Epic Games hat bereits mehr als eine Milliarde Dollar über In-Game-Käufe in Fortnite generiert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Epic Games hat bereits mehr als eine Milliarde Dollar über In-Game-Käufe in Fortnite generiert

      Die Gelddruckmaschine von Epic Games ist derzeit ohne Zweifel Fortnite, welches, ausgenommen Android, auf allen aktuellen Plattformen erhältlich ist. Der Battle Royale-Modus ist sogar kostenlos und so wird damit eine große Menge an Spielern erreicht. In dem Spiel können optionalerweise kosmetische Items gekauft werden, die keinesfalls etwas am Gameplay verändern. Doch dieses System scheint sich auszuzahlen, denn seit dem Start von Fortnite hat Epic Games mittlerweile eine Milliarde Dollar verdient. Der monatliche Umsatz stieg zudem von Monat zu Monat an, wie die folgende Grafik darstellt:



      Superdata berichtete außerdem davon, dass das Battle Royale-Genre ganz weit vorne ist, wenn es um die Anzahl der Streamzuschauer geht. Von diesen 700 Millionen Zuschauerstunden gehen 83 % auf das Konto von Fortnite. Auf dem zweiten Platz folgt das MOBA-Genre mit 275 Millionen Zuschauerstunden.

      Könnt ihr den Trend nachvollziehen oder ist das Genre nichts für euch?

      Quelle: GameIndustry.biz
    • Ich gebe doch nicht 20€ für einen Verdammten Skin, eine Spitzhacke und btw auch ein Gleiter aus... wer bin ich denn? Ist irgendwie auch traurig...

      Ich unterstütze sowas erst recht nicht - geschweige kaufe ich mir was davon. Spiele lieber normal und damit hat's sich!
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!
    • @Blackgoku gebe ich dir recht, aber hast du dir mal das Battle Pass System angeschaut? Man kann so für nur 10 Euro innerhalb der Season also 10 Wochen haufenweise Skins und Goodies freischalten und wenn man auf Level 51 kommt hat man wieder soviel ingame Währung gesammelt das man sich den Battlepass für Season 6 sogar umsonst kaufen kann, wenn man sehr viel zockt könnte man das unendlich weiter führen und das für einmalig 10 Euro, klar es sind nur Skins usw. aber ich finde es macht auch viel mehr Spaß zu spielen wenn man Regelmäßig etwas freischaltet, außerdem bekommt man zusätzliche Missionen, die ich eigentlich auch immer gerne mache, was ich damit sagen will die Shop Preise sind echt übertrieben, aber den Battle Pass finde ich mehr als fair.
      :triforce: :mushroom: :triforce: :mushroom: :triforce: :mushroom:
    • @Rotbart93 Ich hab den Battle-Pass von meinen Bruder Kostenlos (aus seiner Pc-Version geschenkt btw, zu verfügung gestellt bekommen^^). Ja Battle-Pass kann man sich noch geben. Aber das zeug Aufkeinenfall!
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!
    • Schön das es so gut für sie läuft, ich habs getestet und fand es sterbens langweilig weswegen ich es nach ca 2-3 h wieder gelöscht hab. Keine Ahnung was daran alle so toll finden und den Ingameshop finde ich preislich unter aller Sau, aber wer es nötig hat für nen Skin soviel Geld zu berappen.
      Freundescode : SW-6929-7763-1288 / Hapymaher

      Pokemon Go Trainercode : 1548 4565 5503

    • @ShinyRocara Hast du den Newstext nicht gelesen? Es bezieht sich auf die Watchtime von Streams, sprich die Leute haben ANDEREN beim Spielen zugesehen.
      Videospiele sind eben nicht das produktivste Hobby, aber das kann man eigentlich von allem behaupten, denn was bringt es einem, wenn man Fußball gespielt hat? Dadurch hat man auch nichts produktives erreicht, außer seine Zeit vertrieben.
    • ja auch ich bin in die hohe Zahl der Fortnite Fans durch den Switch Release reingerutscht, grade mit Freunden im Team macht es im Battle Royale eine Mordslaune, immer läuft es anders man findet neues hat andere Missionen usw.
      Den Battlepass kann man sich wirklich gönnen wenn man merk es bockt wie @Rotbart93 schon vorgerechnet hat, es lohnt sich da einmalig zu investieren, ansonsten ist es natürlich schon trügerisch...von wegen "och mal ein Skin für 800 V-Bucks geht voll klar" das es jedoch eine Fantasiewährung ist die dann umgerechnet jedoch schon 8€ sind, es aber sogar Sachen die mehr als 2000 V- Bucks kosten gibt, geht das ganz schön ins Geld wenn man mal fix dran denkt ist das hilfreich sich zuzureden das an sich wirklich kreative kostüm oder das witzige Emote im shop zu lassen (wie ich heute den Magical Girl Tanz der wunderbar bescheuert aussah)...doch diesen Schritt machen vor allem die Jüngeren wohl eher garnicht oder zu spät sonst kämen nicht solche Zahlen zustande...

      Naja ich hab aktuell sehr viel Spaß und bin jeden Tag mindestens eine Runde beim kacken in der Schlacht :troll: freu mich jedenfalls das es läuft und wohl noch lange immer neues kommt :D
      3DS Freundescode: 4897-5982-6847 Mii-Name: Yamirami 8)
      spiele zurzeit auf dem DS/3DS: Poochy & Yoshis Wooly World
      Nintendo Network ID: Constantendo64

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • @Fintarou Genau so sehe ich das auch. Aber ich finde, anderen für 80.000 Jahren beim Spielen zuzuschauen in so einem kurzen Zeitraum schon sehr krass.
      Deine Beschreibung trifft darauf gut zu, diese Worte sind mir nicht eingefallen.

      ------

      Übrigens ist es wirklich faszinierend, wie man zum Beispiel mit einem Emote mal locker eine Million einnehmen kann. Da die Charaktermodelle sozusagen genormt sind, muss man alles nur einmal animieren. Durch MMD weiß ich, wie viel Arbeit es ist, sowas zu machen: Im Verhältnis zu dem, was man dadurch verdient garnix. Sowas kann man innerhalb von 16 Stunden machen mit dem nötigen Skill. Anpassungen sind dank der "genormten" Charaktermodelle nur selten nötig.
      Fortnite zeigt sehr gut auf, wie man mit wenig Aufwand viel Geld machen kann und mal eben einen Menschen für 80.000 Jahre unterhalten kann (klar, es gibt noch andere Games dort, aber rechnen wir mal die Dunkelziffer von anderen Portalen mit). Da wird einem mal bewusst, wie enorm das Ausmaß eines einzigen Titels werden kann und wie groß Spieleranzahlen / der Interessierten ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Skerpla ()

    • Irgendwie tue ich es mir immer schwer einen Spiel oder den Entwicklern es zu gönnen, wenn die ganzen Umsätze durch ingame Käufe und nicht durch Verkäufe des Spiels einfließen. Verständlich das kostenlose games sowas nicht haben können aber ich finde ingame Käufe haben immernoch einen sehr bitteren Beigeschmack. Ich kauf mir lieber was komplettes als einen Bausatz nach dem anderen sozusagen drauf.
      Fortnite selbst kann ich aber auch nicht sonderlich ausstehen. Dieser ganze Battle Royal Trend stößt bei mir sehr negativ auf.
    • Ich kann zwar nichts mit Fortnite anfangen, aber wenn es Menschen gibt die damit Spaß haben ist das Experiment doch gelungen. Mir muss nicht alles gefallen, schließlich bin ich nicht der Nabel der Welt ( es reicht mir schon, dass die Sonne sich um mich dreht ^^ ).
      I am thou, thou art I...
      Thou hast acquired a new vow.

      It shall become the wings of rebellion that breaketh thy chains of captivity.

      With the birth of the Switch Persona, I have obtained the winds of blessing that shall lead to freedom and new console power...
    • @Skerpla Naja wenn du bedenkst, dass die weltweit auf alle Menschen zur Verfügung stehende tagtägliche Zeit ca. 867.600 Jahre beträgt, sind die 80.000 Jahre Zuschauerschaft über Monate doch nichts. Da fallen die täglichen Fernsehkonsumzeiten bedeutend höher aus. Nur so als Rechnerei. :)

      @Topic: Ja krass, wie viel Geld man mit Skins und Co generieren kann...
      Nintendo Network ID: BurningWave
      PSN: BurningWave91

      Konsolen: Wii U, 3DS, PS4, Switch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BurningWave ()