Dragalia Lost: Alle Informationen aus der Mobile Direct im Überblick

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dragalia Lost: Alle Informationen aus der Mobile Direct im Überblick

      Vor wenigen Augenblicken wurde die Mobile Direct zum kommenden Smartphone-Titel Dragalia Lost auf dem YouTube-Kanal von Nintendo Mobile ausgestrahlt. Neben den schon vorhandenen Informationen zu den Charakteren und der Storyline, über die wir euch in zahlreichen News in den letzten Wochen und Monaten auf dem Laufenden gehalten haben, wurde auch neues Gameplay gezeigt, weitere Charaktere vorgestellt und über den Multiplayer-Modus gesprochen. In einer kompakten Übersicht haben wir für euch alle wichtigen und neuen Informationen niedergeschrieben:

      Gameplay:
      • Jeder Abenteurer besitzt ein sogenanntes „Halidom“, ein Schloss, welches Etappenweise ausgebaut und mit unterschiedlichen Gebäuden erweitert werden kann. Diese geben dem Spieler und dessen Team zusätzliche Attribute und Boni. Je höher das Schloss und die Gebäude ausgebaut sind, desto größer die Vorteile. Im „Mana Circle“ können Leistung und Attribute verstärkt werden. Dazu werden bestimmte Edelsteine, welche unter anderem in Dungeons zu finden sind, benötigt.
      • Jeder Charakter unterliegt einem Einheiten-Typen. Diese sind dabei in Angriff, Verteidigung, Support und Heilung kategorisiert. Außerdem besitzt jeder Charakter einen von den fünf Elementen: Feuer, Wind, Wasser, Licht und Schatten. Je nach Element und den Teammitgliedern können die Elemente eure Truppe/Gegner stärken und/oder schwächen. Zusätzlich gibt es acht verschiedene Waffen-Typen: Schwerter, Dolche, Lanzen, Zauberstäbe, Messer, Äxte, Stäbe und Bögen. Eine gut durchdachte Auswahl wird wichtig sein, um die Dungeons und Quests zu bestehen. Die aktuelle Waffe von einem Charakter kann jederzeit im Charaktermenü, bevor ein Dungeon betreten wird, gegen eine andere ausgetauscht werden.
      • Um sich in einen Drachen verwandeln zu können, werden Kristalle benötigt, welche in Kämpfen gesammelt werden können. An einem Drachenobelisken, der irgendwo im Dungeon steht und zerstört werden muss, wird die Transformation durchgeführt.
      • Eine Quest kann nur absolviert werden, wenn genug Energie vorhanden ist. Diese wird mit der Zeit aufgeladen oder kann durch den Item-Shop für echtes Geld erworben werden.
      Multiplayer:
      • Neben der Möglichkeit, alleine durch die Dungeons zu ziehen, könnt ihr auch gemeinsam mit Freunden oder mit fremden Spielern aus aller Welt in einem Vier-Spieler-Multiplayer auf Monster- und Drachenjagd gehen. Der Multiplayer-Modus wird in jeder einzelnen Quest optional zur Auswahl stehen. Zusätzlich sind in der Zukunft diverse Multiplayer-Events geplant, in denen die Spieler gegen übermächtige Monster und Drachen kämpfen müssen und wertvolle Items erhalten können.
      Steuerung:
      • Um die Spielfigur zu bewegen, muss ein Finger auf dem Display in die jeweilige Himmelsrichtung, in welche die Spielfigur laufen soll, gezogen werden. Einen klassischen Kampfbildschirm, wie man ihn aus vielen JRPGs kennt, wird es nicht geben. Die Monster laufen frei in dem Dungeon herum und können durch ein einfaches Tippen auf das Display angegriffen werden. In unregelmäßigen Abständen wird es möglich sein, den Skill-Button zu aktivieren. Damit wird eine besonders starke Attacke ausgeführt. Gegnerische Angriffe werden mit einem roten Balken angezeigt. Befindet sich die Spielfigur in diesem Bereich, kann durch das Wischen in die jeweilige Richtung dem Angriff ausgewichen werden. Durch das Tippen auf den Charakter-Avatar in der unteren linken Ecke kann in Bruchteilen einer Sekunde zwischen den Party-Mitgliedern gewechselt werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, die Spielfigur automatisch durch die Dungeons laufen und kämpfen zu lassen.
      In-App-Käufe:
      • Natürlich darf bei einem Free-to-Play-Titel nicht der Shop fehlen, in welchem man für echtes Geld Währung für das Spiel erwerben kann. In diesem können weitere Charaktere, Drachen und sogenannte Wyrmprints gekauft werden. Die Wyrmprints sind Item-Karten, die dem eigenen Team weitere Boni wie Stärke, Heilung oder andere Attribute geben. Diese können ebenfalls durch das Leveln aufgewertet werden.
      Die komplette, 13-minütige Mobile Direct zu Dragalia Lost könnt ihr euch hier anschauen:



