Nintendo Switch Online-Dienst startet in der zweiten Septemberhälfte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das erinnert mich voll an die erste Zeit Xbox Live mit der Originalbox. Das war zu Anfang auch eher besch...eiden, aber wurde immer weiter verbessert! Nintendo und Onlinefunktion: Leidensgeschichte!
      Deswegen erwarte ich nichts! Nintendo hat wohl auch nichts: NES Spiele. LOL! Deswegen der günstige Preis wa! :D
      Ich warte ab! Hauptsache Nintendo arbeitet dran. Dann zahl ich auch gern die 20€, oder vllt später mal etwas mehr!
      • :block: Most Wanted Switch Games: Fzero, Metriod, Kid Ikarus, DonkeyKong und LuigisMansion! :block:
    • @DanielGalaxy92 Free to Play = konstenlose Spiele, MMOs = Massively Multiplayer Online Spiele ala WoW zum Bleistift.

      Zitat von Agent 7:

      PC-Spieler haben gar nicht wirklich mehr Vorteile als Konsolen... Das gleicht sich durch die Nachteile wieder aus.
      Die da wären?
      20k Abonnenten-Special

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cpt. Siggi ()

    • Meine Güte, hier ist es wohl echt normal das es immer zu diesen Warcomments kommt.

      Die Sache mit Nintendo Online sehe ich kritisch. Es sind jetzt noch keine Informationen bekannt und generell habe ich das Gefühl das Nintendo sich kein stück ändert wenn es um online geht. Ich währe ja dafür das man es so einstellt das jeder User der nicht zahlt bis 3 Stunden spielen darf und dann 24 Stunden warten muss bis wieder online gespielt werden kann. Leute die zahlen können immer online zocken und haben zusätzlich noch zugriff auf Dinge wie Bonus, Games und Rabatte.
    • @Trunks
      -Die Steuerung mit Maus und Tastatur. Gibt Spiele die sind da besser (Shooter) und Spiele wo es ein Nachteil ist (Rennspiele oder Spiele wo man eine präzise Steuerung benötigt wie zum Beispiel bei Fast RMX, Mario Kart).
      -Man muss sich mit allen Problemen eines PCs auseinandersetzen. Bauteile, Leistung usw. Zusätzlich kommen noch andere Temporäre Probleme dazu die es auf Konsolen eher weniger gibt
      -Gescheite PCs sind extrem teuer
      -Andere Programme schlucken dir durchgehend Leistung weg, Konsolen sind darauf optimiert
      -man muss wenn man spielen will ständig auf nem Stuhl hocken. Nichts mit gemütlich auf der Couch spielen (oder mit der Switch sogar im Bett)

      Das alles fiel mir gerade Spontan ein und kannst du auch genauso umdrehen auf Konsolen (außer Punkt 2. Daas würde ich eher damit ersetzen das man auf Konsolen keine Mods nutzen kann und Punkt 3 das eine Konsole einen Lebenszyklus hat). Zusätzlich sind das auch meine Erfahrungen. Vor allem Punkt 4 wo bei mir plötzlich ein Programm fehlerhaft war und es dauerhaft plötzlich 80% Leistung gezogen hat und nicht mehr auf normalen Wege deinstallierbar war (es war kein Virus, sondern im Programm hat sich ein Fehler eingeschlichen). Da musste ich dann 2h lang rumwerkeln.
      Spielt derzeit:
      -Rocket League
      -Splatoon 2
      :mushroom:
      Splatoon 2 Discord-Server
    • Zitat von Agent 7:

      Die Steuerung mit Maus und Tastatur. Gibt Spiele die sind da besser (Shooter) und Spiele wo es ein Nachteil ist (Rennspiele oder Spiele wo man eine präzise Steuerung benötigt wie zum Beispiel bei Fast RMX, Mario Kart)
      Wäre mir ja neu, dass sich am PC keine Gamepads oder Wheels verwenden lassen.


      Zitat von Agent 7:

      Man muss sich mit allen Problemen eines PCs auseinandersetzen. Bauteile, Leistung usw.
      Um dieses "Problem" kümmert sich man ja vor dem Kauf, und dann auch nur, wenn man sich damit wirklich auseinandersetzt. So z.B. beim selber zusammenstellen des Rechners.


      Zitat von Agent 7:

      kommen noch andere Temporäre Probleme dazu die es auf Konsolen eher weniger gibt
      Fehlermeldungen gibt es auf den Konsolen auch. Beim PC laufen wichtige Hintergrundprozesse, die sich auch nicht abschalten lassen oder andere Programme die dann ab und an mit der Spielanwendungen in die Quere kommen und einen aus dem Spiel schmeißen oder man hat irgendwas falsch installiert oder es liegt an diversen Treibern, die lassen sich aber automatisch updaten.


      Zitat von Agent 7:

      Gescheite PCs sind extrem teuer
      Das kommt ganz darauf an, welche Ansprüche man hat. Ein PC der in etwa so gut ist wie die Xbox One X kostet keine Unsummen. In der Xbox werkelt nur eine Grafikkarte die auf dem PC im mittleren Preissegment anzusiedeln ist. Die CPU ist deutlich schwächer, da reicht locker noch ein Core i3, der 5 Jahre alt ist, und dieser steckt die CPU der Xbox in die Tasche.


      Zitat von Agent 7:

      Andere Programme schlucken dir durchgehend Leistung weg, Konsolen sind darauf optimiert
      Das meiste lässt sich abschalten, manche Antivirenprogramme haben sogar einen Gaming Modus, der alle unwichtigen Prozesse automatisch abschaltet und so mehr Performance freimacht.


      Zitat von Agent 7:

      man muss wenn man spielen will ständig auf nem Stuhl hocken. Nichts mit gemütlich auf der Couch spielen (oder mit der Switch sogar im Bett)
      Wie bereits @Pit93 schon schrieb, kann man seinen PC auch ganz easy an einem TV stöpseln und schön von der Couch aus spielen.

      Das Argument mit auf dem Bettspielen entfällt hier genauso für die stationären Konsolen. Das kann man nur mit Handhelden. ;)

      Also so richtige Vorteile hat man gar nicht mit den Daddelkisten. Sie sind nur ein guter Kompromiss zwischen Leistung und Preis. Ansonsten sind die Spiele für die Konsolen meistens zwar besser optimiert, aber das liegt auch daran, weil hier der größte Umsatz mit den Spielen gemacht wird.
      20k Abonnenten-Special
    • Das Couch-Argument hört man echt oft und ich werd's nie recht verstehen. ^^ Ich zocke PC-Games gerne auch, wenn ich gemütlich im Bett liege auf dem selben Monitor über den ich auch die PS4 und die Switch im TV-Modus laufen habe. Ich kann es beim Zocken auf allen 3 Systemen gleichermaßen bequem dabei haben, das macht null Unterschied. :D
      Und Controller habe ich mehrere zur Auswahl, die alle am PC laufen, nix mit gezwungen zu Maus + Tastatur. :D
    • @Agent 7

      Du kannst bei einem PC die Steuerungsmöglichkeiten frei wählen. Ich selbst benutze Maus und Tastatur nur, wenn es wirklich die beste Steuerung ist. Ansonsten kann man doch einfach den Xbox Controller verwenden. Auch das mit den Bauteilen/Leistungsverlust ist Unsinn. Wenn du dir einen ordentlichen PC gekauft hast, der auch nicht die Welt kostet, dann hast du bei guter Pflege für Jahre Ruhe. Sicher kommen immer wieder bessere Komponenten heraus, aber die Anforderungen des Spiels werden diese Hardware nicht voraussetzen. Kann man kaufen, muss man aber nicht. In der Regel wird der neue PC über Jahre hinweg die empfohlenen Vorraussetzungen erfüllen.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon