Neues Pokémon GO-Update fügt Glücks-Pokémon und mehr hinzu – Neuer Werbespot erschienen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • schöbne beschönigte zahlen ein deinen beiden threads, aber das ist so wie die beschönigte angeblich niedrige arbeitslosenquote. viel lärm um nichts. ich habe in beiden threads welche du verlinkt hast die zahlen mal genauer unter die lupe genommen und grade diese zahlen zeigen, dass das spiel tot ist. damit du nicht suchen musst kopiere ich es mal für dich hier rein

      Zitat von Thomas Steidle:

      170.000 Trainer, traumhaftes Wetter und das neueste Feature sorgen für tolle Stimmung bei der Pokémon GO Safari Zone in ganz Dortmund [PM]
      170.000 hört sich auf dem ersten blick natürlich viel an, aber es ist sehr wenig. wie gesagt viele sind mit ihren ganzen multi accounts angereits, schätzungsweise die häfte, womit man nurnoch bei 85.000 echten spielern wäre (und da sind nicht die leute mit eingerechnet die 3 oder evtl sogar 5 accounts haben). wenn man dann noch in betracht zieht, dass es ein europaweites event ist und schon alleine die 12 größten länder aus europa fast 85.000 gemeinden haben und somit im schnitt nicht einmal ein spieler pro gemeinde da war

      Zitat von Thomas Steidle:

      Pokémon GO konnte bislang über 1,8 Milliarde US-Dollar einnehmen – Die drittmeisten Einnahmen kamen aus Deutschland
      weltweit gibt es ca 4,5 millionen orte und städte, somit sind es pro ort/stadt ca 50 cent am tag und somit ca 15€ pro monat. klar zahlt sind jeder, aber wenn jemand zahlt dann meist so 10-20€ da es sich ja sonst nicht lohnt. zahlt nur jeder 10. sind wir auf 10-15 spieler pro stadt im schnitt. nicht mit eingerechnet sind die spieler die monatlich hohe 3 oder evtl. sogar 4 stellige beträge zahlen. somit würde man am ende auf weniger als 10 spieler pro stadt/ort im schnitt kommen.




      also alles schön hohe zahlen, aber wie gesagt beschönigte zahlen wie die arbeitslosenstatistik wo alle herrausgerechnet werden welche in sinnlosen maßnahmen sind.


      @Devastator
      klar nach einem update egal welches kommen für 1-2 tage wieder mal ein paar spieler zurück nur um zu merken, dass sich eig im spiel nichts getan hat um direkt wieder zu verschwinden. wenn ich überlege wie viele freundesanfragen ich nach dem freundesupdate hatte nur um zu sehen, dass die meisten max 2-3 tage gespielt haben und nun bei allen steht "vor mehr als 2 tagen das letzte mal on"
      youtube.com/watch?v=EZNyrmuLRSQ
      für alle die denken, lets go pikachu/evoli wären KEINE core games. hier der Beweis, dass sie es sind
    • @Shadow
      Die Möglichkeit ist: Kaufe Brüter. Irgendwie müssen sie bei einem kostenlosen Spiel etwas verdienen.
      Würde man die Möglichkeit anbieten 10 km Eier wegzuschmeißen, würde keiner diese mehr ausbrüten.

      Ich geb mein ingame Geld allerdings lieber für Taschenupgrades aus.

      I've seen the future. And you didn't make the cut!
      - Owain will return in The Avengers of Righteous Justice
    • @derbesserwisser

      Also die Drogen die du nimmst will ich auch xD
      Wie kommt man denn auf so einen Quatsch

      Du biegst und drehst dir alles so lange bis es dir in deine kleine Traumwelt passt und kommst mit irgendwelchen Querrechnungen .
      Man ist es ja mittlerweile gewöhnt das du gegen pokemon go schießt aber das hat ein ganz neues Level erreicht.
      Mittlerweile weis ich schon niccht mehr ob das noch zum lachen oder weinen ist.

      Und das geilste ist ja das du nach deinen Aussagen ja selbst noch spielst ...."das spiel was tot ist".... xD

      und es muss doch nicht jeder 24/7 bei Pokemon go online sein gibt auch andere dinge im Leben
      Und klar die meisten spielen halt am Wochenende.
    • Zitat von cedrickterrick:

      Die Möglichkeit ist: Kaufe Brüter. Irgendwie müssen sie bei einem kostenlosen Spiel etwas verdienen.
      Würde man die Möglichkeit anbieten 10 km Eier wegzuschmeißen, würde keiner diese mehr ausbrüten.
      Bei mir wäre es umgekehrt: Ich würde alle 5er wegschmeißen und auch die 2er nur brüten solange ich den Platz nicht für 10er brauche, und eben besagte 10er sammeln bis ich 9 davon habe, alle gleichzeitig in Brutmaschinen legen und kurz vor Ende nen Sternkristall aktivieren...
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • @derbesserwisser Also wenn Pokemon Go für dich schon tot ist und sich nicht mehr rentiert, dann frage ich mich was die Entwickler der Spiele tun, die unter Pokemon im Play Store stehen :/ Die können eigentlich alle ihre Spiele aus dem Play Store nehmen und Insolvenz anmelden.

      Auch schön, dass du meinst, dass du das besser beurteilen kannst, als Niantic selbst. Vielleicht sollten die dich als Finanzberater einstellen!

      Und wegen der Troll-Debatte... Ich glaube leider nicht, dass er ein Troll ist, so ausführlich wie er hier seine Meinung versucht zu begründen. Oder er hat zu viel Freizeit.
    • Zitat von FunkyKong840:

      Und wegen der Troll-Debatte... Ich glaube leider nicht, dass er ein Troll ist, so ausführlich wie er hier seine Meinung versucht zu begründen. Oder er hat zu viel Freizeit.
      Ist aber nach wie vor kein Grund ständig die gleichen Sätze unter jeder News zu posten, oder? ;)

      Zumal er Zahlen entnimmt ohne entsprechende Quellenangabe.


      Die "Macht" verändert den Umgang mit dem niederen Volk. ~ dv19901