Umfrage der Woche: Seid ihr mit dem Nintendo eShop der Nintendo Switch zufrieden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Ande Laden geht ja. Bei erneut laden im eshop-Reiter steht ja meine Skyrim-Lizenz, aber ist dort eben auch der DLC mitintegriert. Heist, wenn laden, dann alles, also digitales Spiel mit DLC. Und vom Modul gestartet, ist der DLC eben ausgegraut. Das ist in der Tat sehr doof. Ich weiss aber nicht, ob das nur bei Skyrim so ist. Könnte bei anderen Games aber öhnlich sein (Lego Marvels fällt mir ein). Ich kauf Spiele mit DLC nun eh nur noch (und wieder) retail. Da weiss man, was man hat ;) Ach so, das Umziehen auf die größere Sd-Karte klappte bei mir nicht wie beim 3DS. War alles mit dem Wolkensymbol am Ende.
    • @Schwinghenlohe Ist auch unübersichtlich gelöst, geh mal in den eShop, dann rechts oben auf dein Userbild/Account und dort wiederum auf erneut herunterladen, da wählst du dann Skyrim aus, dann sollte er die fehlenden Daten, also sprich den Sprach DLC runterziehen.
      Freundescode : SW-6929-7763-1288 / Hapymaher

      Pokemon Go Trainercode : 1548 4565 5503


    • @Schwinghenlohe Ah ok... Dann hat Nintendo nicht damit gerechnet, dass jemand von Download auf Retail wechselt.
      Hab mich noch schlau gemacht, das mit dem kopieren der Daten müsste eigentlich gehen. Wenn du aber von einer Normalen auf z.B. eine XC-Karte wechselst macht die Switch ein Update und formatiert die Karte neu. Danach wieder rausnehmen und erst dann die Daten rüberschaufeln. Ausserdem musst du die Switch beim Wechsel immer ganz aus machen, also Power-Knopf drücken und dort im Menü ausschalten. Wenn du die Karte im Stand-by-Modus entfernst, kann es zu Datenverlust kommen.
    • @EmpireOfSilenceWie geschrieben, dann läd er das gesamte Spiel herunter samt DLC. Also die 17GB oder wieviel es war. Es ist in dem Reiter nur als EIN Paket aufgeführt (heisst Skyrim digital samt DLC). Der DLC ist nicht einzeln aufgeführt im eshop. Nach Start vom Retail führt Skyrim ja zum DLC Sektor zum Spiel. Dort ist das deutsche Sprachfile ausgegraut und kann ebenfalls nicht ausgewählt werden. Allerdings italiniesch. französisch, usw. Da steckt ein dicker Bock drin im eshop mmn.
      und der einzige richtige Kritikpunkt von mir
    • Find ihn gut. Vor allem ist er super schnell im Vergleich zu Wii U & 3DS.

      Mir fehlen nur Kategorien/Genres wie bei der Wii U.
      Denn Spiele, die nicht neu, in den Charts oder im Angebot sind, kann man nur über die Suche finden :|
      On my business card, i am a corporative president. In my mind, i am a game developer. But in my heart, i am a gamer.
      - Satoru Iwata :iwata:
    • Meine Meinung steht irgendwo zwischen "Positives und Negatives hält sich die Waage" und "Durchaus, es gibt aber Aspekte, an denen man arbeiten kann"
      Die Demo Sektion ist nämlich die reinste Katastrophe. Und ich verstehe bis heute nicht, wie man es in all den Jahren nicht geschafft hat diese im E-Shop wieder zu fixen, nachdem mans aufm dem 3DS damals kaputt gepatcht hat. Dieser war nämlich davor sogar wirklich gut! Man klickt auf Demos und dann werden einem diese der Aktualität nach angezeigt. Und wirklich der Aktualität der Demo nach und nicht der Aktualität der Vollspiele.
      Ansonsten gefällt mir die Darstellung hier und da nicht ganz so super. Ich finde es eher unübersichtlich.
      Irgendwie war der E-Shop aufm 3DS bisher noch am Besten, find ich. Dieser war zwar auch nicht optimal, allerdings fand ich mich dort stets gut zurecht. Auf der Wii U find dagegen bereits das Suchen an... Und auf der Switch wirkt das Ganze wie eine Alpha/Beta Version^^
    • Eigentlich wollte ich nie online Spiele erwerben. Alles nur auf Karten für den heimischen Schrank. Aber ab und zu sind Spiele doch sehr viel günstiger als mit Packung. Somit habe ich mittlerweile eine ausgewogene Mischung.

