Digimon Survive: Zwei neue Charaktere vorgestellt – Eure Entscheidungen können auf das Überleben von Charakteren Einfluss nehmen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Digimon Survive: Zwei neue Charaktere vorgestellt – Eure Entscheidungen können auf das Überleben von Charakteren Einfluss nehmen

      Mit Digimon Survive erwartet uns im nächsten Jahr ein Rollenspiel mit Survival-Elementen, dessen Story in einem Visual Novel-ähnlichen Stil erzählt wird. Nun wurden zwei neue Charaktere vorgestellt, die den Protagonisten Takuma Momozuka begleiten.

      Aoi Shibuya ist eine wortgewandte und ehrliche Oberstufenschülerin. Sie übernimmt das Kochen und managt die Sicherheit der Basis vortrefflich. Ihr Digimon-Partner ist das hundeähnliche Tier-Digimon Labramon.



      Minoru Hyuga ist ein Klassenkamerad von Takuma. Er ist der redselige Optimist der Gruppe. Zwar ist er gegenüber jedem sehr offen, doch er hasst es sehr, in einen Streit verstrickt zu werden. Sein Digimon-Partner ist das Vogel-Digimon Falcomon.



      Darüber hinaus gibt es neue Infos zur Erzählstruktur des Spiels und eurem Einfluss auf die Geschichte. Im Laufe des Spiels werdet ihr vor Entscheidungen gestellt – beispielsweise, wen ihr treffen wollt oder wie ihr in bestimmten Situationen reagieren wollt. Eure Entscheidungen können stellenweise sogar zum Tod eines Freundes führen – es gibt einige Charaktere, die potenziell sterben können.

      Was haltet ihr von einflussreichen Entscheidungen innerhalb von Spielen?

      Quelle: Siliconera