ntower sucht: Redakteur/-in für die Schwerpunkte News und Tests

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ntower sucht: Redakteur/-in für die Schwerpunkte News und Tests

      Zuvor im Jahr feierten wir hier bei ntower unser 11. Jubiläum und veranstalteten in diesem Zuge auch ein kleines Gewinnspiel inklusive virtuellem Kaffee und Kuchen. "Was, so lange gibt es euch schon?" wird jemand fragen. Und tatsächlich kann die Seite schon auf eine respektable Geschichte zurückblicken. ntower, "der Turm", hat schon viele Gesichter gesehen. Personen kamen und gingen. Nur sehr wenige aus der knüppelharten Anfangszeit sind noch verblieben. Stattdessen besteht das Team im Moment aus vielen jungen, engagierten Videospiel- und Nintendo-Enthusiasten. Einige von ihnen sind erst wenige Monate mit im Boot, andere lenken das Ruder schon seit mehr als zwei oder drei Jahren.

      Ich selbst befinde mich nun schon in meinem dritten "ntower-Jahr". In all der Zeit, die ich im Team bisher verbringen konnte, habe ich bereits so viel Neues gelernt. Nicht nur über die Gaming-Welt und über die Prozesse hinter den Kulissen, sondern auch über mich selbst. Die Zusammenarbeit im ntower-Team hat bleibenden Eindruck hinterlassen und wird mich sicher auch zukünftig positiv prägen. In erster Linie aber macht es einfach großen Spaß, sich täglich um das kümmern zu können, was man am liebsten hat: Videospiele. Neben meiner Freude am Zocken selbst habe ich auch eine brennende Leidenschaft, mich über diese auszulassen – kritisch und reflektiert in Tests, informativ und präzise in News. Beides lässt sich wunderbar mit der Redakteurstätigkeit vereinbaren.

      Nun ist es so, dass der Aufwand, den wir als ntower-Team für euch, die aktive Community und Leserschaft, betreiben, immer und immer größer wird. Zuletzt haben wir unser Moderatoren-Team vergrößert, um für mehr Recht und Ordnung im Forum zu sorgen. Auch an der Front der Lektoren wurde für Verstärkung gesorgt. Nun ist es aber an der Zeit, die Redaktion ernsthaft zu erweitern. Damit ein fließender und qualitativer News-Output gewährleistet werden kann, benötigt es weiterer Personen, die gewillt sind, sich der Sache anzunehmen.

      Was solltet ihr mitbringen? Was erwarten wir?

      Am allerwichtigsten ist es, dass ihr selbst große Videospiel-, aber vor allem Nintendo-Fans seid. Wir sind eine Nintendo-fokussierte Seite, die täglich über jeden erdenklichen Aspekt des japanischen Konzerns berichtet. Es ist also unentbehrlich, dass ihr euch bestens mit der Materie auskennt, an Branchenentwicklungen interessiert seid und euch auch aktiv über aktuelle Geschehnisse informiert. Noch dazu müsst ihr über die nötigen Grammatik- und Rechtschreibkenntnisse verfügen und ein Verständnis davon haben, wie ihr euch am besten ausdrücken könnt. Dabei sind gute Englischkenntnisse notwendig, um mit unseren Quellen arbeiten und hantieren zu können.

      Ebenso wichtig ist es, mit der nötigen Motivation ausgestattet zu sein. Ihr müsst bereit sein, eure Freizeit dafür zu nutzen, aktuelle News zu verfassen, eure Testspiele zu spielen und natürlich auch die Tests zu schreiben. Im besten Fall seid ihr schon etwas länger mit ntower vertraut und könnt die Webseite mit eigenen kreativen und hilfreichen Ideen bereichern. Dabei erwarten wir, dass man sich nahezu täglich für mindestens ein-zwei Stunden damit beschäftigt. Wie, wann und wo ihr euren Beitrag leistet, ist allerdings ganz flexibel und euch überlassen. Essentiell ist nur, dass wir das Gefühl bekommen, dass ihr es ernst meint und eure Arbeit gerne tut. Dabei solltet ihr den Kontakt zum Team besonders pflegen. Bei Problemen und Fragen gibt es immer irgendwen mit einem offenen Ohr und Ahnung.

      Zu unseren weiteren Voraussetzungen zählt das Mindestalter von 18 Jahren und der Besitz einer Nintendo Switch. Ideal wäre es, wenn ihr bereits Erfahrung im Verfassen von Texten habt. Sollte dies nicht der Fall sein, ist das auch nicht weiter schlimm. Wir nehmen auch Frischlinge auf. Immerhin fängt jeder mal klein an.

      Was bieten wir euch?

      In erster Linie bieten wir euch natürlich einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen der Gaming-Branche. Wie funktioniert unsere Seite und wie arbeiten wir mit Nintendo und anderen Entwicklern sowie Publishern zusammen? Außerdem sind wir natürlich die ideale Plattform, um sich kritisch (in Tests) als auch kreativ (in Berichten) auszudrücken und seinen Gedanken über Video- und Nintendospiele freien Lauf zu lassen. Für das Verfassen von Tests wird der jeweilige Tester selbstverständlich mit einem kostenlosen Testexemplar ausgestattet.

      Mit zunehmender Aktivität besteht auch die Möglichkeit, dass ihr an offiziellen Presse-Events teilnehmen könnt oder Teil traditioneller ntower-Formate wie den TowerCast, "Schlag das Towerteam", Reaktion der Redaktion und mehr werdet. Im Zuge der Probephase, welche sich über einen Monat erstreckt, stehen diese erweiterten Aktivitäten natürlich noch nicht zur Verfügung.

      Auch wenn es bereits zuvor erwähnt wurde, so bieten wir natürlich ein großes Team an freundlichen und hilfsbereiten Redakteuren, Lektoren, Moderatoren und mehr, die auch gerne für Verbesserungsvorschläge offen sind. Wir sind ein lebhaftes Völkchen, welches neue Gesichter mit offenen Armen aufnimmt.

      Ihr habt Interesse oder Fragen? Was tun?

      Solltet ihr nun interessiert sein, bei uns als Redakteur/-in anzufangen, so sendet uns eine E-Mail an die untenstehende Mailadresse. Erzählt uns doch etwas zu eurer Person, eurer Gaming-Laufbahn, zu den Eigenschaften, die euch bestens für die Stelle qualifizieren, und natürlich eure Motivation dahinter. Ebenso enthalten sein soll ein von euch beispielhaft verfasster Newsartikel zu diesem Thema. Wie ihr eure Bewerbung im Detail gestaltet, liegt ganz an euch. Werdet ihr unser nächstes Teammitglied sein?

      Bewerbungen an die folgende Mailadresse: be[email protected]

      Solltet ihr weitere Fragen haben, so dürft ihr diese gerne in den Kommentaren stellen oder per Privater Nachricht auf ntower oder per E-Mail einsenden.

      Zusätzlicher Hinweis: Alle, die sich bereits einmal bei uns beworben haben, allerdings nicht zu einem Gespräch gebeten wurden, sind auch herzlich dazu eingeladen, ihr Glück erneut zu versuchen. Bitte entwerft eure Bewerbung aber wie jeder andere neue Bewerber auch!
    • @Daniel Kania Man hätte es trozdem etwas Netter sagen können...

      News: Hab immer noch nicht die Leistung dazu. Werde vielleicht irgendwann in 10 Jahren mal schaun, ob es sich lohnt^^
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!

      Bravely Default/Second Hilfe Thread! + Freundes-Codes.
    • Na dann mal für alle Bewerber und ntower viel Erfolg. Das Beispielthema finde ich sehr gut gewählt. :nsaf:

      Wenn ich mich bewerben würde, dann würde ich das vermutlich in Form einer kleinen passwortgeschützten Mini-Newsseite machen mit kleinem Kommentarbereich, in dem das ntower-Team mir dann direkt Feedback geben könnte. Aber ich hab schlichtweg keine Zeit um hier aktiv mitzuwirken. Abgesehen davon würden mir nie im Leben so viele verschiedene Einleitungen zum gleichen Thema einfallen wie das bei euch der Fall ist :D :saint: .
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • Zitat von Daniel Kania:

      Einleitung
      Zuvor im Jahr feierten wir hier bei ntower unser 11. Jubiläum und veranstalteten in diesem Zuge auch ein kleines Gewinnspiel inklusive virtuellem Kaffee und Kuchen. "Was, so lange gibt es euch schon?" wird jemand fragen. Und tatsächlich kann die Seite schon auf eine respektable Geschichte zurückblicken. ntower, "der Turm", hat schon viele Gesichter gesehen. Personen kamen und gingen. Nur sehr wenige aus der knüppelharten Anfangszeit sind noch verblieben. Stattdessen besteht das Team im Moment aus vielen jungen, engagierten Videospiel- und Nintendo-Enthusiasten. Einige von ihnen sind erst wenige Monate mit im Boot, andere lenken das Ruder schon seit mehr als zwei oder drei Jahren.

      Ich selbst befinde mich nun schon in meinem dritten "ntower-Jahr". In all der Zeit, die ich im Team bisher verbringen konnte, habe ich bereits so viel Neues gelernt. Nicht nur über die Gaming-Welt und über die Prozesse hinter den Kulissen, sondern auch über mich selbst. Die Zusammenarbeit im ntower-Team hat bleibenden Eindruck hinterlassen und wird mich sicher auch zukünftig positiv prägen. In erster Linie aber macht es einfach großen Spaß, sich täglich um das kümmern zu können, was man am liebsten hat: Videospiele. Neben meiner Freude am Zocken selbst habe ich auch eine brennende Leidenschaft, mich über diese auszulassen – kritisch und reflektiert in Tests, informativ und präzise in News. Beides lässt sich wunderbar mit der Redakteurstätigkeit vereinbaren.

      Das ist für mich sogar eine sehr ausführliche Einleitung ;) . Ein "Einleitungssatz" ist das definitiv nicht mehr. Aber ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien!
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • Ich hätte wirklich Interesse daran, aber mir fehlt es momentan wirklich an Zeit. Ich würde es gegen Anfang kommenden Jahres dann mal probieren.

      Ich drücke dennoch die Daumen für regen Zuwachs im Team. :)
    • @Daniel Kania Ich hab keine Ahnung wieso du so bissig reagierst. Das war doch mit den "viele[n] verschiedene[n] Einleitungen" eigentlich ein (verstecktes) Kompliment gewesen. Die nicht vorhandenen Einleitungen bzw. Einleitungssätze (ich bin ja lernfähig :saint: ) habe ich bisher auf den Messestress geschoben. Meiner Meinung gehört das einfach dazu. Das ist wie mit einem Weihnachtsgeschenk. Nüchtern betrachtet ist natürlich nur das Geschenk wirklich relevant. Aber was wäre ein Weihnachtsgeschenk ohne die liebevolle Verpackung, die Grußkarte, den leuchtenden Augen der schenkenden Personen und dem Tannennadelgeruch in der Nase? :?:
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins