konsole selbst?

      Ich weiß nicht, ob die Pokémon-Spiele die Leute, die vor einem Jahr noch dachten, dass die Nintendo Switch sich nicht verkaufen wird, überzeugen wird. Doch bis zu diesem Zeitpunkt, war eine Konsole, die Handheld und Heimkonsole zugleich ist unvorstellbar. Um ehrlich zu sein, war es schwer vorauszusehen, wie die Konsole sich verkaufen würde. Ich persönlich habe keinen großen Erfolg erwartet. Ich denke The Legend of Zelda: Breath of the Wild hat mit seinem Spielspaß dafür gesorgt, dass die Konsole sich gut verkauft.

      Für einen Titel, der am selben Tag wie die Konsole erscheint, war es wirklich hervorragend, oder? Ein gutes Spiel lässt auch eine Plattform besser wirken.

      Ja. Mario Kart 8 Deluxe und Super Mario Odyssey sowie andere Titel hatten ebenfalls ein gutes Timing und halfen bei der Verbreitung der Konsole. Darüber hinaus gibt es Spiele wie Nintendo Labo, die Elemente enthalten, die man normalerweise nicht in Spielen sieht. Ich denke, dies ist eine großartige Gelegenheit für uns, neue Spiele vorzustellen, neue Erfahrungen zu sammeln, und noch mehr Fans zu gewinnen.

      Mein Eindruck ist, dass Pokémon-Spiele immer erst dann eingeführt wurden, wenn die Hardware bereits eine gewisse Popularität hatte, was die Einführung beschleunigt. Würde das jetzt auch so sein?

      Genau. Der Grund dafür, dass wir zu diesem Zeitpunkt einen Titel veröffentlichen können, ist, dass wir bereits bei der Veröffentlichung der Nintendo Switch mit der Entwicklung begonnen hatten. Das ist der Punkt, an dem Gedanken wie "vielleicht wird sich die Hardware nicht verkaufen?" zu einem Gefühl von "unser Spiel wird der Plattform Traktion geben" geändert werden. In gewisser Weise wird unser zweiter Titel dieses Mal einer der treibenden Faktoren sein

      Die Pokémon-Serie konzentriert sich seit vielen Jahren auf Handheld-Konsolen, daher bin ich sehr gespannt, wie sich ein Titel für die Nintendo Switch entwickeln wird. Wird sich die Spielmechanik ändern?

      Wie du schon sagtest, Let’s Go, Pikachu und Let's Go, Evoli werden die ersten Pokémon-Ableger für ein stationäres Gerät sein. Mit der Nintendo Switch hat man zwar die Möglichkeit, überall und jederzeit ein Spiel zu spielen, aber die Entwicklung im Vergleich zu dem, was wir bisher gemacht haben, mussten wir überdenken. Was sollten wir bei der Bereitstellung der Pokémon-Serie für Nintendo Switch versuchen? Abgesehen von der Verbesserung der Erfahrung durch Grafiken und Sounds, entschieden wir uns für die Verbindungsversuche mit Pokémon GO.

      Es ist eine überraschende Idee, aber diese erlaubt es die Spielmechanik sehr zu erweitern, nicht wahr?

      Es war das Element, mit dem Game Freak am meisten zu kämpfen hatte. Durch die Verbindung von Nintendo Switch und Smartphone haben wir viele technische Herausforderungen für Nintendo und Niantic geschaffen. Zum Glück waren die Leute bei Niantic so freundlich und sind auf viele unangenehme Fragen eingegangen.

      Was ist ihre Zielgruppe für die folgenden Pokémon-Spiele?

      Natürlich möchten wir, dass jeder Fan unsere Spiele spielt. Aber wir sind besonders an Spielern interessiert, die Pokémon dank Pokémon GO kennengelernt haben und möchten, dass Let's Go das nächste Pokémon-Spiel ist, das sie spielen.

      Irgendwie eine Einführung zu Heimkonsolenspielen, oder? Daher auch die Fangmechanik, die Pokémon GO-Spielern vertraut ist.

      Ja, Herr Masuda war tief mit dem Design und dem Layout von Pokémon GO beschäftigt, also habe ich mich gefragt was passieren würde, wenn wir den gleichen Spielstil in die Hauptspiele importieren würden. Anstatt ein Pokémon zu bekämpfen, es zu schwächen und es zu fangen, wartest du auf die richtige Gelegenheit deinen Pokéball zu werfen und das Pokémon zu fangen. Ich denke, das wäre die natürlichste Art Pokémon für Pokémon GO Spieler zu fangen. Jedoch gab es viele Kommentare wie "Das ist nicht Pokémon wie wir es kennen" oder anderweitige Beschwerden von verschiedenen Menschen. Aber sobald sie auf ein Pokémon gestoßen sind, den Pokéball geworfen haben und das "Excellent!!!" gesehen haben, haben viele von ihnen ihre Meinung geändert. Es gab auch eine Diskussion über das Balancing und die Schwierigkeit Pokémon zu fangen, aber am Ende entschieden wir uns das Pokémon GO System zu übernehmen.

      Die Pokémon-Reihe hat sich dramatisch verändert, ist die Absicht hinter den leichteren Spielen, wieder schwierigere Spiele zu machen?

      Dank Pokémon GO wurde vielen Spielern erst so wirklich bewusst, dass die Pokémon-Marke existiert. Überall auf der Welt spielen Eltern und Großeltern mit ihren Kindern Pokémon GO. Diese Leute befinden sich immer noch am Anfang von Pokémon, was wir gerne ändern würden. Davon abgesehen könnte es für manche Leute ein zu großer Schritt sein, plötzlich von Pokémon GO zu den Hauptspielen zu wechseln. Ich wiederhole mich größtenteils selbst, aber ich möchte, dass die Leute von Pokémon Go zu Let's Go, Pikachu und Let's Go, Evoli, welches ja einen ähnlichen Spielstil hat, wechseln, bevor sie schließlich die nächstes Jahr erscheinenden Haupttitel spielen.

      Deshalb die gewagte Veränderung... Aber um das Thema zu wechseln: Was bewegte sie dazu, Pokémon Gelb als Basis für den Eintritt in den Heimkonsolen-Markt zu benutzen?

      In Pokémon GO kann man ein Partner-Pokémon mitnehmen und mit diesem herumlaufen, aber wir wollten auch dahin zurück, wo es herkommt. In Pokémon: Let’s Go wollten wir diese Komponente noch erweitern. Pikachu folgt Ash immer im Anime, und auch Evoli ist beliebt dank seiner Fähigkeit, sich in viele verschiedene Pokémon zu entwickeln. Wie ich bereits erwähnt habe, wollen wir, dass Let's Go das Spiel ist, welches die Leute nach Pokémon GO spielen, da die Pokémon der ersten Generation auch in Pokémon GO auftauchen.

      Wenn sie Pokémon Gelb in der heutigen Zeit betrachten, was denken sie, welche Art von Spiel war das?

      Zu der Zeit im Jahr 1996 sind Pokémon Rot and Grün auf der ganzen Welt erschienen und wir hatten begonnen an Pokèmon Gold und Silber zu arbeiten. Jedoch waren wir der Meinung, dass der ersten Generation irgendetwas fehlte, weshalb wir anfingen an Pokémon Gelb zu arbeiten. Das war ungefähr zu der Zeit, als der Anime begonnen hatte und viele Leute Ashs Abenteuer auf ihrem Fernseher zu Hause sehen konnten. Wir entschieden uns dazu ein Spiel für Leute zu machen, die den Anime verfolgten, eines das sich auf Pikachu konzentrierte. Wie du weißt, führte dies zum ersten Spiel, bei dem das Pokémon dem Spieler folgte.

      Und nun sind 20 Jahre vergangen. Wird sich Pokémon: Let's Go sich von Pokémon Gelb unterscheiden?

      Das Fangen von Pokémon und das Tempo des Spiels selbst haben sich sehr verändert. Außerdem kann man jetzt mit nur einem Joy-Con spielen und Pokébälle werfen, indem man den Joy-Con schwingt, also hat sich auch die Steuerung stark verändert. Die Möglichkeit, einen zweiten Joy-Con zu verwenden und zu zweit zu spielen, war vorher ebenfalls nicht möglich.

      Welche Art von Erfahrung sollen wir uns vorstellen, wenn wir dieses Spiel zu zweit spielen?

      Wenn eine zweite Person einen Joy-Con benutzt, erscheint ein zweiter Spieler im Spiel, welcher beim Fangen und beim Kämpfen helfen kann. Wenn beide Spieler gut zusammenarbeiten, sollte es auch Spielern, die nicht an Pokémon-Spiele gewohnt sind, möglich sein, das Spiel problemlos durchzuspielen. Außerdem: Für diejenigen unter euch, die den Pokédex vervollständigen wollen, denke ich, dass es einfacher und lustiger sein wird, alle Pokémon zu fangen.

      Ich habe den Eindruck, dass die Verbindung zu Pokémon GO auch das Sammeln von Pokémon im Spiel verändert

      Dies ist richtig. Es gibt viele Spieler, die hunderte, gar tausende von Pokémon in Pokémon GO gefangen haben, wieso sollten wir es diesen dann nicht erlauben, ihre Pokémon auf Let's Go zu übertragen? Außerdem: Da das Spiel jetzt auf einer Heimkonsole erscheint, machen die Grafik und die Tatsache, dass man das Spiel auf einem großen Bildschirm spielen kann, dies zu einem fast völlig anderen Spiel als Pokémon Gelb.

      Also kann man sagen, dass die Spielerfahrung komplett anders sein wird? In Hinsicht auf die Präsentation: Gab es viele Hürden?

      Seit wir Pikachu und Evoli in die Titel der Spiele platziert haben, fokussieren wir uns darauf, ein Gefühl für die Spieler zu schaffen, das Abenteuer zusammen mit diesen beiden Wesen zu erleben und sie so gut wie möglich lebendig wirken zu lassen. Zum Beispiel: Wie sie auf deine Schulter klettern oder dir näherkommen, wenn du dich um sie kümmerst. Dadurch bekommt man ein stärkeres Gefühl, dass sie dich begleiten. Ich finde, es ist auch ein Vorteil der Heimkonsole, dass man dies auf einem größeren Bildschirm erleben kann. Wir versuchen, mehr Nähe zu dem zu entwickeln, was man im Anime sehen kann, als nur die Stärke von Pokémon in den Mittelpunkt zu rücken, wie bei Pokémon Battle Revolution.

      Es gab viele Spiele wie zum Beispiel Meisterdetektiv Pikachu und Hey You, Pikachu!, bei denen du eine Verbindung zu Pokémon aufbaust, nun setzen wir aber alles daran, die Erfahung mit Pikachu und Evoli noch weiter zu intensivieren.

      Das klingt jetzt vielleicht etwas paranoid, aber wenn sich das Game-Design so drastisch ändert, verliert Pokémon dann nicht etwas, was das Franchise ausmacht?

      Von denen, die bereits das Spiel gespielt haben, hörten wir durchaus, dass sie eine Änderung fühlen. Aber wir ändern die Formel der Spiele schon seit Beginn an und am Ende haben die Spieler diese Änderungen stets akzeptiert.

      Also ist das neue Spiel ebenfalls auf dem Grundgerüst der Pokémon-Reihe aufgebaut?

      Genau. Und darüber hinaus bietet es neue Funktionalität, wie die Verknüpfung mit Pokémon GO.

      Wo wir gerade von der Verbindung zu Pokémon GO sprechen, können Sie uns mehr Details über die Implementierung geben?

      Als wir uns erkundigten, wurde uns natürlich gesagt, dass dies nicht möglich sei, aber wir hatten keine andere Wahl, als die Entwickler zu bitten einen Weg zu finden.

      Selbst für Niantic war das wohl eine überraschende Frage

      Ja, aber dies ist eine der vielen Eigenschaften der Let's Go-Titel, weshalb ich das unbedingt ermöglichen wollte. Wie du dir vorstellen kannst, ist es nicht einfach, etwas zu erschaffen, was sowohl Kommunikation als auch Geschick mit Hardware erfordert. Außerdem haben wir ja noch den Pokéball Plus erschaffen.

      Was können Kunden vom Pokéball Plus erwarten, welche Art von Gerät ist das?

      Um es einfach auszudrücken, es ist der ultimative Pokéball. Ich sagte dem Nintendo-Team, dass ich das Pokémon GO Plus-Gerät perfektionieren wollte und sie antworteten nur: "Wenn wir so weit gehen, wollen wir gleich den ultimativen Pokéball machen" Es wurden bereits viele verschiedene Dinge gemacht, die auf einem Pokéball basieren, aber wir wollten ein brandneues Gerät herstellen, das die Leute zum Staunen bringt, damit sie denken, dass dies ein echter Pokéball ist. Als die Entwicklung begann, mussten wir viele verschiedene Dinge berücksichtigen. Wie fühlt sich ein Pokéball an, wenn man den Knopf eindrückt? Wie sieht die Rückseite des Pokéballs aus? Am Ende entschieden wir uns dazu, dass der Pokéball Plus auch eine Verbindung zum Spiel haben sollte, er soll wie ein Joy-Con funktionieren. Nun kann er viel mehr als das! Er ist zusätzlich noch ein Pokéball, in dem man ein Pokémon mitnehmen kann und ein Pokémon GO Plus-Zubehör.

      Dies ist wirklich der ultimative Pokéball

      Der Ursprung dieses Geräts war eine Frage, die ich einst erhielt: "Was ist der Unterschied zwischen einem Pokémon, welches man in Pokémon GO fängt und einem, welches man in den Haupttiteln fängt?" Viele Leute haben diese Frage auf vielen verschiedenen Plattformen gestellt, aber ich fragte mich, ob es wirklich in Ordnung ist, diese einfach so stehen zu lassen. Was würde passieren, wenn sie Ihr Pokémon "in der Cloud" deponieren und es mitnehmen könnten, wann immer sie wollten. Zuerst wollte ich bestehende Features etwas erweitern und ein Gerät herstellen, mit dem du das Gefühl hast, ein Pokémon in deiner Hand zu halten. Allerdings schlug Nintendo das Konzept des ultimativen Pokéballs, welcher auch ein Joy-Con ist, vor.

      Ich stelle mir vor, dass alles mit der Frage begann, wie man die Nintendo Switch mit Smartphones verbinden könnte. Ich denke, dass dies ein wichtiges Feature für zukünftige IPs sein wird. Können Sie uns Ihre Meinung zu dieser Möglichkeit mitteilen?

      Fürs Erste sehe ich das als eine exklusive Funktion für die Let's Go-Titel. Es ist schon richtig, dass wir die Verbindung zwischen den beiden Geräten hergestellt haben, aber ich denke nicht, dass dies nun ein Standardmerkmal wird.

      Mit anderen Worten, das Gefühl mit ähnlichen Pokémon verschiedene Spiele zu spielen ist etwas, das hauptsächlich möglich ist, weil es ein Pokémon-Spiel ist.

      Genau. In Pokémon GO ist es ja das Ziel, Pokémon zu sammeln, während es in anderen Spielen darum geht, sie zu Leveln und zu Bekämpfen, so dass sich das Spielgleichgewicht stark verändert. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde das Gleichgewicht aufrechterhalten, indem diese Funktionalität nicht zur Verfügung stand. Diese Funktionalität hat jetzt definitiv neue Herausforderungen geschaffen.

      Das Spiel erscheint am 16. November, wie fühlen sie sich im Gedanken daran?

      Es ist ein nostalgisches Gefühl, nach Kanto zurückkehren zu können, aber es ähnelt eher dem Spielstil von Pokémon GO. Die Charaktere und Orte selber sind moderner, es fühlt sich alles besser an. Dies ist eine Kombination aus Nostalgie und Frische.

      Werden irgendwelche neuen Pokémon erscheinen?

      Das glaube ich schon! Das Spiel spielt in Kanto, deshalb denken einige Leute, dass sie einfach nur ein Remake von Pokémon Gelb sehen werden, aber wir planen neue Elemente, wie neue Pokémon, hinzuzufügen, die sie zum ersten Mal sehen.

      Ihr habt ja auch Pokémon Quest während der Ankündigung vom 30. Mai vorgestellt. Der quadratische Stil zieht all die Aufmerksamkeit auf sich. Was waren deine Gedanken, als du diesen Stil das erste Mal gesehen hast?

      Ich hatte den Eindruck, dass Game Freak immer nur die Standard Pokémon-Spiele macht, doch anscheinend haben sie ja auch einige Ableitungen auf Lager. Ich habe das Spiel getestet und hatte echt Spaß damit. Sie haben es echt gut hinbekommen, die Gefühle und Ausdrücke der Pokémon in quadratische Form zu bringen.

      Gibt es ein Design in Pokémon Quest, das ihrer Meinung nach hervorsticht?

      Von Pikachu abgesehen gefällt mir Garados noch ganz gut. Ich finde es auch toll, dass Pokémon ihre Eigenschaften haben. Wenn man sich die Starter-Pokémon der ersten Generation anschaut, könnte man sie, abgesehen von ihrer Farbe, kaum voneinander unterscheiden. Doch wenn man sieht wie sie ihre Bewegungen ausführen, ist auch dies kein Problem mehr. Einer der Gründe dafür ist auch die Tatsache, dass wir die Pokémon schon sehr lange und sehr gut kennen. Würden wir Necrozma und Schlingking in einer quadratischen Form haben, könnte ich mir vorstellen, dass es schwer wird, die beiden voneinander zu unterscheiden. Es ist sehr angenehm, Pokémon auf eine komplett neue Art zu erleben.

      Das ist wahr. Es macht auch einen Unterschied aus, dass das Spiel auf Smartphones erhältlich ist.

      Ich freue mich darauf herauszufinden, wie viele Leute das Spiel auf ihren Handys spielen werden. Für Nintendo Switch-Spieler wird dies eine Art von Spiel, die sie nie gesehen haben. Damit hoffen wir eine Menge neue Leute zu erreichen.

      Auf der E3 2017 haben Sie per Videobotschaft angekündigt, dass wir 2018 und darüber hinaus den neuesten Pokémon-Titel für Nintendo Switch sehen werden. Können Sie, in Hinsicht darauf, auf welchem Stand sie aktuell sind, etwas darüber verraten?

      Um Missverständnisse zu vermeiden: Die Titel, die wir für die zweite Hälfte des Jahres 2019 entwickeln, sind nicht die Let's Go-Spiele. Momentan arbeitet das Entwicklerteam von Game Freak an einer anderen Geschichte. Ich habe bereits erwähnt, dass die Let's Go-Titel Spiele sind, die möglichst viele Pokémon Go-Spieler anziehen sollen. Das Spiel welches 2019 erscheint, ist jedoch ein Spiel für Leute, die schon vorher mit Pokémon vertraut waren.

      Können sie uns einen Hinweis bezüglich des Inhalts des Spieles geben?

