Nintendo Switch Online-Dienst startet in der zweiten Septemberhälfte

  • Wie Nintendo of America über den offiziellen Twitter-Account bekanntgab, wird der kostenpflichtige Online-Dienst von Nintendo in der zweiten Monatshälfte im kommenden Monat starten. Damit konkretisierte man den Zeitraum, der zuvor auf den gesamten September ausgeweitet war.


    Amazon bietet übrigens eine Vorbestellung des Dienstes an, der verpflichtend sein wird um Online-Spiele zu spielen, Cloud-Speicherung zu nutzen oder die klassische Spielauswahl zu probieren. Bestellt ihr über die unteren Links vor, lasst ihr ntower einen kleinen Anteil des Kaufpreises da. Wir danken allen Unterstützern!


    Jetzt Nintendo Switch Online für 3 Monate vorbestellen


    Jetzt Nintendo Switch Online für 12 Monate vorbestellen


    Unser Onlinemagazin ntower ist Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet und Affilinet. Bei einer Bestellung über einen unserer Affiliate-Links erhalten wir über den jeweiligen Shopbetreiber eine variable Provision. Für Endkunden entstehen keine Zusatzkosten.


    Weitere Informationen bleiben bislang zu dem Dienst aus. Falls ihr euch über den Dienst informieren möchtet, empfehlen wir euch die offizielle Webseite.


    Quelle: Twitter (Nintendo of America)

  • Ich soll für einen Dienst zahlen, der mich nicht mal NACHRICHTEN an meine Freunde schreiben lässt? Oder eine Party für headset? Find die switch ja geil aber das ist echt das schäbigste überhaupt.
    Werde es nicht holen. Ich warte bis ein Online Games kommt was ich ZWINGEND zocken will.

  • Ich gehe mal stark davon aus, dass die ersten 7 oder 10 Tage kostenlos sind - und dann ab 1. Oktober wird es kostenpflichtig. Ich freu mich drauf! Die paar Euro im Jahr sind zu verkraften....

    :D spielt aktuell: Bayonetta 2 / RiME / Skyrim 8) Freut sich auf: South Park / Donkey Kong / Mario Tennis Aces / Dark Souls :* Switch-Favoriten: Legend of Zelda BotW / Mario Odysee / Skyrim :thumbsup:

  • @Skerpla Das ist doch ein Platzhalter. Spätestens ab dem 30. September muss man bezahlen, wahrscheinlich aber früher.


    Das könnte darauf hindeuten, dass Ende August oder irgendwann Anfang September eine neue Direct kommt, in der er dann endgültig vorgestellt wird.

  • Hm, ist der Online-Service dann Pflicht? Zum Online-Spielen ja, das ist klar. Aber ist es so wie im PSN, das ich erst eine Kreditkarte registrieren muss, um mir dann aus dem eshop eine Kostenlose App laden zu können?


    Ich stehe dem kritisch gegenüber und mag diese Alternativlosigkeit nicht. Der bisher angekündigte "Mehrwert" kratzt mich ehrlich gesagt kein bisschen. SNES und NES Spiele? Schon im PSN ist die Auswahl an PS Plus Titeln ja eher dürftig, wenn man nicht den entsprechenden Geschmack hat.


    Cloud-Speicher interessiert mich nicht, da ich kein Vertrauen in digitale, bzw. Server-gebundene Services habe. Das ist immer der erste Weg zum Streaming und damit zu noch mehr Gewinn und weniger Service / mehrwert für den geschätzten Kunden Endverbraucher. Was wenn der Server abrauscht? Dann sind alle Speicherstände weg. Und alle "gekauften" Inhalte auch.

  • @xy-maps


    Wahrscheinlich wirst du für 30 Tage zahlen, wenn du nur einen Monat kaufst. Das ist dann unabhängig vom Tag, weil du immer 30 Tage bekommst. Beim Jahresabo wird das Abo wahrscheinlich am gleichen Tag im nächsten Jahr seine Gültigkeit verlieren.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • @rickfroehnert Und wo ist da der Sinn? Er ist doch schon die ganze Zeit kostenlos, laut Nintendo eine "Probezeit". Das ist nur das Datum, ab dem er kostenpflichtig wird. Da kommen dann noch die Boni dazu.


    @VogelSwitcher Du sollst ja dafür zahlen, online zu spielen. Muss aber jeder selbst entscheiden, ich zum Beispiel spiel überhaupt nicht online, deswegen könnte es mir herzlich egal sein, was Nintendo da macht.

  • Ich würde mich freuen, wenn Nintendo im nächsten Monat noch eine vollumfängliche, allgemeine Nintendo Direct veröffentlicht und neben weiteren Spieleankündigungen noch einige Informationen zum Online-Service preisgeben wird.
    Bis auf Weiteres sind mir die Informationen dazu noch zu schwammig, als dass ich einfach so das Abonnement abschließe.

  • @Recke Revali Da bin ich mir noch nicht sicher. Wie gesagt, bei Sony musste ich eine Kreditkarte registrieren, um mir eine kostenlose App zu laden, das ist Datenangelei hoch drei. Dazu kommt noch, das eben der Mehrwert eines Onlineabos gegeben sein sollte. Wir spielen seit der Wii / dem DS kostenlos Online auf Nintendo-Konsolen und es hat, mehr schlecht als recht, aber trotzdem eingermaßen funktioniert.


    Ich bin skeptisch, das es Nintendo von Heute auf Morgen schafft, die Verbindungs- und Übertragungsprobleme bei Mario Kart, Splatoon und Co. in der Griff zu kriegen. Ganz zu schweigen von Spielen wie Rocket League oder Fifa, bei denen ein Lagg noch schwerer ins Gewicht fallen kann. Klar wenn ich mit ner 4000er Leitung da sitze, geht es nicht schneller, aber wenn bei Mario Kart 8 beide über 25.000 haben und es laggt wie Sau, oder wenn bei Splatoon die Gegner trotz Glasfaser-Highspeed durch die Kante glitschen wie oller Tintenfisch, dann möchte ich dafür nicht auch noch bezahlen.


    Zudem habe ich jedes NES / SNES Spiel, das mir gefällt schon zig Mal als Retail / auf SNES Classic Mini bzw. Virtual Console. Stattdessen wären Wii-Titel eine Sache. Ich hofe doch, das Nintendo sich den Start des Online-Services gut überlegt und ihn geplant hat.

  • @megasega1 In Anbetracht dessen das man sich auch bei Amazon sich den "Online Service" für Nintendo "kaufen" kann, denke ich nicht das du dafür extra im Vorfeld eine Kreditkarte registrieren musst.


    Ich "vermute" das du ganz normal im E Shop dann das Abo "kaufen" kannst und es dann wie üblich mit deiner Gewünschten Form bezahlt wird, also mit Guthaben das vorhanden ist, Paypal, Kreditkarte oder Goldpunkte.

  • Ich kenne schon mal einen der sich den Mist nicht kauft. Mich.
    So miserabel wie sich Mario Tennis spielen lässt online, bezahle ich bestimmt kein Geld für den miesen Service. Auf Xbox und Playstation gerne. Da funktioniert wenigstens alles und ich bekomme immer wieder gute interessante Spiele dazu und gute Angebote. Aber bei Nintendo stimmt wie so oft nichts.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!