Sakurai über die Enthüllung von Super Smash Bros. Ultimate und die Vorsichtsmaßnahmen hinsichtlich Leaks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sakurai über die Enthüllung von Super Smash Bros. Ultimate und die Vorsichtsmaßnahmen hinsichtlich Leaks

      In einer Kolumne des japanischen Videospielmagazins “Famitsu“ spricht Masahiro Sakurai, Director der Super Smash Bros.-Reihe, abermals über Super Smash Bros. Ultimate. Dies ist dabei das erste Mal, dass er sich nach der offiziellen Enthüllung des Spiels der vergangenen E3 2018 zum kommenden Prügelspektakel äußert. So dreht sich seine Kolumne insbesondere um die Reaktion der Fans und seine persönliche Anspannung hinsichtlich potenzieller Leaks.

      Die Reaktion der Fans auf Super Smash Bros. Ultimate, so Sakurai, sei mehr als absolut unglaublich. Und sie würden sich auch nicht scheuen, ihre Vorfreude auszudrücken. Als das Spiel im Rahmen der Nintendo Direct: E3 2018 enthüllt wurde, bereitete sich Sakurai auf seinen Auftritt im Nintendo Treehouse vor. Die Ankündigung selbst konnte er nicht mitverfolgen, doch konnte er das Jubeln und Klatschen der Fans am Nintendo Messestand während der Schlüsselmomente der Präsentation hören, was ein großartiges Gefühl gewesen sei, so Sakurai.

      Er sei sehr froh, dass es keine Leaks gegeben hatte. Wäre beispielsweise das Leitmotto “Alle sind dabei!“ nach außen gedrungen, wäre die Reaktion natürlich nicht so intensiv ausgefallen. Alle Planung, die man über Jahre erarbeitet hatte, wäre über Bord geworfen gewesen, sobald einer der Verantwortlichen mit seiner Arbeit am neuen Super Smash Bros. geprahlt hätte. Und bei einem Spiel von solcher Größe gebe es natürlich sehr viele Personen, die in die Entwicklung involviert sind. Selbst intern habe man große Vorsicht walten lassen. Am Nintendo Messestand hatte es keine gedruckten Informationen zum Spiel gegeben, der große Bildschirm des Messestands hatte nichts angezeigt, bevor die Enthüllung anstand. Es galt schlicht als unakzeptabel, dass das große Leitmotto des Spiels zu früh an die Öffentlichkeit gerät. So klatschten und jubelten während der Enthüllung selbst Nintendo-Mitarbeiter – Super Smash Bros. Ultimate sei ein wirklich geheimes Projekt gewesen. So nahm die Enthüllung selbst eine schwere Last von Sakurais Schultern, wie er in seiner Kolumne beteuert.

      Könnt ihr mit Sakurai mitfühlen? Wie stellt ihr euch den Moment vor, wenn euer “Baby“ nach jahrelanger Arbeit, Planung und Geheimhaltung endlich der Öffentlichkeit präsentiert wird?

      Quelle: Nintendo Everything
    • Das es keine Leaks gab und Sakurai darüber glücklich ist, sowas muss man erstmal schaffen das alles geheim zuhalten und Finde er hats sehr gut gemacht und jeder hätte ihn "Danke" für die tolle reihe bekommen, oder er ist einfach ein verdammter Gott!^^
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!
    • Lustigerweise wurde das Spiel dann ja doch noch geleakt, allerdings erst ein paar Stunden vor der Direct, als es keinen mehr interessiert hat. Hinzu kommt, dass es auf 4chan war und jeder es gleich als Fake abgetan hat. Allein schon, dass Ridley spielbar sein würde, war für viele gleich ein Grund, es als Fake zu sehen ^^ Aber schön, dass deshalb die Überraschung umso größer war!
      El Psy Kongroo!
    • ich finde es schade, dass man überhaupt darauf stolz sein muss, dass keiner etwas ausplaudert. das sollte eigentlich selbstverständlich sein. aber unter anderem die neuen pokemon hauptspiele lets go evoli und lets go pikachu haben gezeigt, dass es leider nicht so ist
      youtube.com/watch?v=EZNyrmuLRSQ
      für alle die denken, lets go pikachu/evoli wären KEINE core games. hier der Beweis, dass sie es sind
    • ich hoffe dem Herren wirklich von Herzen das er Leute um sich hat die dicht halten, auch damit er wieder zu einem Storymodus ermutigt wird, wegen Leaks bei Brawl wollte er ja keinem mehr machen...
      3DS Freundescode: 4897-5982-6847 Mii-Name: Yamirami 8)
      spiele zurzeit auf dem DS/3DS: Poochy & Yoshis Wooly World
      Nintendo Network ID: Constantendo64

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Schon ironisch das diese News direkt nach der SSB Infohäppchen News kommt...
      Versuche auch jede Info über das Spiel zu meiden, ja selbst die ganze Direct darum.
      Klar muss man einige Infos dennoch aufnehmen die man so im Spiel garnicht mitbekommen wird wie diverse Spielmechaniken usw. aber dennoch versuche ich alle möglichen Spoiler und unnötige Leaks zu meiden.
      Ich mein auf was sollte man sich sonst bei SSB freuen zu entdecken?

      @Rosalinas Boyfriend ich denke das mit SSBB und den Leaks war einfach nur eine typische PR Ausrede, nicht der wahre Grund warum man keinen Storymodus eingebaut hat. Vielleicht ist es einfach sehr aufwendig gewesen bei Brawl und er wollte sich das einfach nicht noch einmal antun, schließlich hatte kein SSB zuvor sowas gehabt.
    • Das ist immer das Problem wenn irgend ein Honk seine 10 Minuten of fame im Internet will. Und alle Newsseiten wollen Traffic und lechzen nach jedem Klick.
      Wie viel das manchmal kaputt macht interessiert niemanden... und danach sind immer alle enttäuscht das zu wenig neues gezeigt wurde...

      Ich meide meist schon Wochen vor der E3 die meisten Seiten.