      Leider gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Informationen, wann Dragalia Lost in Europa zum Download bereitstehen wird. Sagt euch das neue Smartphone-Spiel von Nintendo und Cygames zu oder hofft gar auf einen Ableger für die Nintendo Switch?

      Quelle: YouTube (Nintendo Mobile), dragalialost.com/en
    • Joar, es sieht nach 'nen 1:1 Zenonia Klon aus. <3 :ugly:

      Ob auch die Werbung genauso ätzend sein wird wie in Zenonia? Das würde ja dem 0815 Handy Spieler nicht stören. Ach ja, Microtransaktionen dürfen auch nicht fehlen, denn dann ist die neue Cashcow geboren. :reggie:
      Verrückter Typ den alle bei Twitch den "Ober Mongo" nennen.
      Nebenbei auch ein bekloppter Nintendo Let's Player der ab und zu nicht weiß was er sagen soll und dann lieber die Musik mit summt. Ach und Dubben tut er auch ganz gern! xD

      Wer lust hat, kann gerne reinschnuppern! :D
      Mein YT Kanal
      Mein Twitch Kanal

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Clousuke ()

    • Ich habe mir etwas kreativeres vorgestellt. Ganz ehrlich, Klischee Story, Klischee Charaktere....

      Wenn ich ein Spiel haben will, wo ein ach so privilegierter Prinz mit süßen Katzenmädchen rumrennt und was mit Drachen anstellt, dann habe ich im Play Store die Auswahl zwischen tausenden Spielen.
      Gott, das ist so einfallslos, dass es weh tut.
    • find es ganz ok. Scheint als wär recht viel Tiefgang beim "aufleveln" der Charaktere, Waffen, etc.. Werde es sicher mal probieren wenn's dann bei uns rauskommt.


      NNID: Crimsmaster_3000
      Now playing:

      Red Dead Redemption 2
      Pokémon: Let's Go Evoli
      Castlevania Requiem: Rondo of Blood & Symphonie of the Night
      Spyro Reignited Trilogy

      Most Wanted:
      Spoiler anzeigen

      Super Smash Bros. Ultimate
      Resident Evil 2
      Fire Emblem: Three Houses
      Bayonetta 3
      Metroid Prime 4
    • @Splatterwolf Und genau deshalb wird es meiner Meinung nach auch erfolgreich werden. Es spricht einfach viele Leute an.

      So ein Spiel wäre normalerweise als Vollpreistitel sonst beim 3DS gelandet. :D
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • Schon der erste Punkt mit dem Schloss schreit, in Kombination mit In-App käufen, gerade zu nach Pay 2 Win. Und dazu natürlich Gacha Mechaniken rund um die Helden, Drachen und Wyrmprints.
      Halleluja nicht nur ein sondern sogar drei Zufallsfaktoren im Spiel, das schreit nach massig Grind oder den oben genannten P2W.

      Und schön das man diese, wie im Trailer bezeichnet, "You will never know what you get" System auch noch positiv hindreht. Wünsche viel Spaß bei dem Spiel ist, ich bin raus.