PDP produziert neuen Pro Controller für die Nintendo Switch im GameCube-Stil

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab ich was verpasst, oder warum stellen Thirds für die switch gamecube controller her?!
      Träume ja nach wie vor von gamecube classics für die switch.
    • @3cool5me
      Meinst du GC Controller für GC mit "erste Gen"?
      Das is ja nun auch schon Jahre her. Da kann sich vieles geändert haben.
      Die GC Controller sind ja sowieso eher was für die älteren, die noch nen GC hatten. Für jüngere bzw. soclhe, die nie nen GC hatten, macht das alles sowieso keinen Sinn ^^
    • @greeser Weil ich bisher, egal welche Firma, mit dritthetsteller Controller nur schlechte Erfahrungen gemacht habe.

      Manche waren Anfangs ok. Aber nach kurzer Zeit nicht mehr so gut zu gebrauchen.

      Das ist mir bei den Original Controllern nie passiert. da sind alle noch intakt von SNES Zeiten an.
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.
    • Zitat von 3cool5me:

      Die GC Controller machen für jeden Sinn der Smash vernünftig zocken möchte.
      Ich denke nicht, dass ich dafür einen GC Controller brauche. Entweder man kann zocken oder eben nicht. Der Controller ist das nur Bonus. Und wirklich anders sind die ja im Vergleich zum Pro Controller auch nicht.
    • Zitat von MAPtheMOP:

      Ich denke nicht, dass ich dafür einen GC Controller brauche. Entweder man kann zocken oder eben nicht. Der Controller ist das nur Bonus. Und wirklich anders sind die ja im Vergleich zum Pro Controller auch nicht.
      Naja, der GC-Controller stellt in vielen bereichen noch immer den Höhepunkt der controlerentwicklung dar, denn ein haptisch und optisch so intuitives und differenziertes button-Layout gab es bei Nintendo leider nie wieder (von anderen Plattformen mal ganz zu schweigen).
      Im bereich der Optischen und haptischen wiedererkennung und erlernbarkeit, sind die konsolen der späteren generationen sogar an vielen stellen eher ein rückschritt, da kommt an das Layout des Game Cubes, was sich dann meist auch sehr orientierungsunterstützend im Button-Interface der Spiele wiederpiegelte leider nichts mehr ran... :(
    • Zitat von MAPtheMOP:

      @Sloppy
      Also für mich war der nie so besonders besser als andere.
      Im Gegenteil, ich finde den sogar etwas unhandlicher als jetzt den Pro Controller.
      Gut am ende ist vieles natürlich subjektiv und von der ergonomie in punkto handfassung und gewichtung sowie wahrscheinlich auch textur wird der Pro-controler dem GC-Controller sicher überlegen sein, aber du wirst mir doch zustimmen, das sich Knopfbelegungen erheblich besser lernen und merken lassen, wenn die knöpfe ergonomisch angeordnet und sich in ihrer form und farbe unterscheiden während das software interface eben genau diese Form und farb-anordnung wiederspiegelt (ein gutes Beispiel hierfür ist TLoZ Windwaker auf dem GC wo die anordnung der aktionen die der knöpfe fast perfekt in form und farbe wiederspiegelten und im Interface immer sichtbar wahren, dadurch war es fast unmöglich sich zu verdrücken.
      Im vergleich dazu findet man auf PS4, XBOX und Switch aktions und schultertasten die sich in ihrer form und farbe kaum unterscheiden und (im falle der aktionstasten) einfach nur in einer raute in gleichem abstand angeordnet sind, so passiert es mir auf der switch häufiger das ich mich verdrücke oder nachsehen muss wie die knopfbelegung war.
    • @Sloppy
      Öhm also ich kann mir 4 Buchstaben merken und wo die sind. Das ändert sich ja nicht und Alzheimer hab ich auch nicht. Ich bin auch keine 3 Jahre dass man mir das mit bunten Farben beibringen muss wo links und rechts ist.
    • Zitat von MAPtheMOP:

      @Sloppy
      Öhm also ich kann mir 4 Buchstaben merken und wo die sind. Das ändert sich ja nicht und Alzheimer hab ich auch nicht. Ich bin auch keine 3 Jahre dass man mir das mit bunten Farben beibringen muss wo links und rechts ist.
      Das ist doch schön das du älter als drei und alzheimer-frei bist! ;)
      Aber ob dus glaubst oder nicht, auch normalsterbliche Menschen haben mit Knöpfen und Interfaces die kaum haptische oder visuelle Unterscheidungsmerkmale aufweisen mehr Probleme als mit solchen die intuitiver gestalltet sind.
    • Bei der XBOX gibt es ja wenigstens noch controler, die die tasten farblich hervorheben.

      Aber ich verstehe nicht warum sich diese Raouten-Knopf-Anordnung durchsetzen konnte, zumal die ja bei der Switch auch noch der leserichung im uhrzeigersinn doppelkt wiedersprechen: yxba statt abxy, als wollte man die anordnung so unintuitiv wie möglich gestalten.
    • Naja das hat natürlich Tradition seit dem SNES :D
      Ich find‘s aber auch besser wenn die Knöpfe farbig sind so wie beim New 3DS :)

      Aber schon geil, dass der GC-Controller mit seinem einzigartigen Layout so viele Fans hat und immer weiterlebt :thumbsup:
      On my business card, i am a corporative president. In my mind, i am a game developer. But in my heart, i am a gamer.
      - Satoru Iwata :iwata: