Capcom möchte mit Mega Man 11 neue Maßstäbe setzen – Mega Man X9 wäre bei einem Erfolg möglich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin mir unsicher, was ich von der Einstellung halten soll. Bin ich auch einer von denjenigen, die mit dem normalen Mega Man nichts anfangen können, Mega Man X dafür umso mehr lieben.

      Der Erfolg der X Legacy Collections sollte doch eigentlich Grund genug sein, X9 in Auftrag zu geben. Hier wird wieder unnötig Druck auf den Konsumenten umgewälzt, was nicht sein sollte.

      Ein X9 im Stile von X8 würde ich begrüßen.
    • Also an die welche meinen ich solle einen Englischkurs besuchen nur um ein Spiel zu spielen. Sagt mal seit ihr noch ganz d.icht Ich soll ein paar 100 euro fpr so einen kurs abdrücken. Nur damit diese gierigen geier sich die Lokalisation sparen können.

      Die verdienen sich einen arsch Voll und wir werden verarscht. Ich kann eigendlich recht gut englisch aber es geht hier ums Prinzip. Da verzichte ich lieber auf einige top spiele wie yss z.b. bevor ich deren politik unterstütze. Tales of abyss jedoch erfordert weit mehr als "1.jahrgang" englisch.

      Und wenn jetzt genau eine verkaufte Einheit fehlt für mx9 dann ist das definitiv NICHT meine schuld sondern deren eigene weil sie damit kunden vergraueln. (Ich wette das min 35% mehr verkauft werden könnten wenn es lokalisiert währe) War ja mit mm10 auch so. Das 9 war komplett in deutsch und beim 10 habens einfach drauf geschissen. Habs nicht gekauft
      Eine Göttin des Lebens muss auch den Tot beherrschen können. (Chroniken von Ahnephar)

      Lieblingsspiel Xenoblade 2. Erste Klinge neben Homura: "Kos-Mos" erhalten mit lvl 7 :) in Torigoth. (Kos-Mos Run siehe Pinnwand)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kell Conerem ()

    • @Kell Conerem
      Er hat gesagt, dass ein Jahr Schulenglisch reicht um Megaman zu spielen, NICHT Tales of Abyss. Und damit hat er auch recht.

      Ich war mit 6 in manchen Spielen nicht einmal schlau genug um die Spracheinstellungen zu finden und habe dann einfach auf Englisch gezockt. Also wenn man ein Jump 'n Run ohne großartige Story nicht kauft weil es auf Englisch ist, braucht keiner zu sagen, dass er "recht gut Englisch kann". o.o

      Aber na ja, ist wie bei den Franzosen. Bei denen muss auch immer alles übersetzt sein. :dk:
    • @Kell Conerem

      Der Punkt ist, dass Mega Man kein Storyspiel ist. 35% mehr? Im Leben nicht! Die Story von MM ist in der Regel so einfach gestrickt, dass man den Text nicht Mal braucht. Es wird also kaum jemanden interessieren, ob's nun lokalisiert oder nicht. Das hat keine Relevanz. Es ist kein komplexes RPG.

      Andere Nationen bezahlen diese Spiele genauso ohne eine Lokalisation. Lokalisationen sind keine Selbstverständlichkeit sondern eine Extrawurst. Viele Spiele dieser Art würden es gar nicht nach Deutschland schaffen, weil eine Lokalisation teuer ist und sich bei geringen Verkäufen nicht lohnen würde.

      Wenn NIS Amerika Spiele wie YS nach Deutschland bringt ist das nicht so eine sichere Bank wie CoD, FIFA und Co. Man sollte dankbar sein statt eine nicht vorhandene Geldgier zu unterstellen. Das sind schließlich keine AAA Titel, die mit Millionen Verkäufe generieren.

      Du kannst gerne auf mich lokalisierte Spiele verzichten, aber unterstelle nicht gleich Publisher/Entwicklern Arroganz, die sich bemühen auch Spiele mit kleinerer Fangemeinde in den Westen zu bringen. Viel arroganter ist es immer deutsche Lokalisation zu erwarten. Bei Einen Final Fantasy kann ich so eine Erwartung verstehen, aber doch nicht bei den Titeln, die eben nicht ganz vorn in den Verkaufslisten stehen.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Tja wieso haben die franzosen dann ihre texte in yss bekommen und die deutschen nicht obwohl viel mehr potentielle käufer und eine übersetzung von eng nach de bekanntlich viel einfacher ist als nach fra?