      Kritikpunkte wären:
      - Spiele auf Karte werden nicht als gekauft markiert
      - Bewertung der Games fehlt
      - Viele Videos stocken bei der Wiedergabe
      - Sortierung nach Genre fehlt

      Positiv:
      - Kaufen über Handy möglich
      - PayPal möglich
      - zügige Bedienung
      - Wunschliste perfekt umgesetzt

      Also ziemlich ausgewogen. Es gibt natürlich mehr Komfort den Nintendo da umsetzen könnte...
    • Also ich bin ehrlich gesagt wirklich total zufrieden mit sem Shop. Vor allem ist er schnell, intuitiv und aufgeräumt. Das ist mir wichtig. Vor allem der Speed.

      Interessante Titel landen bei mir auf dwr Wunschliste und geraten nicht in Vergessenheit. Vielleicht eime Sortierung nach Retail / digital only / arcade /neogeo etc wöre noch Nice. Oder n genre filter der aber bei manchem games auch schwer ist die einzuordnem. Aber lieber etwas minimalistischer als zu vollgeklatscht.

      Im separaten News Kanal und durch Directs bleibt man bei dem wichtigsten Titeln im Überblick. Die Summe der indie veröffentlichungen kann der shop so oder so nicht alle fair aufbröseln - dazu gibt es wöchentliche veröffentlichungslisten und gute Newsseiten mit tests, wie ntower hier.
    • Der eShop sieht auf den ersten Blick aus wie eine Katastrophe, man kann jedoch halbwegs damit arbeiten wenn man sie dran gewöhnt hat.
      Trotzdem war an der WiiU und dem 3DS alles besser sortiert und durch die Strukturierung hat man dort eher neue Titel entdeckt, die einem persönlich gefallen könnten.

      Aber am meisten fehlt mir die thematische Hindergrundmusik.
    • Ich finde den Aufbau vom eShop ziemlich gut und habe nur ganz wenige Dinge daran auszusetzen.
      Das liegt vor allem daran, dass ich vorher schon vorher weiß, was ich herunterladen will.

      Ich informiere mich über meine Käufe im Vorfeld über Google und ntower. Selbst wenn es im eShop ein Bewertungssystem geben würde, würde ich auf dieses keinen oder kaum Wert legen, da das für mich keine große Aussagekraft hat (siehe die Bewertungen auf Amazon).

      Der eShop muss aus meiner Sicht vor allem eines sein: Schnell!
      Und ich denke in diesen Punkt macht er keine schlechte Figur. :love:


      Und noch etwas ganz wichtiges, da das Thema immer wieder angeschnitten wird:

      Sollte sich Nintendo jemals dazu entscheiden dem eShop Musik hinzuzufügen, dann würde ich es echt gut finden, wenn man die Möglichkeit hätte diese wieder abzuschalten. Mir gefällt die derzeitige Ruhe sehr gut!
    • Nein es ist recht unübersichtlich und man muss umständlich suchen.Also Benutzerfreundlich ist er nicht.Ich find ihn leicht schlechter als der PS4 Store und den find ich genausounübersichtlich.
      Es ist halt typisches 08/15 Clickbait eines Gamestar-Newsschreibers ohne Ehre und ohne Rückgrat; eine Schande für seine Zunft. Nachricht über Switch Kommentar eines Users
    • Der E-Shop für die Switch ist in meinen Augen eine absolute Katastrophe... wie bereits von anderen Leute beschrieben mag es in Ordnung sein, wenn man täglich/wöchentlich vorbei schaut.
      Ich schaue eventuell mal alle paar Monate rein und es ist mehr als unübersichtlich.

      Die "Nindie" Games überfluten den Shop einfach nur unnötig. Dadurch gehen bestimmt auch viele Perlen wie Stardew Valley unter. (Für Stardew Valley hätte ich auch 40 Euro bezahlt)

      Die Lachnummer schlechthin sind aber die Rabattaktionen...
      Es werden z.B 30% Rabatt angeboten , leider sind diese Spiele trotz Rabatten noch 10-20 Euro teurer als eine Retail Version.

      Meine Vorschläge um den Switch Shop zu verbessern:

      Suchfilter

      - Richtige Angebote (Die dann auch unter den Preisen im Saturn sind)
      - Richtige Belohnungen (Nicht nur 1% von den Retail Versionen)
      - Eventeull mal Retro Spiele wie Mario Kart Wii (Für die Shield kommt es Ja)
      - Bewertungsoptionen
      - Die Möglichkeit bei nicht gefallen das Spiel zurück zu geben (Voraussetzung, dass es nicht mehr als 2 Stunden gespielt wurden ist)