Junichi Masuda über die Pokémon-Hauptspiele für 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @MAPtheMOP
      Du sagst dass es grafisch hinter her hängt. Was interessiert dass Armin ü 40 der mit seinem Sohn Pokemon Go spielt und vorher noch nie ein Spiel gespielt hat? ^^ man darf die eigenen Argumente nicht auf andere übertragen und es als Fakt verkaufen.
    • @Torben22
      Du musst schon mit Zitaten arbeiten, ansonsten ist es schwer dir zu folgen, wo ich im Zusammenhang etwas als Fakt verkaufe und nicht nur meine Meinung widergebe. Danke schonmal dafür.

      Dass die Spiele primitiv und grafisch nicht so weltbewegend sind, muss man ja nicht beweisen. Da reicht es, wenn man sie mal spielt und mit anderen aktuellen Games vergleicht... Gerade bei Lets GO ist dieser Vergleich erschreckend allein was die Optik angeht.
    • Zitat von Zenitora:

      Ich verstehe daher nicht was dagegen spricht, innerhalb einer IP wie Pokémon ein Spiel rauszubringen für beide Zielgruppen, wenn man es schon in der 5. Generation mit Pokémon Weiss 2 und Pokémon Schwarz 2 auf die Reihe gekriegt hat.
      Die Zielgruppe "Spiel mit überschaubarem Content für zwischendurch" hat SW2 ganz sicher nicht bedient, keine Ahnung welche Zielgruppen du da ansprichst.
    • @Torben22
      Gut, wieder forderst du etwas von mir (was in einem Diskussionsforum mit durchgängig geäßerten persönlichen Meinungen etwas sinnfrei ist) und wieder ignorierst du, dass du mir schon mal meine Aussage nennen solltest, auf die du dich beziehst. Ich hab hier mehr als einen beitrag gepostet. Nach wie vor ist nicht ersichtlich, was genau du nun eigentlich meinst. Ich bin ja gern offen für berechtigte Kritik, aber so verkommen deine Aussagen nur zu einfachen Rumgestänker. Schade.


      Zitat von Torben22:

      Pokemon stand nie für Grafik
      "Wenn du ein "Ich bin der Meinung dass..." vorne dran setzt dann wirkt das anders. Man darf die eigenen Argumente nicht auf andere übertragen und es als Fakt verkaufen." Im übrigen ist das kein Argument FÜR die Pokémon Serie, Denn das ist ja eben gerade der traurige Punkt meiner Aussage, die du damit auch nur bestätigst.
    • Zitat von YoungSuccubus:

      Die Zielgruppe "Spiel mit überschaubarem Content für zwischendurch" hat SW2 ganz sicher nicht bedient, keine Ahnung welche Zielgruppen du da ansprichst.
      Dafür gibt es ja nun Pokémon GO. Können sich dort die Gelegenheitsspieler rumtummeln und auch diverse Spiele auf dem Smartphone. Dafür sollte man sich eher anderen Genres bedienen, ein RPG ist da eher Fehl am Platz für zwischendurch und vor allem in Sachen wie überschaubarem Content.

      Und ich beziehe mich eher auf den Schwierigkeitsgrad. In der 5. Generation war das gut gelöst.
    • Zitat von Zenitora:

      Dafür gibt es ja nun Pokémon GO. Können sich dort die Gelegenheitsspieler rumtummeln und auch diverse Spiele auf dem Smartphone. Dafür sollte man sich eher anderen Genres bedienen, ein RPG ist da eher Fehl am Platz für zwischendurch und vor allem in Sachen wie überschaubarem Content.

      Und ich beziehe mich eher auf den Schwierigkeitsgrad. In der 5. Generation war das gut gelöst.
      1. Pokemon Go ist vieles, aber kein Gelegenheitsspiel. Es mag ein einfach konzipiertes Spiel sein, das nicht viel Wissen erfordert, aber der Zeitaufwand, um bei Pokemon Go alleine die Tagesaufgaben zu erledigen und an allen Events teilzunehmen, ist bereits so hoch, das von Gelegenheitsspiel keine Rede sein kann. Eher im Gegenteil.
      2. Auf welcher Plattform ein Spieler Gelegenheitsspiele spielen will ist ja wohl jedermanns eigene Sache. Es gibt keinen plausiblen Grund, warum es solche Spiele nicht auf der Switch geben darf. Ich könnte genauso hingehen und sagen "Für Competetive Spieler gibt es ja Battlefield. Können sich diese Spieler ja da tummeln und auch diverse Spielen auf dem PC. Dafür sollte man sich eher anderer Genres bedienen, ein RPG ist da Fehl am Platz". Diese Aussage wäre genauso ein Unsinn wie deine.
      3. Auch RPGs sind geeignet für Spiele mit überschaubarem Content und Schwierigkeitsgrad. Gibt da genug Beispiele für. Lets Go könnte ja auch einer werden.

      In Wahrheit sind doch immer nur alle selbsternannten Hardcorefans angepisst das Lets Go 2018 erscheint, und Gen 8 erst 2019. Wäre es umgekehrt, dann würde auch keiner diese Hate Welle fahren.
    • Zitat von YoungSuccubus:

      1. Pokemon Go ist vieles, aber kein Gelegenheitsspiel. Es mag ein einfach konzipiertes Spiel sein, das nicht viel Wissen erfordert, aber der Zeitaufwand, um bei Pokemon Go alleine die Tagesaufgaben zu erledigen und an allen Events teilzunehmen, ist bereits so hoch, das von Gelegenheitsspiel keine Rede sein kann. Eher im Gegenteil.


      2. Auf welcher Plattform ein Spieler Gelegenheitsspiele spielen will ist ja wohl jedermanns eigene Sache.


      Es gibt keinen plausiblen Grund, warum es solche Spiele nicht auf der Switch geben darf. Ich könnte genauso hingehen und sagen "Für Competetive Spieler gibt es ja Battlefield. Können sich diese Spieler ja da tummeln und auch diverse Spielen auf dem PC. Dafür sollte man sich eher anderer Genres bedienen, ein RPG ist da Fehl am Platz". Diese Aussage wäre genauso ein Unsinn wie deine.


      3. Auch RPGs sind geeignet für Spiele mit überschaubarem Content und Schwierigkeitsgrad. Gibt da genug Beispiele für. Lets Go könnte ja auch einer werden.

      In Wahrheit sind doch immer nur alle selbsternannten Hardcorefans angepisst das Lets Go 2018 erscheint, und Gen 8 erst 2019. Wäre es umgekehrt, dann würde auch keiner diese Hate Welle fahren.
      1. Dann verstehe ich dein Argument für "zwischendurch" nicht wenn das so eine entsprechende Intensität hat. Und bezüglich überschaubarem Content: Da musst du dich halt bei GF bedanken wenn die meinen irgendwelche Features einzubauen, nach denen ich kaum Schreie gehört habe, aber die sind ja optional.

      2. Klar, nur wenn man schon dort ist, wieso nicht dort auch andere Apps dessen Art ausprobieren? Genauso wie ich anscheinend andere RPGs ausprobieren soll als Nintendo Only Besitzer.

      Es gibt aber auch keinen plausiblen Grund wieso man es auf dem Smartphone nicht ausweitet. Sicherlich, nur sehe ich RPGs jetzt nicht als ein Genre an für zwischendurch, sondern für längere Gamingsessions, im Gegensatz zu JnRs oder sowas wie Candy Crush.

      3. Schwierigkeitsgrad? Also wenn ich da den einen Kollegen sehe gleich nach dem Eintreten der Arena und mich erst durchlässt wenn ich die geeigneten Typen habe oder einen automatischen EP-Teiler sehe, dann bezweifle ich es, aber mal abwarten.

      Nein, was mich eher anpisst ist die Tatsache dass ein GF mal wieder die Cashcow-Seite zieht und diesem Franchise nicht eine Pause von 3 oder gar 4 Jahren gibt damit es auch nach was aussieht. Wenn das Spiel, welches die 8. Gen einläutet, 2018 erscheinen würde, würde dieser Laden keinen Cent von mir sehen. Ich erwarte was für mein Geld.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zenitora ()

    • @Zenitora

      1. Kann es sein das du Pokemon Go und die Lets Go Titel hier immer mal durcheinander wirfst?

      2. Niemand soll etwas ausprobieren, es gibt ja genug Spiele für jede Zielgruppe, so das keiner einen Grund haben dürfte etwas zu spielen, das er nicht will. Deswegen gibt es auch keinen Grund über die Existenz irgendwelcher Spiele zu mosern wenn diese nicht den eigenen Wünschen entsprechen, man kann es dann ignorieren, sich etwas anderes kaufen und sich für die anderen Menschen freuen, die das entsprechende Spiel evtl ja mögen. Sich für andere freuen fällt heutzutage aber vielen schwer...
    • @merciless
      Nur dass die Kluft zwischen dem, was Pokßemon bietet und dem, was technisch machbar ist, immer größer wird. Poßemon verkauft sich weltweit mehr als alle anderen Spiele. Da kann man doch irgendwann erwarten, dass man auch mal ein bombastisches Spiel geliefert bekommt statt seit 20 Jahren immer den selben Kram.
    • @MAPtheMOP also ich finde pkmn gut so wie es ist und wenn die was groß verändern würden dann würde es sowieso auch wieder nicht passen. Und warum sollen sie auch großartig was verändern? Pkmn verkauft sich ja sehr gut genau so wie es ist. Bei Fifa, Call of Duty oder Rennspiele ist es ja auch immer das gleiche und keiner meckert darüber. Jedes Spiel hat seine eigenen Hauptkern.
      Ein Brettspiel veränderst du ja jetzt auch nicht und ist immer gleich oder ein Musiker hat auch seine eigene Musikrichtung
    • Ich w

      Zitat von Lillyth:

      Und grafische Änderungen etc sind ja nicht der Hauptkern des Spiels. Also könnte man da ansetzen und es besser machen, ohne den Hauptkern zu ändern. Das eine schließt das andere absolut nicht aus.
      Was da besser ist liegt aber ja auch immer im Auge des Betrachters. Manche wünschen sich grafisch wohl was im Stil eines Zeldas, und das Spiel am liebsten dann auch mit Open World. Andere finden den Stil von Lets Go sehr gut. Ich persönlich fände den Stil von Sonne/Mond in einer in HD aufgebohrten Variante am schönsten. Egal wie sie es machen, Kritik werden sie da also auch so oder so abbekommen.