Fortnite: Kämpft um die Juwelen im neuen Modus "Die Flucht" – Alle Neuerungen aus Patch 5.40 im Überblick

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fortnite: Kämpft um die Juwelen im neuen Modus "Die Flucht" – Alle Neuerungen aus Patch 5.40 im Überblick

      Heute erschien Patch 5.40 für Fortnite und dieser brachte nicht nur mehrere Fehlerbehebungen für die Nintendo Switch-Version, die die Performance beschleunigen sollen, sondern auch einen neuen Modus in dem ihr Juwelen hinterherjagen könnt. Mit diesem Modus kommt auch der Greifer als neues Item dazu, der eure Mobilität erhöhen soll. Schaut euch nicht nur den unteren Trailer an, sondern die gesamte Übersicht der Patchnotes, die wir euch hier aufgelistet haben:

      Übersicht

      Hoher Einsatz (Battle Royale)

      Willkommen zum Event „Hoher Einsatz“! Trommelt eure Gang für den zeitlich begrenzten Modus „Die Flucht“ zusammen und spielt über die Herausforderungen kostenlose Belohnungen frei.



      Greifer (Battle Royale)

      Legt eine tollkühne Flucht hin oder landet schnell in der Action! Zieht mit diesem neuen Gegenstand flugs zu Oberflächen hin, die ihr damit trefft.



      Allgemein

      Fehlerbehebungen
      • Ein Problem wurde behoben, durch das unnötige Ressourcen im Arbeitsspeicher blieben, wenn man zwischen Rette die Welt und Battle Royale wechselte.
      • Ein Problem wurde behoben, durch das die Kamera wackelte, wenn gleichzeitig das Sprinten abbrach, der Spieler nachlud und übers Visier zielte.
      • Die Ursache eines seltenen Serverabsturzes wurde behoben, der bei der Gebäudebearbeitung auftreten konnte.
      • Ein Problem wurde behoben, durch das man Waffen nicht abfeuern konnte, wenn man während eines Waffenwechsels die Schusstaste gedrückt hielt.
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem das Fadenkreuz zur Seite abwich, wenn ein Spieler wiederholt, schnell hintereinander mit einem Scharfschützengewehr zielte.
      • Ein Problem wurde behoben, durch das Zerstörungseffekte von Gebäuden doppelt angezeigt wurden.
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Munitionsangabe im Inventarbildschirm nicht richtig aktualisiert wurde.
      • Das fehlerhafte Anti-Aliasing im Handheld-Modus der Nintendo Switch wurde behoben.
      Battle Royale

      Zeitlich begrenzter Modus: Die Flucht

      Willkommen bei der Flucht! Um in diesem Modus zu gewinnen, müsst ihr euren Gegnern ein Juwel vor der Nase wegschnappen und es vor allen anderen zum Fluchtwagen bringen!

      Genaures zum Modus
      • Juwelen
        • Juwelen können in Safes besonderer Vorratslieferungen gefunden werden, die am Rand des ersten Sturmauges herunterkommen. Es dauert ziemlich lange, so einen Safe zu öffnen. Da ist es eine gute Idee, das Gebiet zuerst zu sichern, bevor ihr euch das Juwel schnappt!
        • Auf der Karte befinden sich JEDERZEIT vier Juwelen. Sollte ein Spieler mit einem Juwel entkommen oder eins vom Sturm erfasst werden, dann sorgt eine neue Vorratslieferung für Ersatz.
        • Sobald ein Juwel aufgesammelt wurde, wird seine Position für alle Spieler 30 Sekunden lang auf der Karte markiert.
        • Spieler mit einem Juwel erhalten mit der Zeit Kondition und Schilde, aber sie werden auch um 10 % verlangsamt.
      • Fluchtwagen
        • Euch stehen INSGESAMT vier Fluchtwagen zur Verfügung. Drei davon treffen früh im Match ein und der letzte kurz vor dem Ende.
        • Die Fluchtwagen schweben in der Luft, weshalb sich Juwelendiebe einen Weg hochbauen müssen. Sobald sie oben sind, müssen sie mit dem Wagen interagieren, und schon ist die Flucht gelungen.
        • Um euch einen epischen Sieg zu sichern, müsst ihr also ein Juwel finden oder klauen, und es zu einem Fluchtwagen bringen.
        • Eingetroffene Safelieferungen und Fluchtwagen sind jederzeit auf der Karte sichtbar.
      • Ganz am Anfang des Matches landen zwölf „Verfolgungs“-Vorratslieferungen. Darin findet ihr verschiedenste Waffen mit hoher Reichweite und andere Gegenstände – in diesem Modus kommt ihr nur so an einen Greifer.
      • Ihr baut 50 % mehr Ressourcen ab.
      • In diesem Modus findet ihr ausschließlich Waffen, die mindestens selten sind.
      • Risse, Taschenrisse und Sprungflächen gibt es hier nicht, damit die eingeschränkte Mobilität bei den Fluchtwagen zu spannenderen Gefechten führt.
      • Profilstatistiken (Kills/Tode und Siege) werden in diesem Modus aufgezeichnet. Aber ihr bekommt für Siege keine Regenschirme.
      Waffen und Gegenstände
      • Der Greifer ist jetzt im Spiel.
        • Schießt damit auf ein nahes Objekt, um euch dorthin zu ziehen.
        • Kann auf dem Boden, in Schatztruhen, Lamas und in Vorratslieferung gefunden sowie bei Verkaufsautomaten erworben werden.
        • Benutze ihn gleich mehrmals hintereinander, um große Entfernungen zu überwinden.
        • Verfügt über 15 Benutzungen. Wird weggeworfen, wenn alle Benutzungen aufgebraucht sind.
        • Häufigkeitsgrad: episch
      • Revolver wurden rausgenommen
      • Anpassungen der Häufigkeitsgrade
        • Einige Gegenstände wurden entfernt oder modifiziert, damit ihre Häufigkeit besser zu ihrer Effektivität passt. Dies hat nur Einfluss auf die Häufigkeitsgrade – andere Eigenschaften bleiben wie vorher.
        • Gewöhnliche schallgedämpfte Maschinenpistolen wurden entfernt.
        • Seltene Raketenwerfer wurden entfernt.
          • Als Ausgleich können epische und legendäre Raketenwerfer jetzt etwas öfter gefunden werden.
            • Chance auf epische Raketenwerfer wurde um 18,57 % erhöht.
            • Chance auf legendäre Raketenwerfer wurde um 2,05 % erhöht.
        • Legendäre Repetier-Scharfschützengewehre wurden entfernt.
        • Seltene Pistolen wurden entfernt.
        • Fernzündladungen waren bisher selten und sind nun episch.
        • Taschenfestungen waren bisher episch und sind nun selten.
        • Halbautomatische Scharfschützengewehre waren bisher episch und legendär. Jetzt sind sie ungewöhnlich und selten.
          • Halbautomatische Scharfschützengewehre tauchen jetzt öfter auf, damit sie zu ihrem Häufigkeitsgrad passen.
            • Chance auf ungewöhnliche halbautomatische Scharfschützengewehre wurde um 9,29 % erhöht.
            • Chance auf seltene halbautomatische Scharfschützengewehre wurde um 9,29 % erhöht.
        • Häufigkeitsgrade von Zwillingspistolen wurden abgeschwächt – von episch und legendär zu selten und episch.
        • Häufigkeitsgrade von schallgedämpften Pistolen wurden abgeschwächt – von episch und legendär zu selten und episch.
      • Die Genauigkeit von Salvensturmgewehren wurde angepasst.
        • Wenn ihr den Abzug gedrückt haltet, sind die ersten zwei Salven genauer.
        • Abschwächung der Streuung beim Zielen von 35 % auf 40 % erhöht.
        • Abschwächung der Streuung bei geduckter Haltung von 25 % auf 20 % reduziert.
        • Streuungsverstärkung beim Springen/Fallen von 25 % auf 10 % verringert.
        • Streuungsverstärkung beim Sprinten von 50 % auf 30 % verringert.
      • Größe gefundener Boogiebombenstapel von 1 auf 2 erhöht.
      • Stapellimit von Stinkbomben von 5 auf 6 erhöht.
      • Stapellimit von Schildtränken von 2 auf 3 erhöht.
      Fehlerbehebungen
      • Ein Problem wurde behoben, durch das von Spielern keine Sounds ausgingen, die einen Schildtrank verwenden.
      Gameplay
      • Wenn der Sturm in den Phasen, in denen er sich bewegt, sein Ziel erreicht, löst er einen Energiestoß aus, der Spielergebäude an seinem Rand zerstört.
      • Die Bewegungssteuerung funktioniert jetzt über alle Eingabemethoden auf Nintendo Switch und mobilen Geräten hinweg einheitlich. In den Einstellungen könnt ihr jetzt die Drehachse der Bewegungssteuerung wechseln.
        • Die Umschautoleranz. durch die euer Charakter erst den Kopf dreht, wenn ihr das Fadenkreuz ein Stück bewegt habt, wurde für die Bewegungssteuerung entfernt.
      Fehlerbehebungen
      • Ein Problem wurde behoben, durch das die Landeeffekte von Vorratslieferungen unter manchen Umständen zweimal abgespielt wurden.
      • Unstimmigkeiten beim automatischen Aufsammeln von Gegenständen wurden behoben, die auftraten, wenn man auf aufsammelbaren Gegenständen landete oder wenn solche Gegenstände aus Behältern kamen.
      Performance
      • Die Lade-Performance auf Nintendo Switch wurde verbessert, damit Gebäude nicht mehr zu spät geladen werden (wodurch sie beim Fall aus dem Bus mit niedriger Auflösung angezeigt wurden).
      • Ein großer Performance-Einbruch wurde behoben, der durch Effekte verursacht wurde. Dies hatte die Bildfrequenz in V.5.30 negativ beeinflusst (vor allem auf Nintendo Switch).
      Audio
      • Das Platzierungsgeräusch von Fernzündladungen ist jetzt lauter.
      • Die Qualität des Geräuschs, das beim Absprung aus dem Bus ertönt, wurde für mobile Geräte und Nintendo Switch erhöht.
      • Der Raumklang des Öffnungsgeräuschs von Truhen wurde für andere Spieler in der Nähe verbessert.
      Fehlerbehebungen
      • Wenn man jetzt Gegenstände aufsammelt, die Abhänge herunterrutschen, wird das „Hüpfgeräusch“ nicht mehr übermäßig oft abgespielt.
      • Mehrere Probleme mit Soundeffekten der Benutzeroberfläche wurden behoben.
      Benutzeroberfläche
      • Auch in der Lobby kann jetzt auf die Emote-Auswahl zugegriffen werden. Ihr müsst dort nicht mehr nur das erste im Spind ausgewählte Emote benutzen.
      • Die Vollbildkarte kann auf Nintendo Switch jetzt mit Touch-Eingabe bedient werden.
      Fehlerbehebungen
      • Im Gegenstand-Shop wird beim Ansehen von Gegenständen jetzt die Beschreibung angezeigt.
      • Bei Woche 8 und 9 des Roadtrip-Events wird jetzt der korrekte Fortschrittsstand angezeigt.
      • Ein Problem wurde behoben, das bei Herausforderungsreihen im Herausforderungs-Tab dazu führte, dass nicht die korrekte Sternanzahl angezeigt wurde.
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Ansicht in der Stilvorschau manchmal nicht richtig zentriert war.
      • Das Beschreibungsfeld von Bannerbelohnungen aus dem Battle Pass ist nicht mehr leer.
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem das Austauschen eines täglichen Auftrags dazu führte, dass der neue Auftrag nicht ausgewählt wurde.
      • Bei geschenkten Stilen wird jetzt die 3D-Vorschau des Charakters zusammen mit dem jeweiligen Stil angezeigt.
      • Ein Problem wurde behoben, durch das bei der Menüführung im Spind Performance-Einbrüche auftreten konnten.
      • Ein Problem wurde behoben, durch das beim Verlassen des Herausforderungs-Tabs einige Informationen auf dem Bildschirm blieben.
      • Ein Problem wurde behoben, durch das wiederholtes Klicken in der Spielmodusauswahl dazu führte, dass sich das Fenster nicht schließen konnte.
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem das Öffnen/Schließen der Karte über Touch-Eingabe dazu führen konnte, dass das Steuerkreuz nicht mehr reagiert.
      • Ein Problem wurde behoben, durch das im Ladebildschirm falsche Informationen für Gruppenmitglieder standen, die nicht Anführer waren.
      Grafik und Animationen

      Fehlerbehebungen
      • Ein Problem wurde behoben, durch das im Spiel keine Charaktermodelle angezeigt wurden.
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem manche Spraymotive vorübergehend verpixelt angezeigt wurden.
      • Die Lichtspuren des Entschleuniger-Hängegleiters wurden behoben, da sie sich mit der Umgebung überschneiden konnten.
      Der neue Modus wird auch eigene Herausforderungen mitbringen, mit denen ihr euch Erfahrung für den Battle Pass sammeln könnt. Werdet ihr die Missionen anpeilen?

      Quelle: Epic Games
    • Geile erneuerrungen! Freu mich mit mein Schlachtenhund in die Schlacht zuziehn 8o :D
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!

      Bravely Default/Second Hilfe Thread! + Freundes-Codes.
    • WIeso künstlich?


      Bei anderen Spielen ist kostenloser DLC doch auch willkommen, ohne das es Vorwürfe gibt.

      Nur weil Epic es nicht als gratis DLC, sondern als Update verkauft, ist es nicht gleich negativ.

      Bei MK8 macht Nintendo es doch genauso. Da hat keiner geschriehen die versuchen das Spiel am Leben zu halten mit den neuen Fahrzeugteilen.

      Die alten Spielmodi sind ja auch nicht weg. Die werden, wie bei Splatoon die Maps, halt immer nur für einen begrenzten Zeitraum angeboten und verschwinden dann wieder für eine Weile.

      So hält man das Interesse am Spiel hoch, ohne die Zahl der Spieler zu senken und somit die Wartezeiten in der Lobby zu verlängern.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      http://www.geit.de
    • @Geit_de Sehe ich genauso. Im Grunde könnte man das auch alles komplett kostenlos spielen und hat nur weniger Aufgaben und Belohnungen. Ich verstehe nicht warum bei anderen Personen da wieder ein Hass gegen das Spiel entsteht. Ich habe ja den Battlepass gekauft und jetzt genügend Vbucks erspielt, damit die nächste Season fur mich umsonst spielbar ist.

      Übrigens funktioniert der Pro Controller jetzt richtig. Man muss nur die Einstellungen richtig setzten.

      @Topic: Schönes Update und der neue Modus ist cool. :)
    • @Geit_de

      Das kann ich dir sogar genau sagen:

      Sie suggerieren mit dem Mobilpreisystem, nämlich Free to Play, dass Sie selbstloser sind als die etablierten Entwickler und eim Spiel angeblich kostenlos anbieten. Tun Sie aber nicht, zumindest nicht mit dem Motiv! Und DAS! zählt für mich, das MOTIV!

      Ihr gesamtes Preissystem beruht auf der Tatsache, die Kontrolllosigkeit und das Suchtverhalten auszunutzen! Das tun etablierte Konsolen-Entwickler wie Nintendo, Sony, Bethesda und Co. eben nicht, und nennen ganz fair Ihren Preis.

      Bin mal gespannt wie ein Battle Pass von Epic Games in 10-12 Jahren aussieht. Dann heisst es: Ecklusive Missionen, exklusive Modi usw.

      Dann ist es sich ausge-gutmenscht! Dann wird nämlich klar, dass es Ihnen auch nur um Kohle geht.

      Entwickler wie Epic Games werden sich eh durchsetzen, und die etablierten können nichts machen weil sie dem Zustrom nix entgegenzusetzen haben, aber irgendwann werden auch diese Entwickler merken, dass sie auch nix Besseres sind. Punkt.
    • Zitat von Taneriiim:

      Ihr gesamtes Preissystem beruht auf der Tatsache, die Kontrolllosigkeit und das Suchtverhalten auszunutzen! Das tun etablierte Konsolen-Entwickler wie Nintendo, Sony, Bethesda und Co. eben nicht, und nennen ganz fair Ihren Preis.

      Also die Preise für die einzelnen Smash-Figuren auf der WiiU sind auch der Hammer gewesen und hatte man ein Teil aus einem DLC Paket, so konnte man die preiswerteren DLC kombi Pakete nicht mehr kaufen, auch wenn man trotz Doppelkauf noch Geld hätte sparen können. Ist das fair?

      Bei Epics Fortnite kannst du spielen und bezahlst gar nichts. Ich spiele das Spiel schon seit dem Release und habe noch keinen Cent bezahlt. Du kannst dir für 10 Euro einen Battlepass einwerfen und brauchst dann gar nichts mehr zu bezahlen, weil du die folgenden Pässe erspielen kannst. Genauso wie die Klamotten, wer die braucht.

      Ein gutes Beispiel für FreeToPlay ist BoomBeach auf Mobilgeräten. Das habe ich durchgespielt und es macht sogar immer noch spaß, auch wenn da nicht mehr viel zu tun ist.


      Klar gibt es die FreeToPlay Abzocke, wo ein Spieler ohne Geld nichts reißen kann.

      Das gibt es bei Fortnite nicht. Alles Spieler sind gleich. Einzig das Aussehen unterscheidet zwischen bezahlt und nicht bezahlt. Die Missionen hinter dem BattlePass beschneiden die Verdienstmöglichkeiten, um gratis an Klamotten und einen weiteren BattlePass zu kommen. Das ist alles.

      Und was eine Firma vielleicht in 10-12 Jahren machen könnte, als Teil einer Argumentationskette zu nutzen zeigt ja nur das Fehlen von echten Argumenten.

      Suchtverhalten heranzuziehen ist auch etwas sehr weit weggeholt. Die sucht besteht wohl ehr das kostenlose Spiel nicht mehr abzuschalten.

      Ansonsten müsste man auch alle Barbie Puppen verbieten und die kleinen Skeets-Figuren, die es gratis an der Kasse gibt. Beides kann zu Sammelwut führen. Achja, Amiibos auch und Fußballaufkleber.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      http://www.geit.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Geit_de ()

    • @Geit_de

      Ich finde es echt schlimm, dass free to play plötzlich so cool ist und der böse nur pay to win ist.

      Ich halte das für falsch. Epic Games, da mache ich JEDE! Wette, wird die Inhalte ihres Battle Passes dramatisch verändern.

      Sie haben es jetzt nur zu einem „Kampfpreis“ angeboten, um Nintendo und Co. gnadenlos auszuhebeln.

      Und am Ende werden Sie aber trotzdem noch offen legen, dass sie nichts Besseres sind, jede Wette.
    • Zitat von Taneriiim:

      Sie haben es jetzt nur zu einem „Kampfpreis“ angeboten, um Nintendo und Co. gnadenlos auszuhebeln.
      Warum sollten sie etwas ändern? DIe haben in 138 Tagen 160 Millionen Dollar verdient und das auf IOS Telefonen und Tablets alleine.

      Warum sollten die andere Sachen machen, als bisher, wenn das Konzept funktioniert? Wenn es reicht neue Kostüme zu machen und ab und zu mal einen neuen Modus zu streuen.

      Allerdings muss man sagen, das Epic hier einen einen haufen Arbeit hineinsteckt. Alleine die in den Staffeln geführte Geschichte ist krass. incl. versteckten Telefonnummern und Koordinaten, die in der realen Welt zu Hinweisen führen. Aktuell die Sache mit dem Würfel. Das macht einfach spass und ist sicherlich keine kleine Änderung am Spiel. Dazu müssen sie ja auch noch die ganzen Systeme pflegen, was sie ja auch machen, wie dieses Update zeigt.

      Ist schon witzig. Bei Apple wird immer genau das Gegenteil behauptet. Da heißt es immer die Geräte sind zu teuer, aber trotzdem machen die Rekordumsätze. Also alles richtig gemacht. Warum sollte man also den Preis senken.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      http://www.geit.de
    • @Geit_de

      Das Konzept funktioniert NUR!, weil die Märkte verwischen!

      Man kann nicht mehr klar abgrenzen zwischen PC und Konsole und Handheld und sogar Mobil - alles ünerschneidet sich irgendwo.

      Deswegen kommt Epic auch mit einem MOBILPREISSYSTEM DA REIN! Weil die das hardcore ausnutzen! Das ist der Grund!

      Aber warte mal wie gesagt ab, bis sich die Märkte wieder klar voneinander abgrenzen, dann will ich Epic mal sehen.

      Nie im Leben bieten die das dann so an.

      Das ist irgendwo auch das Gute an Ultra Kapitalisten, Sie führen sich selbst vor, weil sie den Hals nicht voll kriegen.