Warframe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab es mir gesterm auch geladen und kurz reingespielt. Hat schon Spaß gemachtbund werde nachher mal weiter spielen. :)
      SW-8011-0955-5424
    • Zitat von Varg:

      Für die ersten mindestens 30 Stunden reicht es sogar wenn man sich die Mods automatisch zuweisen lässt
      da geht ja der ganze spaß verloren, dass man sich seinen Warframe so anpasst wie man es möchte. Zumal man innerhalb von den 30 Stunden genug im Rang steigt um mehr mods tragen zu können. bzw man so viel mods erhält um diese zu verbessern.

      Ich würde eher am Anfang schon damit anfangen sich über Mods Gedanken zu machen und sich damit auseinander zusetzten. Nach 30 Stunden ist man von der Mod-Anzahl und den Möglichkeiten nur überfordert.
      ----
      Gestern ein wenig gespielt, vielleicht die ersten 3-4 Missionen. Einfach mal zum durchtesten.
      TV-Modus mit Joy-Con komm ich gar nicht zurecht, weiß nicht warum. Muss heute mal den Pro Controller testen.

      Find auch das es im TV-Modus nicht ganz so schick aussieht, hab mich gestern mit den Grafik Einstellungen gespielt, muss ich mir noch genauer ansehen. Es sieht wirklich gut aus für die Switch, bin da aber etwas von der Xbox verwöhnt. ^^

      Im Handheld-Modus ist es allerdings ein Traum zu spielen. Nur leider sind die Bildschirmtexte schwer zu lesen.

      Bewegungssteuerung komm ich im Handheldmodus auch besser zu recht, als mit einzelnen Joy-Con. Mal sehen.

      Ansonsten gibt es noch einige kleine Baustellen: Menüs sind bei mir verschwunden, getroffene Gegner fliegen unkontrolliert durch die Luft. Grafik Glitches. Bin da aber zuversichtlich, dass hier noch einiges gemacht wird. :)

      Im Großen und ganzen aber ein klasse Port!
      Die Wege des Nintendo sind unergründlich
    • @Marco Primmer

      Finde ich nicht ehrlich gesagt. Das Grundprinzip der Mods kann man sich ja anschauen und ich habe selbst etwas experimentiert. Habe jetzt aber einfach mal auf automatisch gestellt und läuft ganz gut.

      Gerade zu Beginn ist das ganze Spiel überfordernd. Da bin ich persönlich ganz froh dass das Game mich wenigstens bei den Mods etwas an die Hand nimmt :D

      Sobald ich einen Frame habe der mir gefällt fange ich auch mit Mods an denke ich
    • @Varg Grad nach einigen Missionen nochmal die Mods angesehen. Im Grunde haste du ja recht. Am Anfang reicht es wenn man sie die automatisch zuweisen lässt, da die Punkte so niedrig sind, dass man kaum viel Auswahlmöglichkeiten hat.
      ABER ^^
      Hab jetzt einige Stunden gespielt und hatte bereits entscheidungsschwirigkeiten, ob ich jetzt mehr auf Stärke gehe oder auf Schnelligkeit gehe, bei meinem Skana. ^^
      Hab hier aber auch einen gewissen Heimvorteil, da ich das spiel schon kenne.
      Im Grunde ist es aber die ersten Spielstunden nicht wirklich von belang ob man die jetzt selbst zuweist oder automatisch. :thumbup:
      -----------
      War heute mal in Cetus, hier merkt man dann doch die Limitierungen der Switch. Ruckelt dann doch merklich. Werd nach dem Essen mal die Ebenen erkunden, da bin gespannt wie sich das Spiel macht.
      Und heute mit Pro Controller gespielt, zusammen mit der Bewegungssteuerung und dem Bogen fliegt hier ein Pfeil nach dem anderen durch die Köpfe. Von der Steuerung ist die Switch-Version mit abstand die beste.
      Die Wege des Nintendo sind unergründlich
    • Ich hab mal eine Stunde reingespielt. Mit dem ganzen Kram im Schiff komme ich gar nicht klar, deswegen habe ich nur die Farbe am Charakter geändert und sonst da nichts weiter gemacht. Ansonsten muss man sich da so ein bisschen in die Steuerung reinfummeln.

      Gyro finde ich tatsächlich sehr träge. Vermutlich werden sie aber über die nächsten Wochen noch so kleine Kinderkrankheiten ausbessern. Manchmal ist es ein bisschen unübersichtlich und dass die Kamera so nah am Charakter dran ist, ist auch sehr gewöhnungsbedürftig. HD Rumble funzt wohl auch nicht, jedenfalls hat das Rumble nicht einmal ausgeschlagen.