      Es wird ebenfalls auf der Nintendo Switch erhältlich sein, jedoch wird auch das Gefühl der vorherigen Pokémon-Titel wiederkehren. Aber wenn es um den Spielstil geht, konzentrieren wir uns darauf, die Personen zu behalten, die frühere Pokémon-Spiele entwickelt haben.

      Also werden beide Spiele auf derselben Konsole erscheinen, aber ein anderes Konzept mit sich bringen?

      Ich wiederhole mich ein wenig, aber unser Ziel mit den Let's Go-Titeln ist es, umfangreiche Änderungen an etwas vorzunehmen, was wir in der Vergangenheit gemacht haben. Wenn möglich, möchte ich, dass diese Titel nicht nur dieses Jahr, sondern auch das Jahr danach und das darauffolgende Jahr als Einstieg in die Pokémon-Serie verkauft werden. Wiederum werden die Titel, welche 2019 erscheinen, sich an die klassischen Prinzipien der bereits bekannten Pokémon-Titel halten.

      Pokémon GO wird diesen Sommer zwei Jahre alt und es stehen haufenweise Sommer-Events vor der Tür. Was denken sie aktuell über Pokémon GO?

      Letztes Jahr gab es während eines Festivals in Chicago große Kommunikationsschwächen, die in einer Situation endeten, die nicht wirklich als Erfolg zu bezeichnen ist. Aus diesem Grund habe ich erwartet, dass Niantic nie wieder solch ein Event machen möchte, aber stattdessen sagten sie: "Lasst uns nächstes Jahr etwas noch erstaunlicheres machen!"

      Man möchte sich für letztes Jahr entschuldigen, also gehen alle sehr enthusiastisch an die Sache heran

      Dies ist nun mal das Team, welches Google Maps entwickelt hat. Mittlerweile nehmen sie sich Zeit und bringen Update für Update, man kann die Situation von letztem Jahr nicht mehr mit der von diesem Jahr vergleichen. Sie möchten besseren Service und mehr Spaß bieten, weshalb sie immer wieder neue Inhalte und Updates bieten, ich schätze ihre Einstellung sehr.

      Raids und Community-Days... Die Spielweisen haben sich auch verbessert, nicht wahr?

      Anfangs haben wir etwas herumprobiert, aber ich denke, wir haben uns jetzt an die Entwicklung gewöhnt. Wir haben auch den Umfang des Entwicklungsteams erweitert, um bessere Qualität und Quantität von Funktionen anbieten zu können. So sehr sich die Dinge jedoch ändern, es gibt Teile unserer Game-Design-Wurzeln, die wir behalten müssen. Wie zum Beispiel die Art, wie ein Pokéball durch die Luft fliegt oder wie er sich bewegt, wenn man ein Pokémon fängt. Ich denke, wir müssen die Dinge bewahren, die ein Spiel wie ein Pokémon-Spiel aussehen lassen.

      Was denken sie bezüglich des Pokémon-Merchandises und den Pokémon Center-Stores

      Unter anderem haben wir das erste permanente Pokémon Cafe ins Leben gerufen, also geht es gut voran. Wir begannen mit dem ersten Pokémon Center in Yaesu und seitdem haben wir mehrere Geschäfte eröffnet. Das neu ins Leben gerufene Pokémon Center DX befindet sich ebenfalls in Nihonbashi, genau wie der erste Laden. Da Nihonbashi ein sehr wichtiger Ort ist, wollten wir ein Pokémon Center bauen, das eine Verbesserung des ersten Ladens ist. Außerdem haben wir einen Anstieg von ausländischen Besuchern, weshalb wir darüber nachdenken, überall auf der Welt Pokémon Center zu eröffnen.

      Nun findet man in ganz Japan Pokémon Center, was sind ihre Pläne für die Zukunft?