      Schaut euch doch mal die vkz an von spielen die auf deutsch lokalisiert wurden und die vergleichbarer spiele wo darauf geschissen wurde.....

      Öhm seit wann ist europa ein nischenmarkt? Kleinere fangemeinde? Also so gut wie jedes auserhalb von japan lokalisierte spiel hat sich im westen mehr verkauft als in japan. In welcher welt lebst du?!!!!!

      Ich verlange ja keine tonausgabe aber texte einzubinden ist eine Kleinigkeit. Ist programmiertechnisch quasi null aufwand. Klar kostet ein übersetzer etwas aber das ist im bereich von gerade mal ein paar tausend euro für einen textaufwand

      Aber da muss man auch nintendo of Deutschland die schuld geben. Zu gb/snes bis gba /gc zeiten haben sie selbst viele spiele in deutsch lokalisiert. Was seit wii/ds zeiten nicht mehr der fall ist.
      Eine Göttin des Lebens muss auch den Tot beherrschen können. (Chroniken von Ahnephar)

      Lieblingsspiel Xenoblade 2. Erste Klinge neben Homura: "Kos-Mos" erhalten mit lvl 7 :) in Torigoth. (Kos-Mos Run siehe Pinnwand)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kell Conerem ()

    • @Kell Conerem

      Es handelt sich bei diesen Spielen oft um sehr japanische Spiele. Wie du auf die absurde Vorstellung kommst, dass diese sich im Westen besser verkaufen als in Japan ist mir ein Rätsel. Nicht umsonst erscheinen die Spiele oft nie außerhalb Japans.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Selbst megaman hat sich auserhalb von Japan besser verkauft. Und die ganzen jrgp sowieso ohne ausnahme. Jedes ff jedes tales jedes xeno (saga/gears/blade) welches auch im Westen kam, hatte im Westen die weit besseren vkz.

      Das Problem ist eher, dass viele der Spiele in Japan floppen und deswegen im Westen nicht erscheinen obwohl es eine tatsache ist, dass sie im Westen sich gut verkaufen würden. (Haben die vkz von diversen remakes in den letzten Jahren eindrucksvoll gezeigt, indem sie im Westen voll abgegangen sind) .

      Ich würde ja nicht mal ein lokalisiertes Menü verlangen. (Welches sicher nett währe aber schon einen Mehraufwand darstellt). Hauptsache die gesprochenen Texte sind auf deutsch, damit man die Geschichte geniessen kann. Da die Texte sowieso auf englisch da sind, ist eine Einbindung weiterer texte programiertechnisch ein Einzeiler.

      " Select $LANG="DE" " Um ein einfaches Beispiel zu nennen.

      Zurück zu megaman. Die paar zeilen Text würden keine 2000 euro kosten. Sie einzubinden .
      Eine Göttin des Lebens muss auch den Tot beherrschen können. (Chroniken von Ahnephar)

      Lieblingsspiel Xenoblade 2. Erste Klinge neben Homura: "Kos-Mos" erhalten mit lvl 7 :) in Torigoth. (Kos-Mos Run siehe Pinnwand)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kell Conerem ()

    • Ich bin eigentlich immer ganz froh wenn deutsch bei einem Spiel erst gar nicht zur Auswahl steht. Gutes Beispiel ist hier mMn Resident Evil Revelations, dass geht für mich auf deutsch gar nicht. (zumindest was die Vertonung angeht) Untertitel ist ok wenn der deutsch ist.
      Bei Mega Man ist mir das vollkommen egal, weil da für mich ganz andere Dinge im Vordergrund stehen
    • @Kell Conerem

      Wenn die Spiele in Japan floppen würden und nicht in den Westen kommen, dann wäre die Reihen schon vor langer Zeit eingestellt worden. Es ist schlichtweg falsch. JRPGs verkaufen sich in Japan hervorragend. Im Westen sind westliche RPGs wie TES und Witcher wesentlich erfolgreicher.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon