Nintendo verzeichnet Gewinne in den neuesten Quartalszahlen – Nintendo optimistisch über das Weihnachtsgeschäft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo verzeichnet Gewinne in den neuesten Quartalszahlen – Nintendo optimistisch über das Weihnachtsgeschäft

      Nintendos aktuelles Fiskaljahr, welches im April 2018 begann, startet mit weiteren Gewinnen, wenn man die Zahlen mit dem gleichen Zeitraum im letzten Jahr vergleicht. Hier sind der Nettoumsatz und das Betriebsergebnis im Zeitraum April 2018 bis Juni 2018:

      Nettoumsatz
      • 168,157 Milliarden Yen
      • 1,29 Milliarden Euro
      • gegenüber dem Vorjahr: +9,1 %
      Betriebsergebnis
      • 30,535 Milliarden Yen
      • 234 Millionen Euro
      • gegenüber dem Vorjahr: +88,4 %
      Im Hinblick auf die Ergebnisse freut sich Nintendo über die Verkaufszahlen von Donkey Kong Country: Tropical Freeze und Mario Tennis Aces, die 1,40 Millionen, beziehungsweise 1,38 Millionen Einheiten absetzen konnten. Auch die Nintendo Labo-Toy-Con-Sets konnten sich insgesamt 1,39 Millionen Mal absetzen, womit sich Nintendo sehr zufrieden zeigt. Die Software-Verkäufe von Titeln, die vor dem März 2018 erschienen sind, konnten sich in den letzten Monaten auch weiterhin gut absetzen. Die Nintendo Switch konnte sich zu 1,88 Millionen Mal verkaufen, was einen Rückgang von 4,4 % im Vergleich zum letzten Jahr darstellt, jedoch war die Nintendo Switch vor einem Jahr noch seit einem Monat frisch auf dem Markt. Im Gegensatz dazu wurden 17,96 Millionen Software-Verkäufe registriert, was ein Plus von 120,8 % darstellt, was auch damit begründet ist, dass ein Jahr später die Nintendo Switch fast 1000 Software-Titel zur Verfügung hat. Aufgrund dessen schreibt Nintendo schwarze Zahlen, trotz Rückgangs der Konsolenverkäufe.

      Die ältere Lady unter dem Decknamen Nintendo 3DS ist bereits das achte Jahr auf dem Markt und wurde 0,36 Millionen Mal in diesem Quartal verkauft, was ein Minus von 61,9 % im Vergleich zum letzten Jahr darstellt. 2,95 Millionen registrierte Software-Verkäufe stellen ein Minus von 49,6 % dar. Nintendo zeichnet sich auch zufrieden mit dem Nintendo Classic Mini: NES, welches sich alleine im Juni 1,26 Millionen Mal absetzen konnte.

      Durch Software und DLC-Inhalte aus dem Nintendo eShop konnte Nintendo insgesamt 18,5 Milliarden Yen (141 Millionen Euro) einnehmen, was ein Plus von 68 % im Vergleich zum letzten Jahr darstellt. Im Geschäft rund um die Smart-Geräte nahm Nintendo mit Super Mario Run, Fire Emblem Heroes und Animal Crossing: Pocket Camp 9,0 Milliarden Yen (68,9 Millionen Euro) ein.

      Nintendo merkte an, dass sich die Hardware-Verkäufe weltweit im Rahmen der E3 2018 erhöht haben, durch die ständig wachsenden Softwareverkäufe blickt Nintendo sehr optimistisch in Richtung Weihnachtsgeschäft. So werden für die Zukunft nicht nur Captain Toad: Treasure Tracker, das kommende Nintendo Labo: Fahrzeug-Set oder Super Mario Party erscheinen, sondern auch die wichtigen Titel Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Let's Go, Evoli! sowie Super Smash Bros. Ultimate. (Hinweis des Autors: Captain Toad: Treasure Tracker erschien im Juli 2018, der Finanzbericht behandelt nur den Zeitraum bis Juni 2018). Nintendo unterstreicht außerdem, dass auch andere Entwickler wichtige Schlüsselspiele veröffentlichen werden und außerdem wurde wieder der im September startende Nintendo Switch Online-Service angesprochen, der die Onlineumgebung der Nintendo Switch erweitern soll.

      Nintendo möchte weiterhin auf den Nintendo 3DS setzen, aufgrund der schon bestehenden sehr großen Softwarebibliothek und einige neue Spiele veröffentlichen, die die Hardwareverkäufe ankurbeln sollen. Dragalia Lost soll diesen Sommer für Smart-Geräte erscheinen und auch Mario Kart Tours steht in den Startlöchern, um bis Ende des Fiskaljahres (bis März 2019) veröffentlicht zu werden. Nintendo betont außerdem, dass diese nicht nur neue Spiele herausbringen möchten, sondern auch die bestehenden Titel um neue Inhalte ergänzen.

      Nintendo wirkt sehr optimistisch gestimmt auf das Weihnachtsgeschäft, seid ihr das auch?

      Quelle: Nintendo
    • Für Nintendo geht es wie letztes Jahr um Herbst/Winter. Die Zahlen sind erwartungsgemäß gut und ich bin sehr gespannt, wie sich die 2 Blockbuster Spiele Let´s Go Pokemon und Smash Brothers auf die Hardwareverkäufe auswirken werden.

      Edit: Und ich bin sehr gespannt, welchen Impact Spiele wie Fortnite auf die Verkaufszahlen der Hardware (also auch Pro Controller usw.) haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Aladan ()

    • Ich hoffe nur dass das Ziel 20 Millionen Switch-Einheiten zu verkaufen nicht zu ambitioniert ist. Dennoch bin ich sehr zufrieden und bin auch recht optimistisch. Hoffe nur dass bald eine Nintendo Direct ansteht. So langsam wird's mal Zeit wieder was von Smash Ultimate oder Fire Emblem Three Houses zu zeigen. Vor allem auf Fire Emblem freue ich mich wie ein kleines Kind an Weihnachten :wario:
      I❤Nintendo :mldance: #4ever!!!
    • Zitat von Ilja Rodstein:

      So werden für die Zukunft nicht nur Captain Toad: Treasure Tracker, das kommende Nintendo Labo: Fahrzeug-Set oder Super Mario Party erscheinen, sondern auch die wichtigen Titel Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Let's Go, Evoli! und Super Smash Bros. Ultimate erscheinen.

      Zitat von Ilja Rodstein:

      Nintendo möchte weiterhin auf den Nintendo 3DS setzen, aufgrund der schon bestehenden sehr großen Softwarebibliothek setzen
      Ich glaube hier hast du versehentlich zwei mal "erscheinen" bzw. "setzen" geschrieben.
      Nur ein nett gemeinter Hinweis.
      Danke für die News. :)
      :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
      :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX