NBA 2K19 erfordert einen zusätzlichen Download von 32 GB für Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dass das wieder so kommt, war ja eigentlich klar. Aber 32GB sind eine Hausnummer. Ich denke, da werden viele darauf verzichten.
    • @Dirk Apitz

      Natürlich möchte man 3rd-Party-Support, aber muss man deswegen so etwas gutheißen?
      Ich denke nicht, und es gibt schließlich auch 3rd-Party-Publisher, die es hinkriegen, das komplette Spiel auf die Cartridge zu pressen. Kritik ist hier defintiv angebracht und Nintendo trägt sicherlich auch eine Verantwortung den Publishern entgegen zu kommen und ausreichende Modulgrößen zu akzeptablen Preisen zur Verfügung zu stellen.
    • @Lssj Broly Der Vorteil bei Retail-Spielen ist eigentlich, dass sie auf der Cardridge ausgeliefert werden und somit keinen Speicherplatz auf der Konsole beanspruchen (außer die Speicherdaten, aber das ist vergleichsweise fast gar nichts).
      Wenn man das Spiel runterlädt bezahlt man eben sozusagen den Speicherplatz selbst, somit lohnt sich das nur, wenn es dortetwas günstiger ist. Außerdem hat man es inmer dabei ohne die Cardridge mitnehmen / wechseln zu müssen, wie viel das einem Wert ist muss jeder für sich selbst entscheiden.
      Von daher: Ja, wenn du es digital kaufst, kannst du es jederzeit benutzen, im vollen Umfang, als würde die Cardridge in der Konsole drin stecken, nur das es eben auf der Micro SD oder im Systemspeicher installiert ist anstatt auf dem Modul.
    • @Lssj Broly

      Die Vorteile bei Retailspielen liegen z.B. hier:
      - Spiele an Freunde verleihen zu können
      - Spielehüllen und Special-Editionen für Sammler im Regal
      - Weiterverkauf auf dem Gebrauchmarkt möglich
      - Wenn der Onlineshop des Herstellers irgentwann down geht, kannste das Modul noch spielen. Sollte die Konsole kaputt gehen, hast du keine Möglichkeit mehr, an deine digitalen Spiele zu kommen.
      - Retail-Spiele sind oft etwas günstiger

      Mit Maßnahmen wie Zusatzdownloads hebeln bestimmte Publisher einige Vorteile von Retailspielen langsam aus, was ich sehr schade finde. Downloadspiele haben natürlich genauso ihre Vorteile, das muss jeder für sich selbst entscheiden.


      @Dirk Apitz

      Klar, Nintendo trägt hier wahrscheinlich die Hauptverantwortung. Das macht eine Aufsplittung nicht besser, auch der Entwickler muss für Optimierung sorgen. Nintendo bekommt es auch hin, ihre Spiele zu komprimieren. Ich finds nicht optimal.
    • @MrWeasel

      hab da nicht wirklich draufgeschaut. Hab das genommen, was mir zuerst auffiel :P

      Achja ich erinnere mich, da war ja auch die Diskussion über die Switch Mini.

      Zuhause Festplatte, unterwegs die SD Karte. Wer mit der Switch auch Unterwegs zockt, der investiert in eine große SD Karte, wer nicht, so wie ich, nutzt dann die Festplatte. Man muss ja nicht beide haben, man entscheidet sich für das, was für einem am sinnvollsten ist. Für mich wäre es eine Festplatte für andere ein SD Karte. Beide sind zufrieden.
      “On my business card, I am a corporate president. In my mind, I am a game developer. But in my heart, I am a gamer.”
      —Satoru Iwata

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

      :objection:
    • Im prinzip stört es mich nicht aber ich sga mal so meine 200gb Karte hat nur noch 64gb und auf der Konsole sind noch 23gb frei.

      Wird also wohl nicht ewig reichen.

      Mal schauen wie sich das alles entwickelt.
      Wir müssen schnell sein wie wildes wasser.
      Wir müssen stark sein wie ein taifun.
      Wir müssen heiss sein wie höllenfeuer.
      Geheimnissvoll zugleich wie der Mond.
    • wenn ich hier lese „boykottieren“.... kann ich nur den Kopf schütteln. Natürlich muss man dieses Vorgehen nicht gut finden, doch durch Boykott erreicht man nur den Rückzug der Thirds von Nintendo Konsolen.

      Außerdem find ich es komisch wenn ich nur aus diesem Grund ein Spiel nicht kaufe.
      Klar, es ist ärgerlich aber deshalb verzichten?
      aktuell gespielte Games:
      - Mario Tennis Aces (Nintendo Switch)
      - Victor Vran (Nintendo Switch)
      - Pro Evolution Soccer 2019 (PS4)
      - Hearthstone (iOS/PC)

      Durchgespielte Spiele 2018:
      - South Park - Rektakuläre Zerreißprobe (ohne DLC) - Nintendo Switch
      - Mario Rabbids (ohne DLC) - Nintendo Switch
      - Resident Evil Revelations 1 - Nintendo Switch
      - L.A. Noire - Nintendo Switch
      - Mario Odyssey - Nintendo Switch
      - Wolfenstein 2 - Nintendo Switch
    • Bei der Info dachte ich mir: "Nur gut, dass ich kein Fan von Sportspielen bin." Ja, ich weiß, dass das egoistisch ist. Wenn ich mich aber mal in die Lage von Interessenten versetze, die nur eine Switch besitzen und zusätzlich Retailkäufer sind, also dann hat man echt ein kleines Problem. Ich meine, wenn man wirklich so viel herunterladen muss, macht da Retail noch Sinn, außer dass man die Verpackung hat?
      Auf der Playstation fängt dieser Mist mit der Spyro Trilogy auch gerade an. Obwohl die Datenträgerproduktion da ja billiger ist.
      currently zocking --->
    • @Icefox wie jetzt? Wenn ich das spiel digital runterlade auf meiner Speicherkarte und meine Switch kaputt geht und ich mir eine neue Switch holen muss kann ich dann nicht meine Speicherkarte wo die spiele drauf sind reintun und normal weiter zocken?! Die spiele sind doch auf meiner SD Karte gespeichert es ist doch mein spiel wofür ich bezahlt habe und deshalb sollte ich es doch in jeden beliebigen Switch reintun können wie eine cardrige und normal offline zocken können für immer und ewig oder nicht?

      @Skerpla also wenn meine Switch Mal kaputt gehen sollte kann ich dann meine Speicherkarte mit meine gekauften spiele einfach in einer neuen Switch rein tun und offline für immer und Ewig gechillt zocken selbst wenn der online store usw alles down gehen würde.?
    • @Lssj Broly So einfach geht das nun auch nicht. Man muss dann Nintendo kontaktieren, um eine Erlaubnis zu bekommen, seinen Account auf eine neue Konsole zu übertragen. Dort lädt man alles neu runter. Da ich jedoch nicht das Hilfecenter von Nintendo bin (oder zumindest dafür nicht bezahlt werde :P ), hier ist ein Link, bei dem solche Fragen beantwortet werden:
      nintendo.de/Hilfe/Nintendo-Swi…tendo-Switch-1197147.html