Nintendo Switch Pro ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Insgesamt ein interessantes Thema. Die wesentliche Frage ist, welcher Art die Verbesserungen wären. Wenn sie mir gefallen würden, würde ich mit Datentransfer und Verkauf der alten ein Update für schlankes Geld machen (wie beim 3DS).

      Eine reine Grafik-Update-Version sehe ich kritisch. Das würde sich vermutlich im kaum wahrnehmbaren Bereich abspielen. Größere Unterschiede würden leicht dazu führen, dass z.B. bestimmte Spiele nur den Käufern der neuen Version vorbehalten sind, was noch nie ein Erfolgsmodell war. Die meisten Spiele wären wohl eher so gestaltet, dass sie die Leistung nicht ausschöpfen, um mit der Ursprungs-Switch kompatibel zu bleiben. Die Mühe, ein Spiel auf zwei Konsolenversionen perfekt anzupassen würde sich wohl auch kein Hersteller machen...

      Was also bleibt wären Verbesserungen in anderen Bereichen. Wenn ich an den 3DS denke, wurde da ja vor allem an der Größe geschraubt. Allerdings ist da wohl schon das Maximum vorhanden, was man noch "mobil" nennen könnte. Also wäre eher ein Downgrade "Switch Mini" denkbar. Spannend, wäre aber nix für mich (größer ist besser).

      Was mich wirklich interessieren würde, wäre eher verbessertes "Zubehör". Also wirklich gute Joy-Con oder ei transportables Mini-Dock.
    • Ich hätte da so einige Ideen für die Switch Pro aber am meisten möchte wünsche ich mir eine schnellere Controller Verbindung ohne Input lag. Der hat mich bisher bei den üblichen Games nicht gestört aber Taiko No Tatsujin & andere Musikspiele sind damit fast unspielbar :(
      Mit dem PS4 Controller, so unergonomisch er auch sein mag, haben ich keinen Lag bei Taiko No Tatsujin. Außerdem hat er keine ghost Touchs wie der Nintendo Pro Controller.

      Den Pro Controller habe ich mir jetzt bestellt aber ich werde ihn wohl aufschrauben müssen um das steuerkreuz zu fixen... oh Mann.
    • Also das Thema ist sehr schwierig --> Aber interessant :D

      Würden für das Switch-Update auch exklusive Titel kommen, dann spreche ich nicht mehr von einem Update sondern von einer neuen Konsole --> Switch 2.

      Ist es aber wie bei der PS4 Pro und die Spiele der (nennen wir sie mal) Switch Pro laufen auch auf der alten Switch, sehe ich keinen nutzen bzw. Kaufgrund.....


      Weil ich weiter vorne gelesen habe, dass Nintendo engstirnig und es unfassbar sei weil man eine so schwache Hardware gemacht hat:
      Hier möchte ich eine Frage stellen: Hättet ihr euch die Switch auch gekauft wenn die 400 EUR aufwärts gekostet hätte??
      Ich glaube bei mehr Leistung und höherem Preis hätte Nintendo nicht automatisch mehr Verkäufe generiert. Ehrlich gesagt glaube ich sogar das Gegenteil.

      Aber ist alles spekulativ. Wissen wird es nie jemand!


      @Taneriiim
      Was hältst du von dem ganzen Thema? Wir haben ja schon öfters darüber diskutiert ;)
      -------------------------------------------------------------------------
      Frank Drebin, Spezialeinheit.
      Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!
    • @Frank Drebin

      Also ich würde an Nintendos Stelle eine Switch Go rausbringen, also eine etwas kleinere Switch mit fest verbauten Controller rechts und links.

      Dann würde ich über ein Software Update für Bluetooth Kopfhörer und 4K Upscaling nachdenken.