      Eines der Dinge, die ich Ihnen sagen kann, sind Verkaufsautomaten. Einige Verkaufsautomaten dienen bereits als Pokéstops oder Arenen, aber wir würden dieses Konzept gerne mit Automaten erweitern, welche auch eine "Pokémon-Qualität" mit sich bringen.

      Die Pokémon IP bedeckt eine Menge verschiedener Bereiche. Könnten Sie uns einen Hinweis darauf geben, wie Sie die Marke in Zukunft erweitern wollen?

      Es wurde bereits angekündigt, aber als Beispiel: Wir arbeiten an Plänen für einen Hollywood-Film. Es fühlt sich an, als ob das Ausmaß dessen was wir erschaffen wollen größer geworden ist. Ich denke, ihr könnt euch auf die Auswirkungen in der Zukunft freuen. Wir sind nun auch in China vertreten, also wollen wir uns auch auf dem chinesischen Markt steigern.

      Das heißt, sie möchten eine weltweite Erweiterung ermöglichen?

      Im Falle von Pokémon GO ist die Anzahl der Länder in denen es verfügbar ist und die Anzahl der Spieler drastisch gestiegen, aber es gibt immer noch Orte, in denen unser Service nicht angekommen ist. Jedoch soll uns nichts davon abhalten, unsere Inhalte auch dort zur Verfügung zu stellen.

      Zu guter Letzt: Bitte hinterlassen sie eine Nachricht, an all die Fans draußen, welche gespannt auf zukünftige Spiele warten.

      Pokémon Quest ist ein Ergebnis der Bemühungen von Game Freak. Bitte ladet es herunter und probiert es aus. Ihr findet das Spiel auf der Nintendo Switch und auch auf Smartphones. Ich denke, dass es ein ehrgeiziges Projekt ist und ich möchte, dass man es auf verschiedenen Hardwares ausprobieren kann, um zu sehen, wie sich das Spielgefühl verändert.

      Pokémon: Let's Go, Pikachu und Let's Go, Evoli sind die perfekten Titel für Spieler, welche gerade erst in der Pokémon-Welt angekommen sind. Pokémon: Let's Go verbindet sich mit Pokémon GO und dem Pokéball Plus, was ich für eine ziemlich fortgeschrittene Art des Spielens halte. Probieren Sie es auf jeden Fall aus.




      Habt ihr das gesamte Interview durchgelesen?


      Quelle: NintendoEverything


      I play to win!
    • Pikachu folgt Ash immer im Anime, und auch Evoli ist beliebt dank seiner Fähigkeit, sich in viele verschiedene Pokémon zu entwickeln.
      Weswegen wir genau diese Fähigkeit in Let's Go unterbunden haben. Toll nicht? *lacht*

      Werden irgendwelche neuen Pokémon erscheinen?

      Das glaube ich schon! Das Spiel spielt in Kanto, deshalb denken einige
      Leute, dass sie einfach nur ein Remake von Pokémon Gelb sehen werden,
      aber wir planen neue Elemente, wie neue Pokémon, hinzuzufügen, die Sie
      zum ersten Mal sehen.
      Solange diese auch in den 2019-Edis oder zumindest ohne Pokémon Go-Anbindung erhältlich sind ist's noch zu ertragen. Dann muss ich wohl eine Let'sGo-Edi irgendwann mal gebraucht kaufen.

      Habt ihr das gesamte Interview durchgelesen?

      Nur die Fragen, die mich interessiert haben. ^^

      EDIT: Und ja, bin auch froh über das mehrfache Bestätigen darüber, dass die 2019-Edis traditionell werden sollen. ^^
    • "Zu der Zeit im Jahr 1996 sind Pokémon Rot and Grün auf der ganzen Welt erschienen "

      So ein Quatsch.

      In Europa 1999 (Blau und Rot)
      America etc. 1998 (Blau und Rot)

      Grün ist nur in Japan erschienen.

      "Man kann nichts gewinnen, wenn man nicht auch bereit ist Opfer zu bringen. Wenn man etwas Neues erhalten will, dann muss man etwas von gleichem Wert hergeben. So lautet das alchemistische Prinzip des äquivalenten Tausches".
    • Puuuh! Das war mal ein etwas längeres Interview. Ich hoffe jetzt ist jedem Kritiker klar, dass er sich auf 2019 freuen kann.

      Im Text haben sich einige Fehler eingeschlichen (passiert halt bei dieser Menge). Wenn ihr aus "Standart" "Standard" machen könntet, wäre ich aber schon zufrieden :saint: .
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • Irgendwie habe ich dieses Interview doch schon letzte Woche irgendwo gelesen, und zwar 1:1. War das nicht auch hier?

      Zitat von Oben:

      es ist der ultimative Pokéball.
      Aah ja. So, so. Ein paar Stunden Akkulaufzeit, die wohl nicht einmal über den ganzen Tag reicht ist also ultimativ. Na, dann darf man Gadgetmäßig ja wohl nicht mehr viel erwarten wenn es besser eh nicht mehr geht.


      Zitat von Nicht ganz so weit oben:

      Letztes Jahr gab es während eines Festivals in Chicago große Kommunikationsschwächen, die in einer Situation endeten, die nicht wirklich als Erfolg zu bezeichnen ist. Aus diesem Grund habe ich erwartet, dass Niantic nie wieder solch ein Event machen möchte, aber stattdessen sagten sie: "Lasst uns nächstes Jahr etwas noch erstaunlicheres machen!"
      Zumindest der Samstag war in Dortmund auch für viele ein Fail. Wir waren eh 2 Tage da, daher konnten wir die 6 Stunden Ausfall einfach anders nutzen und haben in der restlichen Zeit gespielt. Mehr als wir am Ende spielten, hätten wir es in den 2 Tagen eh nicht geplant gehabt. Andere, die nur für Samstag anreisten, waren dagegen teilweise ziemlich gearscht. Und der Fehler lag dieses mal komplett in der Hand von Niantic (von wegen Spieler temporär bannen weil diese Rauch eingesetzt haben) und hatte mit dem Netz nur bedingt etwas zu tun.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • Pläne für einen Hollywood Film?
      Spielt dann Jonny Depp Ash? Scarlett Johannson Misty und Dwayne "Rock" Johnson Rocko?
      Und Pikachu wird dann hoffentlich von Peter Dinklage gespielt, einfach ein Pikachu Kostüm drüber gezogen, das sarkastisch-frivole Sprüche abliefert, like a Lennister Pikachu. :D
      I am thou, thou art I...
      Thou hast acquired a new vow.

      It shall become the wings of rebellion that breaketh thy chains of captivity.

      With the birth of the Switch Persona, I have obtained the winds of blessing that shall lead to freedom and new console power...
    • Natürlich möchten wir, dass jeder Fan unsere Spiele spielt.
      Klar, aber das war denen wohl vorher klar, dass sie damit die bisherigen Fans eher vergraulen. :D

      Ich lass mich mal überraschen, wie sehr das ganze Geplänkel Einfluss auf 2019 nehmen wird. Sie müssen auf jeden Fall nochmal eine gewaltige Schippe drauflegen.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • Ja.... hab alles gelesen.... und das war viel... Herr Ishihara sagte ich solle Pokemon Quest ausprobieren, Let's Go Pokemon richtet sich an die Anfänger (eine neue Generation) 2019 kommen die Spiele für erfahrene Spieler...

      zusammengefasst soll ich also... 2019 Pokemon kaufen und Pokemon quest mal laden...

      Alles klar mach ich so Herr Ishihara... :ddd:
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:

      (PS4) Assassin’s Creed Origins, Final Fantasy 15
      (Switch) Shinning Resonance Refrain

      Meist erwartet 2018:

      RDR2, Battlefield 5