Nintendo Labo-Fans: Jetzt kreativ werden und Werke auf der gamescom ausstellen [PM]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Labo-Fans: Jetzt kreativ werden und Werke auf der gamescom ausstellen [PM]

      Heute kündigte Nintendo zwei neue Aktionen für Nintendo Labo an: Your Toy-Con @ gamescom und der Nintendo Labo Creators Contest. Bei ersterem müsst ihr euer selbstgebasteltes oder umgestaltetes Toy-Con aus den aktuellen Sets an Nintendo schicken und eine Jury entscheidet, welche dieser Toy-Con auf der gamescom präsentiert werden. Drei von diesen werden zufällig ausgelost und die Ersteller der Toy-Con erhalten jeweils ein Nintendo-Fan-Paket sowie Super Mario Party pünktlich zum Launch.

      Im Nintendo Labo Creators Contest sucht Nintendo die besten Toy-Con aus ganz Europa. Der Wettbewerb teilt sich hier in die Kategorien Kreationen, Dekorationen und Kinder auf, bei denen passend Toy-Con eingeschickt werden müssen. Zu gewinnen gibt es speziell angefertigte Nintendo Switch-Konsolen und Joy-Con im Nintendo Labo-Design. Ihr dürft mit denselben Toy-Con auch an beiden Wettbewerben teilnehmen und könnt so gleich zweimal gewinnen. Die genauen Details sowie die Daten für die Teilnahmeschlüsse findet ihr in folgender Pressemitteilung:
      Nintendo Labo-Fans: Jetzt kreativ werden und Werke auf der gamescom ausstellen

      Einmal basteln – und vielleicht doppelt gewinnen: Gleich zwei Nintendo Labo-Aktionen locken mit Ruhm, Ehre und tollen Preisen
      • Fan-Art gesucht: Die schönsten Kreationen der Your Toy-Con @ gamescom-Aktion werden in Köln ausgestellt. Unter allen Teilnehmern werden reizvolle Preise verlost.
      • Einsendeschluss ist der 13. August.
      • Noch bis 7. September läuft der Nintendo Labo Creators Contest, bei dem es Spezialausgaben der Nintendo Switch zu gewinnen gibt.

      Bastler, Tüftler, Spieler, Kreative – sie alle können derzeit mit Nintendo Labo Videospiel neu erleben. Die Produktlinie für Nintendo Switch, die traditionelles Basteln mit modernster Videospiel-Technologie verbindet, lädt zum Bauen, Spielen und Entdecken ein. Und jetzt auch zum Gewinnen. Nintendo ruft seine Fans dazu auf, bei gleich zwei Aktionen teilzunehmen: Bei Your Toy-Con @ gamescom und zum Nintendo Labo Creators Contest. Wer mit seiner Kreation bei beiden Aktionen mitmacht, hat die Chance fantastische Preise zu gewinnen und seine kreative Schöpfung auf der gamescom auszustellen. Die große Spielemesse findet vom 21. bis 25. August in Köln statt.

      Bei der Aktion Your Toy-Con @ gamescom ist der Fantasie der Teilnehmer keine Grenze gesetzt – Hauptsache, ihre Toy-Con aus Pappe sehen besonders schick, bunt, ulkig, fantastisch oder ganz einfach originell aus. Sie können dazu die bisher erschienenen Bausätze – das Nintendo Labo Toy-Con 01: Multi-Set oder das Nintendo Labo Toy-Con 02: Robo Set - verwenden. Sie dürfen aber natürlich auch ganz eigene Entwürfe basteln und nach ihrem Geschmack dekorieren. All das bleibt ganz ihnen selbst überlassen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem sportlich verzierten Toy-Con-Motorrad? Oder einem Roboter-Anzug im Metallic-Look? Oder mit einer völlig neuen Toy-Con-Kreation, auf die noch niemand gekommen ist?

      Wer an der Aktion teilnehmen möchte, sollte sein Toy-Con bis zum 13. August an folgende Adresse einsenden: Nintendo Deutschland, Kennwort gamescom, Herriotstraße 4, 60528 Frankfurt. Eine Jury entscheidet dann, welche der Kreationen mit zur gamescom reisen – und hier auf dem Nintendo Stand ausgestellt werden. Die Namen der Künstler dieser Toy-Con wandern in eine Losbox: Drei von ihnen haben die Chance ein limitiertes Nintendo-Fan Paket zu gewinnen. Außerdem erhalten sie pünktlich zum Launch am 5. Oktober Super Mario Party. Natürlich bekommen alle Teilnehmer ihre Kreationen anschließend wieder zurück.

      Und noch eine Gewinnchance tut sich für alle Bastelfreunde auf: der europäische Nintendo Labo Creators Contest, der gestern begonnen hat. Mit ihm wird Europas kreativster Nintendo Labo-Fan gesucht. Die Teilnehmer dürfen ihre Werke in drei Kategorien einreichen. In Kreationen gilt es ebenfalls, möglichst originelle Toy-Con zu bauen. In Dekorationen sind die Designer-Fähigkeiten der Nintendo-Freunde gefragt. Die Kategorie Kinder schließlich steht allen Nachwuchs-Bastlern bis 12 Jahre offen. Jeder kann Bilder seiner Kreationen über die offizielle Seite des Nintendo Labo Creators Contest einreichen. Dort gibt es auch weitere Infos zu diesem Wettbewerb. Teilnahmeschluss ist der 7. September. Auf die Besten in jeder Kategorie wartet als Hauptgewinn je eine speziell für diesen Zweck designte Nintendo Switch in Papp-Optik, sowie ein Paar Joy-Con im selben, ungewöhnlichen Look. Wer noch nach kreativen Anregungen sucht, sollte sich einmal die originellen Schöpfungen von Fans auf dem offiziellen YouTube-Kanal von Nintendo Labo anschauen oder einen Blick auf die Wettbewerbsseite von Nintendo of America werfen. In den USA ist der Kreativ-Contest gerade zu Ende gegangen.

      Ganz wichtig: Wer einmal bastelt, kann zweimal gewinnen. Denn jeder darf mit ein und demselben Toy-Con gerne an beiden Wettbewerben teilnehmen. Bei Nintendo freut man sich schon auf viele, originelle Einsendungen und wünscht seinen Fans viel Spaß und viel Glück.
      Zum Nintendo Labo Creators Contest können wir euch zudem ein kurzes Video präsentieren:


      Seid ihr an den Aktionen interessiert?

      Quelle: Nintendo-Pressemitteilung, YouTube (Nintendo Labo DE)
    • Sehr schlau das der Wettbewerb diesmal eine eigene Kategorie für Kinder zwischen 3-12 bietet, so können die älteren an komplexeren und anspruchsvolleren Projekten arbeiten, ohne das die Kinder ausgeschlossen werden.

      Der Preis dürfte auf lange sicht einen enormen Sammlerwert entwickeln, immerhin werden von dieser Speziellen switch Weltweit nur fünf Stück verteilt.
    • Ich hab gehört: Es soll noch einen weiteren, geheimen Preis geben:
      Einen Jahresvorrat Umzugskartons :troll:


      Zitat von Sloppy:

      Sehr schlau das der Wettbewerb diesmal eine eigene Kategorie für Kinder zwischen 3-12 bietet, so können die älteren an komplexeren und anspruchsvolleren Projekten arbeiten, ohne das die Kinder ausgeschlossen werden.
      Wieso bin ich mir so sicher, dass da Eltern mithelfen werden, damit das eigene Kind gewinnt? Ist ein guter Grundgedanke, doch bestimmt schwierig umzusetzen, ohne das da die Eltern ihre Finger im Spiel haben.