Sony äußert sich erneut zum Thema Cross-Play

  • Cross-Play ist eine attraktive Möglichkeit, die Anzahl an möglichen Spielepartnern in Onlinespielen zu erhöhen. So ist es für Nintendo Switch-Fans ein Glücksfall, dass man sowohl in Fortnite, als auch Minecraft zusammen mit Freunden spielen kann, die eine XBox One haben. Außen vor stehen jedoch Besitzer einer PlayStation 4. Dort beschränkt sich die Crossplay-Funktion lediglich auf PC und Smart-Devices. Nun hat sich der Sony-CEO Kenichiro Yoshida geäußert, warum man es nicht für nötig hält, mit der Konkurrenz zusammenzuarbeiten. Und die Begründung ist durchaus interessant.


    Zitat

    Beim Thema Cross-Play ist es unsere Denkweise, dass die PlayStation immer der beste Ort zum Spielen der Titel ist. Die Version von Fortnite, welche auf der PlayStation 4 zu finden ist, ist unserer Meinung nach die beste Möglichkeit für die User, das Spiel zu erleben.


    Auf welcher Plattform spielt ihr am liebsten Fortnite und Minecraft?


    Quelle: Gamasutra

    Iustorum autem semita quasi lux splendens procedit et crescit usque ad perfectam diem

  • Auf der Nintendo Switch weil ich keine Konsole der Konkurrenz besitze.


    Zur Aussage: Naja, PR-Geblubber wie man es kennt. Ob sich die Besitzer der Konsole damit zufrieden geben steht auf einem anderen Blatt.

  • "Beim Thema Cross-Play ist es unsere Denkweise, dass die PlayStation immer der beste Ort zum Spielen der Titel ist. Die Version von Fortnite, welche auf der PlayStation 4 zu finden ist, ist unserer Meinung nach die beste Möglichkeit für die User, das Spiel zu erleben."


    Diese aussage ist nicht interessant. Sondern einfach nur zum Lachen :D

  • @GamingPeter Nein sie sind nicht Arrogant... sondern nur Arrogant Überfordert :troll:

  • Mal ganz von davon abgesehen wie die Aussage nur so von Arroganz trieft, hat sie es im Endeffekt noch nicht einmal geschafft auf die Thematik irgendwie einzugehen.


    Was kann man mit der Aussage anfangen? Nichts. (außer den Kopf schütteln versteht sich)
    Zumindest die vorherigen Aussagen waren noch auf das Thema bezogen (Kinderschutz, etc.). Die waren zwar nicht weniger lächerlich, sind aber zumindest nicht der Thematik komplett ausgewichen.


    Wenn ihr so hinter der Aussage steht, dann macht doch am besten nur noch Exklusivverträge, damit auch ja niemand auf die Idee kommt auf einem minderwertigen Stück Müll seine Games zu zocken.


    Mal ganz davon abgesehen, dass alles was die PS4 mit Fortnite anstellen kann vom PC nochmal locker in die Tasche gesteckt wird, die Aussage ist also sogar faktisch vom Inhalt her falsch. :facepalm:

  • Sony weiss eben, wie man sich beliebt macht... :facepalm:


    Steht doch ehrlich hin und sagt: "Wir sind momentan Nummer 1! Wir werden der Konkurrenz sicher nicht helfen aufzuholen!" oder "Wir kassieren bei jeder Mikrotransaktion ordentlich mit und wollen nicht, dass Inhalte die auf der Switch/Xbox bezahlt wurden auch auf der Playstation genutzt werden können. Der Nutzer soll gefälligst in unserem Shop einkaufen!"

    Mein BlueSky-Account

  • Naja hab Sony schon nach PS2 den Rücken gekehrt und bereue es bis heute nicht, besonders wenn sie ihre Arroganz immer wieder aufs neue bestätigen. Echt lächerlich und eingebildet. Irgendwann kommt der tiefe fall, dann werden sie schon sehen was sie davon haben. Ich warte nur drauf. :troll:

  • Weder Nintendo noch Microsoft würden crossplay erlauben mit so einer Dominanz, da wären Nintendo vor allem schon durch die Aktionäre die Hände gebunden. Aus Unternehmerischer Sicht absolut richtig und die paar die im Internet rumheulen die eh meist Xbox fanboys sind werden Sony nicht jucken da deren Zahlen jedes Jahr noch mehr ansteigen. Gerade jetzt mit Spiderman haben sie den nächsten Kracher. Es geht immer ums Geld oder warum verklagt Nintendo zurzeit alles und jeden :wario:

  • Macht in dem Zusammenhang keinen Sinn. Es geht ja darum, dass die, für die Sony der beste Ort ist, trotzdem mit ANDEREN spielen wollen, die eben nicht dieser Meinung sind (oder sich mehrere Konsolen gar nicht leisten können.)


    Ohne das Crossplay hätte ich fortnite zum Beispiel nie angefasst. Das ist ein wahnsinniger Mehrwert für alle.

  • @Andynukular


    Ich stimme zu ja. Weder Xbox noch Nintendo würden das tun. Die machen es auch nur weil sie beiden die kleineren sind im Vergleich zu Playstation.


    Aber trotzdem, ich finde man könnte halt Freundlichkeit zeigen. Großartig schaden würde es Sony eh nicht.


    Aber auch Xboxs Twitter Eintrag an Nintendo ob sie zusammen spielen wollen ist natürlich nichts anderes als Marketing um Sony damit eins auszuwischen und zusammen den gemeinsamen Feind anzugreifen.

  • Warum sollten sie? Bei Microsoft und Nintendo kann ich es schon eher nachvollziehen, wenn sie die Lobbies füllen wollen. :D
    Geld regiert die Welt. Aus Nächstenlieben denkt kein Firmenchef hier. Wäre NIntendo Marktführer, sie würden ihr MP-System ganz sicher nicht für andere Konkurrenzplattformen öffnen. Sie würden es damit begründen, dass man nicht möchte, dass Cheater und Hacker der anderen Plattformen das Spielerlebnis auf ihrer Konsole beinträchtigen, würden nicht wollen, dass Hacker z.B. pornografische Inhalte im Onlinespiel posten, das für Kinder gedacht ist... ähm... moment... ach egal. Die Aussage da oben ist "dumm", Schweigen ist manchmal mehr als Gold wert. Aber CrossPlattform würde ich an Sonys, Nintendos, Microsofts Stelle auch nicht anbieten, sofern sie Marktführer sind. Die Vorteile für sie wären wohl geringer als die Nachteile... kann es nachvollziehen.

  • Danke Herr Yoshida, das sie uns an ihrer (ganz und gar unvoreingenommenen) Meinung teilhaben lassen.
    Es ist ja das gute Recht eines jeden Menschen seine eigene Meinung zu haben und auch zu äußern.


    Bitte haben sie auch Verständnis dafür, das ich diese Meinung absolut nicht teile.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!