      Das wars auch schon. Ich habe nichts gegen Diversifizierung eines Produktes, aber wie Du schon sagst, wenn es jetzt zu einer leistungstechnisch anderen Switch kommt, die auch noch exklusive Spiele bekommt oder diese weit besser aussehen lässt, dann ist das für mich auch keine gewöhnliche Switch mehr, und ich fänd diesen Schritt wirklich fatal von Nintendo.
    • Ein neues Dock mit einer CPU, die es ermöglicht die Spiele in 2k, das Marketing spricht von 4k, hochzuskalieren und mit extra Speicher wäre das beste Update, das Nintendo machen kann.

      Eine richtige Hardwarerevision sollte nur eine Switch 2 sein und eine "Switch-Mini" der 3DS-Nachfolger -nur Handheld mit festverbauten Jo-Con als Nachfolger des GBA Advance.


      Nintendo-Network-ID/PSN-ID: Green-Link84
      XBL: GreenLink84
      Steam-User-ID: greenlink84
    • Ich hab keine große Ahnung von Hardware und welche für das 4K Erlebnis benötigt wird, die auch die entsprechende Leidtung dafür bringt.

      Korrigiert mich, aber die Switch bringt doch die Leistung aus der Tableteinheit und streamt doch über die Dockingstation das ganze „nur“ auf den TV oder?
      Dann wäre doch eine neue Dockingstation überflüssig, wenn sich an den Konponenten in der Switch selbst nichts ändert oder?
      Heißt im Umkehrschluss, dass eine neue Switch her müsste und ich glaube kaum, dass Nintendo das jetzt nach 2 Jahren schon bringt. Schließe mich meinen Vorrednern an, das wird doch jetzt erst mal kommerziell so richtig ausgereizt, bevor die die nächste Sparte mit einer Pro ankratzen wollen.
      Ob dann in 2-4 Jahren noch eine Switch pro Sinn macht? Immerhin reden wir dann schon PS5 usw. und wenn Nintendo da noch mithalten will, müssten die dann doch selbst eine neue Generation bringen und kein Upgrade mehr..

      Interessant wäre ja, wie Nintendo nach der Switch gedenkt weiterzumachen. Bessere Hard- für bessere Software ist klar. Kann mir aber nicht vorstellen, wie die jetzt nochmal so einschlagen wollen wie mit der Switch. Glaube persönlich für Nintendo könnte die nächste Generation schwer werden, wenn die jetzt nicht schon längst in der Entwicklung zum nächsten Meilenstein stecken :D
    • @Fonce Ganz einfach 4k ist nichts weiter als Marketing-Sprech ;) .

      Full-HD hat eine Auflösung von 1920x1080 Pixeln (Breite x Höhe). Die Angabe erfolgte hier immer mit der Höhenangabe, also 1080p. So war es auch bei allen vorherigen Auflösungsangaben, zBsp 720p. Als Angabe wurde stets die Höhe angegeben.

      Mit 4k hat sich das geändert nun geben die Hersteller die Abkürzung in der Breite an, also aus 4096x2048, was nach der alten Regel 2k ist (2048p), hat man einfach 4k gemacht. Daher nichts weiter als Marketing-Sprech, denn das bekannte 4k, ist nichts weiter als 2k. Das diesjährige 8k, ist dementsprechend das echte 4K (7680 × 4320 Pixel, 4320p).


      Nintendo-Network-ID/PSN-ID: Green-Link84
      XBL: GreenLink84
      Steam-User-ID: greenlink84
    • 2k ist ein bisschen mehr als FHD, 4k ist was anderes. Green-Link84 hat nicht Recht.

      @Zegoh
      Ich weiß auch nicht, was du mit Buchstabe meinst. Das p steht für progressiv. Es gibt noch i (zum Beispiel 1080i), dies steht für interlaced. Da geht es drum, ob Vollbilder (p) oder Halbbilder (i - zum Beispiel Bild 1 nur jede gerade Zeilenzahl, Bild 2 nur jede ungerade Zeilenzahl) "aktualisiert" werden.