      Ich bin mal gespannt, ob ich die Tage nochmal reinspiele.
    • Das Problem mit den Controllern habe/hatte ich auch. Es hilft, wenn man den Controller neu verbindet.
      Hatte Pro Controller zum laden an der Switch, als ich ausgesteckt habe ging Gyro wieder, als ich wieder eingesteckt habe gings auch wieder.
      Des Weiteren gibt es auch unterschiede Zwischen Pro Controller und Joy-Con. Während am Pro das Gyro wirklich träge trotz 100 ist, musst bei den einzelnen Joy-Con wirklich ne ruhige hand haben. Da waren mir sogar noch 50 zu viel.

      ------
      Werd heute bisschen Credits farmen, die erde soweit abschließen wie möglich und dann bisschen Excalibur Leveln. Echt schlimm wenn man es gewohnt ist durch die Gegner zu rushen, die aber mehr einstecken als gedacht :ugly:

      Gestern am Abend noch General Vor gemacht und bisschen auf Eidolan spazieren gewesen. Auch wenn es nicht so scharf wie auf der Xbox aussieht. Sind die ebenen wirklich ein Traum... leider bin fürs richtige erkunden usw viel zu schwach :O

      Wie weit seid ihr gerade? Und hättet ihr, wenn sich genug leute finden, lust auf einen Clan?
      In der ersten Clan Stufe können nur 10 Leute einsteigen. Alles darüber hinaus muss eine neue Baracke gebaut werden.
      Der Vorteil eines Clans ist, dass man manche Warframes, waffen usw nur über die Forschung bekommt. Auch können wir unseren Clan selbst aufbauen mit räumen usw.
      Dafür sollte jeder aber einen Teil seiner Ressourcen abgeben um die "Bauarbeiten" quasi zu finanzieren.
      Die Wege des Nintendo sind unergründlich
    • @Marco Primmer
      Gut, wenn ich das Spiel nochmal anwerfen sollte, werde ich das mal probieren. Ich hab aber gleich gemerkt, dass mich das echt überfordert, diese ganzen Statistiken, Zahlen, die verschiedenen Geräte mit Synthese, Umbau, Fusion usw. So viele Optionen... Und wenn ich hier so mitlese, verstehe ich auch oft nur chinesisch.

      Scheint so, als müsste man sich da richtig reinarbeiten. Ich weiß schon, warum ich wohl empfänglicher bin für Konzepte wie Fortnite, die sehr einsteigerfreundlich sind. :D
    • @kirby7eleven Also ein Clan in Warframe bringt einige Vorteile, die man allerdings auch nicht geschenkt bekommt.
      Als erstes hätten wir das Dojo. Das ist quasi unser Hauptquartier. Wie bekommen also Räume zur Verfügung gestellt, die wir so anpassen können wir wollen.
      Allerdings unter einer Voraussetzung: Das Dojo ist auf Materialien angewiesen, wie auch allen in Warframe, kann man Sachen erst herstellen, wenn man die nötigen Ressourcen hat. Also jeder dabei ist, sollte hier und da mal eine "Spende" hinterlassen, damit wir neue Räume und neue Features freischalten können.
      Darunter zählen Dinge wie:
      Erforschen: Dadurch können wir neue und einzigartige Blaupausen freischalten. Die, glaub ich, jeder im Clan verwenden kann. Also Waffen, Warframes usw. Diese findet man auch nur über das Dojo, können somit nicht über den Markt gekauft werden.
      Handel: Man kann mit anderen Clans Handel betreiben, man kann auf die Dinge auch "Steuern" draufschlagen um das Dojo weiter zu finanzieren.
      Dark Sektors: Ist ein spezieller Bereich auf der Karte, der von anderen Clans beherrscht wird. Mehr weiß ich darüber aber auch nicht.

      Ansonsten findet ihr alle nötigen Infos hier im Wiki:
      warframe.fandom.com/de/wiki/Clan

      @Splatterwolf
      Ja, am Anfang war ich auch etwas überfordert, aber nach der Zeit und mit Hilfe des Wikis, wird alles verständlicher. :)
      Mit den Spielstunden wird alles verständlicher. Aber wenn etwas unklar ist und das wiki keine antwort liefert, kann man ja fragen. ^^
      Die Wege des Nintendo sind unergründlich