Arc System Works verrät weitere Charakter- und Spieldetails zum kommenden Dungeon-RPG Wizard's Symphony

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Arc System Works verrät weitere Charakter- und Spieldetails zum kommenden Dungeon-RPG Wizard's Symphony

      Im April 2018 berichteten wir erstmals über Wizard’s Symphony, der Fortsetzung der in die Tage gekommenen Wizard's Harmony-Reihe von Arc System Works. Heute können wir weitere Informationen als auch Bilder zum Dungeon-RPG mit euch teilen, welche von Arc System Works selbst veröffentlicht wurden. Im Fokus stehen dieses Mal zwei weitere Charaktere und allerlei verschiedene Spielmechaniken. Zuerst wollen wir euch die zwei neu vorgestellten Figuren näherbringen.

      Feline Sora (gesprochen von Rika Momokawa):

      Eine reisende Halb-Katze, die Alchemie studiert. Sie ist stets fröhlich, scheint manchmal aber nicht so gut mit anderen auszukommen, weil ihr Alchemie-Studium an erster Stelle steht. Sie ist sogar so sehr in Alchemie vernarrt, dass sie jeglichen Sinn für Geld verliert, wenn sie irgendetwas findet, das mit Alchemie zu tun hat. Im Kampf nutzt sie selbstverständlich ihr Verständnis in Alchemie und spricht mithilfe des wissensreichen Zauberbuches "Necronomicon", welches sie immer mit sich schleppt, verschiedene Zaubersprüche. Diese können Gruppen an Gegnern treffen und weisen eine enorme Reichweite auf.





      Nina Lazydaisy (gesprochen von Maiko Akahoshi):

      Eine Heilerin, welche davon träumt, ein beliebtes (typisch japanisches) Idol zu werden. Entsprechend liebt sie es zu singen und zu tanzen. Gerne hilft sie anderen Leuten, wird dabei aber oft in die Schwierigkeiten anderer Leute verwickelt. Man sagt, dass sie wie eine fürsorgliche, ältere Schwester wirkt. Wenn sie betrunken ist, weint sie viel und wird ziemlich anhänglich. Im Kampf unterstützt sie Mitstreiter durch ihre Gesangs- und Tanzkünste. Um Fähigkeiten einzusetzen, kann sie keine MP verwenden, sondern braucht für sie exklusive Songmarken (wörtlich: "Song Tokens").





      Übersicht neu vorgestellter Spielmechaniken:
      • Die Hauptaufgabe des Protagonisten Alto ist es, ein vollwertiger Ruinenführer zu werden, um Abenteurer sicher durch die magischen Ruinen des Königreichs Glasoska leiten zu können. Dazu muss er gefährliche Dungeons durchqueren und die sich ihm dort entgegenstellenden Herausforderungen meistern. In den Dungeons erhalten die Spielfiguren selbstverständlich Erfahrungspunkte und werden kontinuierlich stärker. Ebenso finden in den Dungeons zahlreiche Gespräche zwischen den Charakteren statt. Manche davon betreffen die Hauptgeschichte des Spiels, andere fokussieren sich rein auf einzelne Figuren.
      • Die Stadt Kazan dient als die Basis eures Abenteuers. Dort können neue Quests angenommen als auch eure Ausrüstung verbessert werden. Hin und wieder sollen dort auch besondere Events vorzufinden sein.
      • Um die Dungeons erfolgreich erkunden und knifflige Gegner besiegen zu können, soll der Spieler von einer Handvoll vorteilhafter Spielmechaniken Gebrauch machen. Allen voran ist dabei das Zuneigungs-System zu nennen. Eure Charaktere können untereinander ihre Zuneigung verstärken, was euch nützlich im Kampf sein wird. Manche Charaktere haben dabei von vornerein eine stärkere Bindung zueinander als andere.
      • Protagonist Alto kann einen mächtigen "Harmonieangriff" ausführen, welcher die gebündelte Kraft der Emotionen seiner Mitstreiter enthält. Dieser kann ausgelöst werden, wenn die Harmonieleiste bis zu einem bestimmten Grad gefüllt wurde.
      • Basierend auf ihrer Zuneigung können Charaktere im Kampf sich gegenseitig helfen. So ist es möglich, dass ein Mitstreiter einen anderen vor dem gegnerischen Angriff beschützt, beschließt, gemeinsam den Gegner mit einem Angriff zu überraschen, oder auch Statusveränderungen aufhebt. Dieser Effekt, der auch "Enhance Link" genannt wird, aktiviert sich dabei voll automatisch. Es können sich bis zu fünf Figuren für einen "Enhance Link" miteinander verbinden. Haben sie alle fünf verbunden wird ein mächtiger "Link Burst"-Angriff ausgelöst.
      • Basierend auf ihrer Zuneigung können Charaktere, welche sich nicht in eurer aktiven Party befinden, zur Hilfe eilen, wenn Charaktere im Kampf in Not sind. Auf diese Weise können sie ihre Mitstreiter vor sonst tödlichen Angriffen retten oder sogar wiederbeleben, wenn diese bereits gefallen sind.


      Viele neue Bilder zum Spiel seht ihr außerdem in unserer Spielegalerie:



      Wir berichteten bereits einmal ausführlich über Wizard's Symphony. Wenn ihr die damaligen Details verpasst habt, dann klickt euch doch durch unser Spielprofil.

      Quelle: Gematsu