Vier neue Werbespots zu Pokémon the Movie: Everyone’s Story veröffentlicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vier neue Werbespots zu Pokémon the Movie: Everyone’s Story veröffentlicht

      Schon in der kommenden Woche wird der neue Pokémon-Film "Pokémon the Movie: Everyone's Story" in den japanischen Kinos anlaufen. Im vergangenen April berichteten wir über einen neuen Trailer und neue Werbespots zum Film. Nun wurden in Japan vier weitere Werbespots veröffentlicht, welche unter anderem ein paar neue Szenen, die Charaktere und das neue Pokémon Zeraora in Aktion zeigen. Die Trailer könnt ihr euch hier anschauen:









      Verfolgt ihr die jährlich erscheinenden Pokémon-Filme und hofft auf eine baldige Veröffentlichung außerhalb von Japan?

      Quelle: GoNintendo
    • Das mit dem "alternativen Ash" verstehe ich nicht. Sie trauen sich ja, völlig neue Charaktere zu erschaffen. Wieso muss Ash dann dabei sein? So beliebt ist der Junge nun wirklich nicht bei jedem und mich stört es, dass es sich mit der Story des Anime beißt.

      Abgesehen davon sieht das Ganze ja auch recht gut aus.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.



      Pixel-Rotom-Pokédex
    • @BowserJr. So ist das halt bei Pokemon... man erzählt dutzend versionen von der selben Grundgeschichte und hat halt immer einen Ash oder einen Red als hauptfigur, wobei ja Ash eigentlich auch nichts anderes als eine Redversion mit nem andren Namen ist...

      Man hat einen Ash im Anime, einen von Ash und Pikachu Manga, einen vom Electric tales manga, einen von Magical Pokemon Jorney Manga, einen von Diamand and Perl Manga und jetzt halt in den neuen Filmen. Obs jetzt 5 oder 6 versionen sind ist nun kein wirkicher Unterschied.

      Genauso ist es doch mit Red, da haben wir einmal den aus den Spielen, aus der Romanversion des Spiels, den aus dem Adventure Manga, den aus Origin, den aus Generation, den aus Pokemon Pocket Monsters, den aus Zencho... Wer da schon Probleme hat das der Ash aus dem Anime nicht der selbe wie der aus dem neuen Filmen ist
    • @Mani501 Na ja, das ist eine eher schwache Begründung. Es ist ja nicht so, als könnte man ein neues Pikachu für einen anderen Trainer/Protagonisten außer Ash einbauen.

      @Soran Spiele, Manga, Regulärer Anime und der Generationen-Anime lassen sich inhaltlich aber sehr gut voneinander trennen. Die Filme haben bis vor kurzem noch innerhalb des Anime-Canon stattgefunden, da hatte ich auch nie Probleme mit. Durch S/M und die Ultradimension ist das alles jedoch mehr als kompliziert geworden und irgendwie ist alles canon, aber gut...

      Ich finde einfach, dass es eine verpasste Chance ist, mal was GANZ neues zu machen, also abseits der "Fesseln" des regulären Anime. Insbesondere, weil sich immer wieder Leute beschweren, dass sie Ash nicht mehr sehen können. Ich habe nichts gegen Ash, aber in dieses neue Filmuniversum gehört er meiner Meinung nach nicht hinein. :dk:

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.



      Pixel-Rotom-Pokédex
    • Man hat halt den Beginn neu erzählen wollen, und Ash gehört da irgendwie dazu, von daher konnte man schlecht auf Ash verzichten. Ein neuer Trainer hätte wohl auch weniger Magnetwirkung gehabt.
      Aber auch ich hab mich auch schon lange an ihn satt gesehen. Ich hätte es bevorzugt, wenn man es wie der Pokemon Adventure Manga gemacht hätte und man zu jeder Gen eben eine komplett neue Gruppe hätte und die alten eben nur Hintergrundchars werden, die mal mehr und mal weniger Unterstützen. Den Zeitpunkt dafür hat man aber schon lange verpasst. Spätestens mit Hoenn hatte man keinen Zeitpunkt mehr Ash wirklich zu ersetzen. Auf der einen Seite verständlich, Ash und die Elektroratte sind immerhin ein Aushängeschild des Franchise. Auf der anderen Seite war spätestens da klar, dass das eine neverendingstory ist und Ash auf ewig 10 Jahre alt von einer Region zur nächsten zieht um in der Liga dort zu versagen. Letztendlich ist der Anime ja auch wenig mehr als eine wöchentiche 30 minuten Werbung