Gerücht: New Super Mario Bros. U könnte für Nintendo Switch erscheinen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich nehme mal stark an,das es auf der Switch vor Allem Aufgrund der Multiplayer Optionen erscheint.Bei Super Mario Odyssey mit der 2 Player Variante eher nett als ein wirklicher Multiplayer.Aber so würde sich diese Option nun anbieten.Die Idee find ich in Ordnung.Schaun wir doch mal was das Ganze kosten soll.

      @Turismo86
      Kommt bestimmt auch demnächst raus.
    • Oh man also wenn das wahr sein sollte. Ich weiß nicht aber langsam wird das ganzschön lächerlich. Nintendo lässt ihre WiiU immer mehr als Switch Beta Version da stehen.

      Ansonsten hätte ich nichts gegen ein neues 2D Mario, aber das New Super Mario Design gehört der Vergangenheit an. Man könnte doch wieder frischen Wind reinbringen. Neue Grafik, neue Gegner, neue Themen bei den Welten (Odyssey hat es vor gemacht) usw. So fühlt sich dieses Jahr nicht besonders innovativ an (Labo mal ausgesondert). Keine Frage ich freue mich auf Mario Party und Super Smash Bros., aber letztes Jahr mit Zelda und Mario.. dass war schon verdammt gut und so erfrischend anders.
    • Ich als Nicht-WiiU-Besitzer würde mich sehr über dieses Spiel freuen. :3 Egal ob für 60€ oder nicht, für mich ist es ein neues Spiel. Und außerdem gebe ich lieber 60€ für ein gutes Remaster (bzw. erweiterten Port), als für ein eher mieses Remake mit 3DS-Grafik, welches, um das Spiel zu 100% beenden zu können, einen dazu zwingen will, 50€ extra auszugeben (Pokémon Let’s Go). Und da neue Spiele dadurch nicht aufgehalten werden, verstehe ich diesen Hass gegenüber den WiiU-Remasters einfach nicht. Wenn ihr die Spiele auf der WiiU habt, dann kauft es halt nicht. Ihr seid nicht die Zielgruppe, keiner zwingt euch, die Spiele alle zu kaufen, ich bin z.B. auch nicht die Zielgruppe von Pokémon Let’s Go, daher kaufe ich es mir auch nicht. :dk: Ich könnte es ja verstehen, wenn dieser Port Danny jetzt das Haupt-2D-Mario für die Switch sein wird und kein neues zusätzlich kommt. Klar ist der Preis recht happig, aber... Ich hatte keine WiiU. Für mich ist es ein komplett neues Spiel.
    • @ZEOmega91 Doch sie halten die anderen Spiele eben sehr wohl auf, es kamen dieses Jahr fast nur Ports. Für jeden Monat, in dem Nintendo einen Port plant, bringen sie automatisch nichts neues, egal ob sie könnten oder nicht. Schau dir die Lebenszeit der Switch an, genau so planen sie.

      Kämen Ports und neue Spiele gleichzeitig und parallel zueinander wäre das weit weniger schlimm aber WiiU+Switch Besitzer schauen in die Röhre und müssen wegen den Ports ewig auf neues warten, weil Nintendo meint sie hätten ihre Kundschaft schon genug bedient und die Switch-Only Käufer feiern das noch ab und verteidigen das.

      Davon abgesehen sind die Preise der Deluxe Versionen sogar doppelt so hoch wie bei der WiiU, was in meinen Augen reine Absahnerei ist.
      Ja die Spiele sind gut, ja die Spiele können meinetwegen nochmal erscheinen, aber das "wie", wie es praktiziert wird finde ich total daneben.

      Und täusch dich übrigens nicht von wegen Ports ersetzen neue Spiele in der Reihe nicht, bis jetzt hat man zu keinem einzigen Port einen Nachfolger gebracht und ich traue es Nintendo durchaus zu, das so zu handhaben
    • Also wenn das eine echte Collection wird (also auch die ersten drei Teile komplett in FHD nachgebaut enthalten) wäre Vollpreis irgendwie zu rechtfertigen. Wenn nur NSMBU und NSLU dann wäre das frech und sinnlos.
      Sonic war nie gut. Und **** EA! :ugly:
      Still waiting for: Half Life 3, Megaman ZX3, Metroid 5, Far Cry Blood Dragon 2
    • @Luigi123
      This!

      Wer glaubt die Ports beeinflussen die Neuentwicklungen nicht liegt einfach gnadenlos daneben.

      Mario Kart 8 Deluxe bedeutet: mindestens 2 - 3 Jahre kein neues Mario Kart
      NSMBU Port bedeutet: mindestens 2 - 3 Jahre kein neues 2D-Mario
      DK-Port: Kein neues 2D DK in absehbarer Zeit
      .
      .
      .
      usw.

      Für Nintendo zählen Ports einfach wie neue Spiele. Sie haben versprochen regelmäßig (monatlich?) einen eigenen Titel rauszubringen klingt ja geil, aber halt nicht wenn 80 % davon Ports sind die alle WiiU-Besitzer schon gespielt haben.
    • @Limoncello

      Jeden Monat einen neuen AAA oder AA First Party Titel? Wovon träumt ihr nachts? Das kann Nintendo gar nicht leisten. Nicht mal Sony kann das. Ihr müsst auch mal realistisch bleiben. Sicher hätte von Nintendo dieses Jahr das eine oder andere besser machen können. Aber viel problematischer sind die utopischen, realitätsfernen Vorstellungen, die einige habe. Zudem hat Nintendo nur eine kontinuierliche Versorgung mit Spielen versprochen, aber es war nie die Rede davon, dass Nintendo jeden Monat einen eigenen Titel bringt.

      Zudem gibt es doch fürs nächste Jahr eine lange Liste mit brandneuen Spielen.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • @Rincewind keinem von uns geht es darum, stur auf diesem "1 neues Spiel pro Monat muss sein" zu beharren, da hast du Recht dass das utopisch wäre, sondern um Nintendos Taktik, neue Spiele künstlich zurück zu halten und mit Ports vermeintlich viele Neuveröffentlichungen zu tätigen.
      Entweder werden schon fertige Spiele ewig zurück gehalten (Pikmin 4 schon fast 3 Jahre!?) oder sie verschaffen sich damit länger Zeit um ein neues Mario Kart etc. zu bringen, weil man ja schon eines auf der Konsole hätte. Die Switch fühlt sich für mich inzwischen mehr wie ne WiiU Portable an als eine neue Konsole und das ist schade
    • @merciless Noch einmal, es geht nicht um das nicht gönnen, sondern darum, dass bei jedem Mal, wenn ein Port kommt, in dieser Zeit überhaupt nichts neues erscheint und das schon seit Release. Das ist mit Kalkül gemacht, um sagen zu können wir veröffentlichen ständig was aber mit fast keinem Aufwand, während neue Spiele dann ruhig mit weniger Priorität im Hintergrund laufen können und man sich vermeintlich nicht bemühen muss, dass bald nach Release ein Mario Kart da ist, nein lieber nen schnellen Port und wenn Mario Kart dann erst in 4 Jahren kommt war ja wenigstens eins da. Dass viele das dann aber 2 Mal und seit 8 Jahren spielen müssen, interessiert keinen und das ist das Dilemma
    • Denkt einer an die fast 9 Millionen User die keine U hatte, aber jetzt eine Switch.

      Die sollen sich für viel Geld eine Konsole kaufen die, kein support mehr bekommt? Nur um das Spiel mal spielen zu können?


      Ich selber empfinde zwar auch, dass es sichtlich bessere Spiele gibt, die sich eher lohnt geported zu werden

      Dennoch finde ich die Haltung Einiger hier als salzig und egoistisch

      Ist ja nicht so, als gebe es nicht genug zu zocken, zu mal laut Berichten eh 70%+ Min ein weiteres System neben der Switch zockt

      So what, bin dafür das diese unnötige vergeudete Energie ins Spielen investiert werden sollte anstatt in das gewhine.

      Das macht nur den Kommentar Bereich salzig. Und ich mag es eher süss
    • Ich kann mir vorstellen, dass man irgendwie versucht, die Spiele der Wii U, die sich ja leider mittelmäßig verkauft hat, mit Hilfe von Ports für die Switch unter die breite Masse bringen.
      Schließlich waren die bisherigen Ports einige der - ich sage mal vorsichtig - "Vorzeigetitel" der Wii U. Von daher kann ich Nintendos Schritt nachvollziehen, was aber nicht heißt, dass ich es gut finde.

      Und hier ist die Preispolitik ein riesiges Problem.
      "Mario Kart 8 Deluxe" dümpelt aktuell zwischen 45,-€ und 50,-€ im Optimalfall rum, zu Release haben wir 55,-€ als Bestpreis gehabt. Das Spiel war natürlich wesentlicher Systemseller der Wii U und damit auch gerechtfertigt als Wiederauflage für die Switch. Aber dafür, dass man das Spiel inkl. DLC erhält, sind 40,-€ bis 45,-€ in meinen Augen gerechtfertigt.
      "Donkey Kong Country: Tropical Freeze" ist mit seinen 50,-€ wesentlich überteuert, auch hier sehe ich eher einen Preis im Bereich von 30,-€ bis 40,-€ an, im Optimalfall 35,-€. Das Spiel ist - in meinen Augen - kein wesentlicher Kaufgrund, eher ein nettes "Add-On" zur Sammlung. (Steinigt mich, ...)
      "Captain Toad: Treasure Tracker" ist ein Paradebeispiel für einen soliden Port aus der first party - hier hat man zwei bestehende Plattformen mit dem Spiel ausgestattet und preislich ist es noch in einem tolerablen Rahmen - aktuell mit 35,-€ versehen ist es also okay. Auch hier würde ich eher sagen, dass wir bei 30,-€ einen fairen Preis erreichen. Ist nun mal "nice to have" und kein Systemseller.

      Sollte sich "New Super Mario Bros. U Deluxe" (Wozu noch das U im Namen? :rolleyes: ) bewahrheiten, vermute ich, dass wir die gleiche Situation wie bei MK8D erwarten dürfen. Preislich wird sich das Spiel zu Release bei rund 50,-€ platzieren, im Optimalfall aber nur bei 40,-€ bis 45,-€ landet. Leider.

      ... auch wenn es (leider) nur ein Port ist, würde ich mich dennoch seeehr auf das Spiel freuen, weil ich es auf der Wii U mehr als nur gesuchtet habe.
    • Meine Güte, jedesmal dasselbe Thema und einige wollen es einfach nicht verstehen. Die Argumentation "viele hatten aber die Wii U nicht" ist so haarsträubend, ich möchte manchmal wirklich nur meinen Kopf gegen die Wand schlagen. Ja dann hättet ihr euch halt ne Wii U gekauft. Sollen jetzt in Zukunft nur noch Ports von alten Spielen erscheinen, weil vielleicht ein paar Millionen irgendeine alte Konsole nicht gekauft haben? Dann kannste mit dem GameCube weitermachen.
      Ich hab an sich gar nichts gegen Ports, aber es dürfte doch wohl jedem klar sein, dass dadurch die Nachfolger ausgebremst werden, nur damit man hier Lücken füllen kann.
      Ich frag mich nur, was Nintendo bei der nächsten Konsole porten wird. Viel Auswahl werden sie da nicht haben.
    • @Reagan

      Haarstreubend ist die Tatsache, dass du dich aufregst weil ein Spiel neu aufgelegt als "Port" von einer älteren Konsole kommt. Du wirst doch nicht genötigt es zu kaufen? Außerdem kommen weiterhin neue Spiele?

      Also was ist da so ein großes Problem einfach einen großen Bogen um das Spiel zu machen?
      Es gibt sicherlich viele da draußen (mich eingeschlossen) die ein 2D Mario Jump and Run begrüßen würden.

      Multiplayer mitm Bruder + Kumpel ist da schon vorprogrammiert. 8)
      Xbox One: Delpadio
      Switch: Delpadio (SW-8262-7591-2232)
    • Solche Ports werden oftmals bei externen Studios entwickelt. Nintendo selbst stellt dafür nur sehr wenige Ressourcen bereit.

      Mir wäre ein neues 2D-Mario wesentlich lieber, aber ich gehe davon aus, dass Nintendo zur Zeit schon genug stemmt, und alle Teams am Limit arbeiten. Wenn die Switch weiterhin erfolgreich ist, kann es gut sein, dass die Nintendo die eigenen Studios vergrößert. Aber so etwas braucht Zeit.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Eigentlich ist es gar nicht unklug Wii U Spiele auf die Switch zu portieren, wenn man bedankt, dass die U sich nicht grad mit Ruhm bekleckern konnte und die Switch sich da im Vergleich besser verkauft.
      Wie gesagt, es wird sicher nicht wenige geben, die jetzt erst mit der Switch erstmals in den Genuss dieser Spiele kommen werden und diese Gewinn bringen.