Konami: Steigerung der Einnahmen im letzten Quartal durch Sport-Titel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Konami: Steigerung der Einnahmen im letzten Quartal durch Sport-Titel

      Das erste Quartal des aktuellen Geschäftsjahrs 2018/2019 ist seit einem Monat vorbei. Konami veröffentlichte nun seine Geschäftsergebnisse, in denen die Gewinne und Verluste des Unternehmens offengelegt wurden. Im Vergleich zum gleichen Quartal aus dem Rekord-Fiskaljahr 2017/2018 sehen die Ergebnisse wie folgt aus:
      • Nettoeinnahmen: 58.457 Millionen Yen (etwa 452 Millionen Euro), Steigerung um 4,9 % gegenüber dem Vorjahr
      • Betriebsergebnis: 11.814 Millionen Yen (etwa 91 Millionen Euro), Verlust von 3,1 % gegenüber dem Vorjahr
      Die Steigerung in den Nettoeinnahmen verdanke Konami nach eigenen Aussagen dem Erfolg des neuesten Ablegers der Power Pros-Serie und der Pro Evolution Soccer-Reihe, zu der seit letztem Jahr auch eine Smart Device-App gehört. Ebenfalls hätten die stabilen Verkäufe des bestehenden Sortiments dazu beigetragen, die Einnahmen steigern zu können. Dass sich das Betriebsergebnis unter dem des Quartals aus dem Vorjahr beläuft, sei auf höhere Ausgaben und Investitionen zurückzuführen.

      Als gewinnbringend nannte Konami erneut Super Bomberman R, bezog sich dabei jedoch auf die aktuelle erschienenen Versionen für die Playstation 4, Xbox One und den PC. Für den weiteren Verlauf des Fiskaljahres wurden von Konami neben HYPER SPORTS R keine neuen Projekte für eine Nintendo-Konsole genannt.

      Welche Konami-Titel vermisst ihr bisher noch auf der Nintendo Switch?

      Quelle: KONAMI HOLDINGS CORPORATION (1), (2)
    • Zitat von Lisa Zander:

      Welche Konami-Titel vermisst ihr bisher noch auf der Nintendo Switch?
      Eine Menge!! Aber ob die jemals kommen?
      Also Hoffnung habe ich auf Castlevania, Silent Hill und Metal Gear.
      Wenig Hoffnung habe ich auf Parodius, Probotector/Contra oder Gradius.
      Bitte Konami - ihr habt an Bomberman doch gesehen das eure (alten) Serien noch gefragt sind! Macht endlich was daraus :(
      Ssssssswitch
    • @otakon

      Vergiss Metal Gear, ohne Kojima wird das nichts mehr. Wenn die Metal Gear noch mal anfassen solltne, dann bitte nur remakes oder hd-ports. Gerade MGS 4 würde ich gerne in 1080p/60Fps sehen.
      “On my business card, I am a corporate president. In my mind, I am a game developer. But in my heart, I am a gamer.”
      —Satoru Iwata

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

      :objection:
    • @otakon

      Nein das stimmt so nicht. Metal Gear Survive ist nicht umsonst, das am schlechtesten verkaufte Metal Gear. Die Verkaufszahlen bei Veröffentlichung waren 92% niedriger als noch bei MGS V. Wurde sogar in der Finanzberichten von Konami garnicht mal erwähnt, so schlecht hat sich das verkauft. Der Masse ist es also nicht egal. Sind also nicht nur ein paar hardcorefans die das Spiel boykottieren.

      "ob das was dann kommt gut oder schlecht wird werden wir sehen."

      Haben wir ja mit Survive gesehen. Schlechtestes Metal Gear. Metal Gear wird nie wieder dasselbe sein. Das Spiel hat von Kojimas verrückten Ideen gelebt. Ohne ihn sollte man die Serie einfach ruhen lassen oder remakes/ Hd ports releasen.
      “On my business card, I am a corporate president. In my mind, I am a game developer. But in my heart, I am a gamer.”
      —Satoru Iwata

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

      :objection:
    • @otakon

      Aber es ist nunmal das einzige. Ich bezweifle, dass da noch in Zukunft was vernünftiges bei rumkommt. Und selbst wenn. Es wird nie wieder dasselbe sein und von den Verkaufszahlen niemals an den frühreren Metal Gears herankommen.
      “On my business card, I am a corporate president. In my mind, I am a game developer. But in my heart, I am a gamer.”
      —Satoru Iwata

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

      :objection:
    • @otakon

      Ja sicher ist er nicht der einzige, aber er ist jemand der mit mehr Leidenschaft an seine Projekte rangeht als die meisten anderen Entwickler. Die Metal Gear Solid Serie ist voll Easter eggs, verrückten Ideen,überraschungen etc.

      In MGS 1 z.B liest ein Bossgegner, dem man nur besiegen kann, indem man den Controller auf port 2 steckt, deine Gedanken indem er deine Memory Card liest. Darauf muss man erst mal kommen. Ich find heute noch Dinge, die ich zuvor noch nie gesehen habe, obwohl ich das Spiel hunderte Male durchgespielt habe.

      Anderes Beispiel: Wenn du 6 mal nicht speicherst ist Mei ling, bei der man speichern kann böse auf dich und redet nicht mehr mit dir. Wozu das ganze? Niemand kommt auf die Idee 6 mal sie anzurufen, um danach nicht zu speichern. Hier sieht man auch wieder: Kojima macht nicht nur seine Arbeit, er lebt sie. Ich mein er hat mal in einem Interview erzählt, das er nur 4 Stunden schläft und die meiste Zeit nur arbeitet.

      Könnte stundenlang so weitermachen. Sowas macht nicht jeder Entwickler, auch nicht die wirkilich guten.

      Was ich damit sagen will ist, dass das neue Metal Gear vlt ein gutes Spiel werden kann, aber ohne Kojima niemals an die alten Teile anknüpfen wird. Gerade auch deshalb nicht, weil Konami nicht mehr bereit sein wird soviel Budget für neue AAA Spiele bereitzustellen. Auch einer der Gründe für Kojimas Rauswurf. Er wollte einfach zuviel.
      “On my business card, I am a corporate president. In my mind, I am a game developer. But in my heart, I am a gamer.”
      —Satoru Iwata

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

      :objection:
    • @otakon Auf die gesamte Branche gibts natürlich mehr als Kojima, bei Konami gabs höchstens noch Koji Igarashi.

      Hoffnungen auf einen "ordentlichen" Metal Gear, Silent Hill, oder Castlevania brauchst du dir nicht machen. Sie haben ganz offen kommuniziert, dass nurnoch Spiele gemacht werden, die schnell Geld generieren. Siehe MG Survive, Castlevania Grimoire of Souls, YuGiOh Duel Links, ect ect.

      @topic

      Echt schade, dass diese Firma immer noch Gewinne fährt. Am schönsten für mich wäre eine Insolvenz und Verkauf. Dann könnte ich wenigstens mal wieder auf neue Teile von einigen meiner Lieblingsreihen hoffen :(
      ¯\_(ツ)_/¯
    • @Lunarbaw @Ngamer Leute.... ich weiss auch wie toll die alten Teile von MGS sind (1-4 zumindest), vielleicht wird ein neuer Teil auch nicht so toll wie die (oder zumindest sehr anders) aber das heisst nicht das es schlecht werden muss... ich geh da jedenfalls unvoreingenommen ran.

      und ja ich weiss auch das konami kaum noch normale Spiele entwickeln, trotzdem kommt hin und wieder nochmal was und deshalb glaub ich auch das wir zumindest von ihren grösseren Serien nochmal was sehen werden ;)
      Ssssssswitch
    • Zitat von Lunarbaw:

      Echt schade, dass diese Firma immer noch Gewinne fährt. Am schönsten für mich wäre eine Insolvenz und Verkauf.
      Naja, zu wünschen das eine ganze Firma bankrott gehen soll, nur weil eine Person gefeuert wurde ist auch keine Lösung.
      Die Anderen Mitarbeiter dort haben ja auch Familie, müssen Rechnungen zahlen usw. wer weiß ob diejenigen sofort einen neue Arbeit finden.
      Aber Kojima selbst würde sofort einen neuen Job bekommen, da er ja sozusagen Weltweit bekannt ist, alleine schon aus PR gründen für das jeweilige unternehmen wenn man ihn einstellt. Das fällt für die anderen weg, was man auch bedenken muss.

      Ich habe mich mal auf dieses Thema bezogen, da sobald der Name Konami oder Kojima fällt, kommen zum größenteils die gleichen aussagen.
      Da ja auch keiner genau weiß was sich da hinter verschlossener Tür abgespielt hat, und eigentlich nur vermuten kann was genau.