Mehr als 1000 Spiele sind nun auf der Nintendo Switch erhältlich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Fuchskind
      Und was soll mir das sagen? Dass die Xbox One ein Flop ist, weil sie sich nur halb so oft wie die PS4 verkauft?

      Ich sehe das wegen des PR-Desasters eher als Erfolg. MS hat sogar alle 1st-Party-Spiele auf PC gebracht, und dennoch ist die Xbox weiterhin gut dabei.

      Und die One X ist eine tolle Konsole. Technisch erste Sahne. Viel Leistung, sehr leise und kompakt. Und endlich hat es MS eingesehen, dass man vielleicht doch ein paar mehr Exklusiv-Titel brauchen könnte, und hat vier Studios gekauft und ein Studio neugegründet. Natürlich braucht das ein wenig Zeit, aber für die nächste Konsolengeneration ist MS besser vorbereitet.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Zitat von blither:

      Natürlich braucht das ein wenig Zeit, aber für die nächste Konsolengeneration ist MS besser vorbereitet
      Ein nicht unerheblicher Teil der Konsolenspieler ist relativ treu was seine Systeme angeht. Insbesondere wenn Sony die Ankündigung wahr macht, und die PS5 abwärtskompatibel zur 4 ist, also alle 4er Spiele auch auf der 5 laufen, wird die Mehrheit Sony Treu bleiben. Ich tausche doch lieber meine PS4 gegen eine 5 und hab direkt eine vorhandene Sammlung plus die ganzen neuen auf einer Konsole, als das ich eine neue kaufe und dort bei 0 anfange. Zumal die Exklusivtitel auf der PS einfach besser sind als die auf der XBox.

      MS hat für mich eine Hüh Hott Politik. Die ändern viel zu oft ihre Vorgehensweisen. Nehmen wir die von dir genannten Studios. MS hatte schon immer mal Studios gekauft, hat aber auch schon einige davon wieder geschlossen. Das sie Rare gekauft haben ist in meinen Augen auch ein Verbrechen, die XBox Exklusiven Titel, die sie seitdem produziert haben, waren auch ein Witz.

      Ich erinnere mich auch immer wieder gerne an das Desaster als MS angekündigt hatte wie das Tauschen von Spielen auf der XBox One aussehen soll, bzw nicht aussieht. Das Video von Sony danach hat mich damals köstlich amüsiert (Tauschen auf der PS4). Ich kann MS einfach nicht mehr ernst nehmen. Sony mag ja auch recht restriktiv sein manchmal, wenn es z.B. um Plattformübergreifendes Spielen geht, aber ansonsten sind die einfach zuverlässiger als MS.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • @blither
      Ich schätze mal nach seiner Ansicht ist die Xbox ein Flop, weil sie sich weniger verkauft hat als die Playstation selbst so sehe ich es raus.


      Aber. wo sich die Xbox 360 besser als die Playstation 3 verkauft hat, wurden mit anderen sachen auf die Xbox eingeschlagen, das sie kein Bluray laufwerk hat oder mit dem Ring of Death(glaub der hieß so), obwohl die PS3 auch hitze anfällig war aber das wurde stehts unterm Teppich gekehrt.

      Ich finde sowas immer absurd, wenn sich einer auf irgendwas fixiert und alles andere dann automatisch schlecht sein soll. Leider ließt man solches verhalten stehts und ständig im Internet, weswegen ich mich ab und zu frage welches alter die Personen haben, weil dieses verhalten kenne ich von kleinen Kindern aller Mein Spielzeug ist besser als deins.

      Ich besitze selber ne PS4, und muss jetzt nicht die Xbox deswegen schlecht reden oder dergleichen, weil Konkurrenz belebt das Geschäft. Sonst würde sich eine firma nurnoch auf ihre Lorbeeren ausruhen, und nichts gescheites mehr bringen.

