MercurySteam lobt Nintendo für hohe Qualitäts- und Kundenzufriedenheitsansprüche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MercurySteam lobt Nintendo für hohe Qualitäts- und Kundenzufriedenheitsansprüche

      Die Köpfe des spanischen Studios MercurySteam, die im Auftrag von Nintendo das Spiel Metroid: Samus Returns entwickelt haben, gaben in einem Interview mit Dual Shockers von sich, wie wichtig Nintendo die Spieler waren. So hat Enric Álvarez den Unterschied zwischen westlichen und japanischen Publishern aufgefasst:
      Besonders bei Nintendo ist der wichtigste Unterschied die Qualität auf die diese achten. Sie achten auf die Pflege und darauf, dass die Spieler zufrieden sind. Andere Schwerpunkte sind da an zweiter Stelle.

      Man findet es nicht bei westlichen Publishern, denn dort gibt es immer Zeitangaben und viel mehr Druck. Es kommt von allen Richtungen Druck, besonders wenn es um sehr große Geldbeträge geht, sind die Publisher besorgt um das Geld, was normal und fair ist. Aber es ist der größte Unterschied, den wir unsererseits festgestellt haben. Ich meine nicht, dass es keinen Druck von beiden Seiten gibt, aber der Druck unterscheidet sich von einem westlichen zum japanischen Publisher. Beim japanischen Publisher kommt der Druck aus qualitativer Sicht und bei westlichen Publishern aus mehreren Richtungen.
      MercurySteam hat bereits an der Castlevania: Lords of Shadow-Serie und neuerdings auch an Raider of the Broken Planet gearbeitet.

      Quelle: Dual Shockers
    • Bitte bring doch noch ein 2D-Metroid raus Nintendo. Metroid Samus Returns habe ich innerhalb von 2 Tagen auf 100% gezockt, weil ich ein 2D-Metroid DRINGEND nötig hatte. Es hat soviel Spass gemacht und ich würde alles dafür geben, noch einen weiteren Teil zu sehen. Mir egal, ob auf dem 3DS oder Switch, hauptsache es kommt. Ehrlich gesagt wäre es mir auf dem 3DS sogar lieber. Ich kann nicht sagen wieso, aber ich empfinde den 3DS als bessere Konsole, was 2D-Metroids angeht. Bei der Switch kann ich mir das schlecht vorstellen. Für mich gehören auf die Switch eher 3D-Metroids.

      Wovon wir ja glücklicherweise eines bekommen!
      I❤Nintendo :mldance: #4ever!!!
    • @PolyPlay
      Das Präteritum wäre in der natürlichen Sprachentwicklung früher oder später bis auf Reliktformen komplett verschwunden, wenn Standarddeutsch keine Sache gewesen wäre.

      de.wikipedia.org/wiki/Oberdeutscher_Pr%C3%A4teritumschwund

      Also, go Ntower, tötet es mit Feuer. :P :ugly:
      Sonic war nie gut. Und **** EA! :ugly:
      Still waiting for: Half Life 3, Megaman ZX3, Metroid 5, Far Cry Blood Dragon 2
    • @Nintendo4ever!

      Naja, alles was der DS in 2D kann, kann die Switch definitiv besser.
      Es gibt auf der Switch auch wunderbare 2D oder sogenannte 2,5D Spiele, die grafisch genau das liefern, was man sich in der 16Bit-Ära nur erträumen konnte.
      Spiele wie Rayman Legends, Ultra Street Fighter II, Sky Force Reloaded, Ikaruga, Kirby usw. sehen einfach nur traumhaft detailliert, scharf und farbenfroh aus.
      Wenn sie es wirklich wollen, können sie es machen und das auf der Switch immer besser als auf dem DS.

      Ich wünsche mir auch noch ganz viele tolle 2D Titel für die Switch! Ein New Super Mario Bros. wie auf der Wii / Wii U mal in Perfektion - es muss nicht immer 3D sein.
      Für 3D ist die Switch eben nicht perfekt, auch wenn Spiele wie Mario Odyssey super sind.
      Für 2D ist sie aber einfach perfekt und läuft meinem geliebten Saturn, der lange als die perfekte 2D-Konsole galt, längst den Rang ab.
    • Ich will jetzt nicht wie ein Fanboy klingen, aber das ist es, was ich immer so an Nintendo schätze. Nintendo ist einer der wenigen Hersteller, wo man wirklich noch die Liebe, die in das Spiel eingegangen ist spürt und man merkt, dass sie den Spaß des Spielers an erster Stelle setzen und nicht Profitgier. Es wäre schön, wenn andere Hersteller auch die Zufriedenheit des Spielers an erster Stelle stellen würden.
      El Psy Kongroo!
    • @alfalfa

      Da hast du natürlich auch recht. Sicherlich ist die Switch perfekt für 2D-Spiele gemacht. Ich denke, dass ich es deswegen auf dem 3DS bevorzugen würde, da die 2D-Metroids immer auf den tragbaren Konsolen waren. Hat wahrscheinlich etwas mit Nostalgie für mich zutun oder ist einfach Gewohnheitssache.
      Grafik ist mir wirklich nicht so wahnsinnig wichtig. Es wäre natürlich schön ein HD-2D-Metroid auf der Switch zu sehen, jedoch denke ich nicht, dass es sein muss. Die Pixel auf dem 3DS stören mich überhaupt nicht. Generell bin ich einer der Einzigen, der seinen 3DS noch regelmäßig verwendet und im Gegenzug zu den meisten Anderen, finde ich es toll dass Nintendo den 3DS noch unterstützt. Mich wundert es nur, dass Nintendo das schon sehr lange tut. Ich meine es sind jetzt schon 7 Jahre vergangen und es ist immernoch kein Ende in Sicht.
      I❤Nintendo :mldance: #4ever!!!
    • @Ilja Rodstein Das stimmt allerdings, nicht alle Nintendo-Spiele sind natürlich von der selben hohen Qualität. Man denke nur an eine bestimmte Reihe (*hust* Mario Party *hust*) oder an einige enttäuschende und umfangarme Spiele wie du meintest. Aber ich würde sagen, dass die meiste Zeit doch mehr Liebe in den Spielen steckt als bei anderen Herstellern. Dennoch ist auch Nintendo nicht der Profitgier absenz, man denke nur an die ganzen Ports diese Generation.
      El Psy Kongroo!
    • @Nintendo4ever!

      Also mein letztes Metroid in 2D habe ich auf einer stationären Konsole gespielt - SNES. Geniales Spiel!
      Auf der Wii gingen die 3D Teile irgendwie an mir vorbei und heute würde ich mir das wegen der Grafik höchstens über Dolphin antun, aber ich schrecke vor dem 3D irgendwie zurück.

      Auch wenn ich mit den zahlreichen DS Dingern (3DS 2DS XL New irgendwas bla - blicke da nicht mehr durch) nix anfangen kann, finde ich es natürlich auch toll, dass Nintendo diese Systeme weiterhin unterstützt. Natürlich nicht aus Nächstenliebe, sondern wegen des Gewinns wegen der hohen Verbreitung, aber es lässt darauf hoffen, dass die Switch mindestens genauso lange unterstützt wird.
    • @alfalfa

      Da hab ich doch tatsächlich die 2D-Metroids auf den Heimkonsolen nicht auf dem Schirm gehabt. Natürlich gibt es auch Spiele für NES und SNES, jedoch verbinde ich 2D-Metroids immer mit tragbaren Konsolen (sieht man daran, dass ich Metroid für's NES und Super Metroid für's SNES vergessen habe :dk: ).

      Nintendo selbst lies verlauten, dass man die Switch gerne auf einen längeren Zeitraum unterstützen möchte. Also der "klassische" Lebenszyklus einer Nintendo-Heimkonsole beträgt so ca. 4-6 Jahre. Bei 6 muss es schon gut laufen. Ich denke Nintendo peilt da einen ähnlichlangen Lebenszyklus wie für den 3DS an.
      I❤Nintendo :mldance: #4ever!!!
    • Schade, dass nur japanische Entwickler so engagiert sind. Ach, gäbe es doch nur im Westen auch so tolle Studios wie CD Project Red, NaughtyDog oder aktuell Santa Monica die qualitative Spiele mit Liebe zum Detail entwickeln können. :bowser_cry:
      Most Wanted Switch Crossovers:

      Grand Theft Mario
      Assassines Shiek
      Call of Metroid
      Beyond Good & Donkey Kong
      Gears of Yoshi
      The Last of Toads
      Captain Toad: Dungeon Keeper
      The Legend of Dark Souls
    • Zitat von News:

      Sie achten auf die Pflege und darauf, dass die Spieler zufrieden sind. Andere Schwerpunkte sind da an zweiter Stelle.
      es gibt so einige baustelle die fans bauchschmerzen bereitet und da hört ganz und garnicht auf die fans...
      Online und games...
      Ich sag nur online feature und kommt mir nicht mir dem kommenden switch online dienst! Es wird sich kaum was ändern! Kein headset abschluss am gerät, lösung mir kabelsalat per smartphone die bis dato immer noch nur für ein spiel genutzt wird

      Wo ist Fzero und andere vekannte marken? Die WM lief und nintendo bringt ein durchwachsenen Tennis game?! Statt ein lange überfälliges mario strikers... und das ist nur die spitze des eisbergs...

      Es ist ja ok was nintendo an sich macht nur kapier man nicht so ganz wie die gegenwart tickt und setzt Prioritäten falsch!
      Meine Steam, Xbox, PSN & Nintendo ID: Brokenhead

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brokenhead ()

    • Qualität und wünsche der Fans?

      Davon krieg ich absolut nix mit.

      Mario Tennis Aces wirkt teilweise unfertig und von Komfort ist in der Menüführung nix zu sehen.

      Online Dienste sind gefühlt noch in 2006 stecken geblieben und sinnvolle und ausgereifte Online Modi in den passenden Spielen, sucht man teilweise noch vergebens.
      Der größte Wunsch mit Virtual Console wird nicht nachgegangen und stattdessen kommt ein Abo Modell, wo wir uns mal wieder mit alten Kamellen zufrieden geben müssen und ungewiss ist, wann und ob Spiele anderer Generationen ausser der NES kommen.

      Den kompliziertesten Sprachchat den ich je gesehen habe und deshalb auf andere Möglichkeiten zurückgreifen muss.

      Die Exklusivtitel sind wirklich schön und sauber gemacht aber die letzten Spiele zeigten leider viele Schwächen und sehr viel Luft nach oben, weshalb ich die Begeisterung für Mario Odyssey absolut nicht nachvollziehen kann und Breath of The Wild nur anfangs wirklich stark ist und umso länger man spielt, umso stärker die Schwächen zum Vorschein kommen.

      Im großen und ganzen macht Nintendo schöne Dinge aber auf Feedback der Fans reagieren?
      Eher nicht.

      Den einzigen Release den ich für die Switch aktuell wirklich nicht mehr erwarten kann ist Super Smash Bros Ultimate.
      Sofern dort der Online Modus nicht wieder hinter dem Mond entwickelt wurde und mit aktuellen Online Modis anderer Fighting Games mithalten kann, bin ich guter Dinge, dass es die längste Zeit in meiner Switch verbringen wird.
    • Ich bin der Auffassung, dass Nintendo nach wie vor gute Spiele entwickelt, allerdings konnte man in den letzten Jahren dann doch beobachten, das Gewinnmaximierung mittlerweile an höherer Stelle zu stehen scheint. Anders kann ich mir nicht erklären, wie Mario Tennis Ultra Smash / Aces ihren Weg in unfertiger Form ins Regal gefunden haben oder warum Kirby Star Allies ein Vollpreistitel ist. Die ganzen Vollpreisports von Wii U-Spielen passen ebenfalls rein ins Bild. Die hätten definitiv nicht Vollpreis sein müssen und mittlerweile sind da sogar andere Publisher etwas vorbildlicher in dem Aspekt (siehe Crash / Spyro etc.).