      Und Sony selbst hat ja wohl die größte Sauerei aller Zeiten mit der PS Vita fabriziert, wie kann man nur sein eigenes Produkt so fallen lassen nur weil es sich für die nicht so gut verkauft hat.
    • @Fonce

      Das stimmt, nur hat Sony deutlich mehr Exklusivtitel, die auch wirklich exklusiv sind und nicht wie bei der Xbox One auch für den PC erhältlich sind. Für mich macht die Xbox keinen Sinn. Die 1,2 Exklusivtitel, die mich interessieren kann ich auch auf den PC spielen. Für mich wäre es dann auch kein Problem die ein oder andere Grafikeinstellung runterzuschrauben, um es dann flüssig spielen zu können. Zu 360 Zeiten sah das ganze noch anders aus. Mehr Exklusvititel und viele Dinge hat MS damals besser gemacht als heute. Habe mir sogar vor einigen Monaten eine gekauft, um Dinge wie Blue Dragon oder Lost Odyssey zu spielen, die es immernoch nur auf der 360 gibt. MS muss in der nächsten Konsolengeneration mehr Exklusivtitel liefern, sonst wird as nichts mehr,

      @HitMeBaby

      "Und Sony selbst hat ja wohl die größte Sauerei aller Zeiten mit der PS Vita fabriziert, wie kann man nur sein eigenes Produkt so fallen lassen nur weil es sich für die nicht so gut verkauft hat."

      Hä, das würde doch jeder Unternehmer so machen. Wenn man z.B ein Imbiss hat und nur 1 -2 Leute kaufen sich alle 2 Wochen Reibekuchen, dann nehm ich das doch aus dem Sortiment, weil der Verkauf kein Gewinn bringt. Es ist dann egal, dass sich die 1 - 2 Leute dann darüber beschweren, dass es kein Reibekuchen mehr gibt und die es dann als Sauere empfinden. Für die Leute kann man dann auch keine Rücksicht nehmen. Warum noch etwas weiter produzieren und unterstützen, was sich mehr gut verkauft? Die haben mit der Konsole zu viel Verlust gemacht. Die Firma will Gewinn machen, die macht das ganze ja nicht nur zum Spaß. Verstehe nicht warum das jetzt eine Sauerei sein soll. Aus Sicht der Kunden ist das eine Sauerei, für die Firma selbst ein logischer Schritt.
      “On my business card, I am a corporate president. In my mind, I am a game developer. But in my heart, I am a gamer.”
      —Satoru Iwata

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

      :objection:

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Ngamer ()

    • @Endriago

      @Cristiano hat Recht. Daraus folgt im Übrigen das der Preis des Spieles kostentechnisch Wucher ist. Der Vollpreis ist hier nicht wirklich gerechtfertigt.

      50 h sind immer so eine Sache. Eine Stunde leben ist kostbar, aber nicht jede ist kosten nutzen technisch perfekt ausgenutzt. Das heißt aber wiederum nicht das sie nicht viel Freude gebracht haben kann, da es ja auch Geschmäcker gibt.
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!
    • @Ngamer
      Ja das mag ja sein, aber Sony wollte einfach das sich die Vita wie der Vorgänger verkauft was auch natürlich ist.
      Und der größte Manko was die Verkäufe der Vita auch ausgebremst hat, war die Speicherkarte mit den völlig überzogenen preisen.
      Hätten die auf normale karten gesetzt würde es vielleicht auch anders gelaufen sein. Ich habe für meine 32GB karte glaub ich 60 oder 70€ bezahlt, kann auch mehr sein soweit ich mich noch erinnern kann. Und das ist auch zuviel, deswegen haben sich auch in meinen Freundeskreis gegen die Vita entschieden. Diesen Gedanken hatten leider mehrere auf der Welt, was man ja am Ergebnis sieht.

      Aber wenn man mit aussagen kommt das sie die Vita nur noch im Asiatischen raum unterstützen wollen, würde ich als Entwickler auch keine Spiele mehr für die Vita rausringen wollen.
      Das hatte mich halt sehr frustriert, weil das gerät selbst ist wirklich super.
    • Zitat von Raveth:

      Daraus folgt im Übrigen das der Preis des Spieles kostentechnisch Wucher ist. Der Vollpreis ist hier nicht wirklich gerechtfertigt.
      Wie kommst du denn auf den Unsinn? Oder anders: Womit rechtfertigt sich denn ein Preis von 60€ für dich?

      Geht man nach Qualität, Umfang und Spielspaß, dann ist der Preis ok. Meine Kalkulation ist immer eine Stunde Spielzeit pro Euro. Das erfüllt OC ja nun locker. Spaß macht es auch (wenn man die Art Spiele mag), und die Qualität ist super (Bisher keine Bugs gefunden, Der Sound ist super, und die Grafik stimmig).

      Geht man nach den Entwicklungskosten dürfte der Preis auch gerechtfertigt sein. Es ist Switch Exklusiv, wird sich am Ende also trotz allem nicht so verkaufen wie gewisse PS4/PC Spiele, berücksichtigt man das muss ein solcher Preis genommen werden, selbst wenn die Entwicklungskosten geringer gewesen sein sollten als bei besagten PS4/PC Spielen.

      @Cristiano

      Der Begriff Indie wird tatsächlich meist falsch verwendet. Er sagt ja im Grunde nichts über Qualität, Umfang oder Entwicklungskosten eines Spiels aus. Theoretisch könnte ein Indie Spiel auch zig Millionen kosten in der Entwicklung, auch wenn das eher unwahrscheinlich sein dürfte. Gleichzeitig werden billige Spiele von großen Publishern von vielen schnell als Indie eingestuft. Genauso wie Ports alter Spiele, die ich zwar aufgrund der arg veralteten Grafik unter nicht mehr unter zeitgemäß einstufe, die aber ja nicht unbedingt Indies sind.

      So sind die ganzen NeoGeo Spiele keine Indie Spiele, werden von der Mehrheit aber wohl so betrachtet.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • Zitat von YoungSuccubus:

      Geht man nach den Entwicklungskosten dürfte der Preis auch gerechtfertigt sein. Es ist Switch Exklusiv, wird sich am Ende also trotz allem nicht so verkaufen wie gewisse PS4/PC Spiele, berücksichtigt man das muss ein solcher Preis genommen werden, selbst wenn die Entwicklungskosten geringer gewesen sein sollten als bei besagten PS4/PC Spielen.


      Ich kann natürlich nicht in der Kalkualtion nach schauen und dass das Spiel schnell ausverkauft wurde spricht dafür das niedrig kalkuliert wurde. Allerdings wenn ich mir die Technik anschaue bezweifle ich einfach das die Kosten sonderlich groß waren. Abgesehen davon wenn man sich die Technischen Unterschiede zwischen OT und XC 2 anschaut. Würdest du den gleichen Preis für einen VW Golf bezahlen wie für einen Porsche?
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!
    • Zitat von Raveth:

      Abgesehen davon wenn man sich die Technischen Unterschiede zwischen OT und XC 2 anschaut. Würdest du den gleichen Preis für einen VW Golf bezahlen wie für einen Porsche?
      Wenn du dir die technischen Unterschiede zwischen Witcher 3 und XC 2 anschaust.
      Würdest du den gleichen Preis für einen Porsche bezahlen wie für einen Lamborghini?
      Warum gibt es sowas wie Signaturen in Foren eigentlich?
    • @Endriago

      Da fängt der Vergleich eher an zu hinken. Man kann das nicht 1 zu 1 übertragen. Dafür sind Vergleiche nicht gemacht.

      Edit
      Im Übrigen was mir da noch einfällt. Dann müsstest du bei Witcher 3, wenn es auf Switch laufen würde die obligatorischen 10 € drauf rechnen für die Cardrige und dann wären wir wieder im passenden Verhältnis.
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Raveth ()