Nintendo Switch-Spieletest: Monster Hunter Generations Ultimate

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Splatterwolf
      Ah, das glaube ich nicht. :love:
      Der Zug steht immernoch am Bahnhof und wartet auf seinen letzten Fahrgast.

      Ich hatte es ja schon gestern geschrieben: Für mich ist dieser Teil der erste, den ich jemals selbst gespielt habe. Schon nach ein paar Runden habe ich gemerkt, dass ich mit meiner "Hau drauf" Taktik, welche ich normalerweise an den Tag lege, nicht allzu weit kommen werde.
      So wie ich das bis jetzt mitbekommen habe spielt die Positionierung eine sehr große Rolle. Auch sollte man sich stets passende Zeitfenster suchen, in welchen man Zeit findet Waffen zu schleifen oder Tränke zu nehmen. Also auch die Beobachtung der Gegner hat eine große Bedeutung.

      Ich finde man lernt in diesem Spiel genauso schnell wie der Schwierigkeitsgrad ansteigt und das ist auch wichtig, denn die Monster verzeihen dir keine Fehler! Umso schöner ist am Ende aber auch das Gefühl, wenn man nach einen langen und schweren Kampf endlich zu sehen bekommt, wie das Biest in sich zusammen fällt. :evil:

      Im Mehrspielermodus fährt dieses Spiel meiner Meinung nach seine Krallen richtig aus. Ich kann dir gar nicht beschreiben, was für ein unglaublich tolles Gefühl es ist, wenn man weiß, dass die eigenen Freunde da sind und jede davon ihre eigene Aufgabe hat. Eine von uns steht am Rand und schießt mit ihren Gewehr auf das Monster ein, eine weitere versucht sich im Nahkampf und wirbelt wie wild mit ihren Dolchen durch die Gegend und ich befinde mich als Luftkämpferin mit meiner Insektenglefe nicht selten auf den Rücken des Monsters und versuche es zum stürzen zu bringen. Ich habe echt noch nie zuvor so ein intensives Mehrspielererlebnis erleben dürfen.

      Natürlich kommt es auch vor, dass man mit einer Niederlage aus einer Mission hinausgeht. Aber jedes Mal, wenn das passiert ist, dann hatte ich folgende Worte im Kopf:

      „Ich wollte einfach zu viel. :saint:

      Entschuldigung, dass ich hier so ausschweife. Ich bin echt ganz schön begeistert von diesen etwas unscheinbaren Titel. :*
    • @Tisteg80 Also ehrlich... Wenn man ein System hinter einem Spiel nicht versteht und unfähig ist es zu bedienen sollte man es gleich lassen. Es geht doch genau darum das Angriffsmuster auswendig zu lernen, damit man gerade nicht auf die Schnauze bekommt. Bedienung geht auch leicht von der Hand. Wenn du ausversehen Heilpots nimmst ist das deinen Schuld. Angriff ist x oder a nicht y :D



      Finde die Bewertung in Ordnung. Mehr hat es leider nicht verdient. Die Grafik ist leider nicht mehr wirklich zeitgemäß. Mir fehlt zu dem größtenteils die Herausforderung. Die meisten Viecher konnte man mit High Rank Gear im Grank zerkloppen ohne große Probleme zu kriegen. Mal Abwarten was die Drachenältesten und Deviants auf Max Power bieten werden.
      Der Online Modus läuft zwar stabil ist aber im Vergleich zu meinem geliebten Mh3U ein schlechter Scherz. Wenig angebotene Räume und unübersichtlich. Zudem 2 verschiedene Räume um Grabk von Low Quests abzutrennen, warum das?
      Ansonsten große Vielfalt an Monstern zum jagen, auch wenn die Key Quests meistens die gleichen Arten an Monstern beinhalten. Finde es zudem Schade, dass nicht jedes ein geiles Intro Video wie bei alten Teilen bekommen hat :( immer nur eine Nahaufnahme mit Namen ist leider nicht so meins.
    • @Mani501
      Danke für deine ehrliche Meinung :D

      Können halt nicht alle so Pro's sein wie du. Wenn du so viel Zeit und die Nerven dafür hast, dich da reinzufuchsen, schön für dich. Mich spricht es halt nicht mehr an.
      Suche:
      Y's VIII: Lacrimosa of Dana (Switch)
      LEGO City Undercover (Switch)

      Verkaufe:
      Xenoblade Chronicles X (Wii U) Limited Steelbook Edition

      Hier gehts zu meiner Spielesammlung
      (enthält nur Spiele von Nintendo Geräten)
    • @Knezi Ich finds irgendwie furchtbar, dass MH dauernd mit Dark Souls verglichen wird (und viele so tun als ob Dark Souls zuerst kam...). Ich finde bis auf paar Aspekte sind sie sich eigentlich nicht so ähnlich. Auch wird man jetzt nicht so extrem bestraft wenn man den gegner falsch einschätzt oder Fehler macht. Wenn ich ein souls like Spiel gezockt habe, fühlte ich nie wirklich als würde ich ein MH spielen. Eher fühlte sich Horizon Zero Dawn Kampfsystem wie MH an und nicht Dark Souls.

      @Lluvia Eben und all diese Aspekte kann man einfach in einer Demo allein nicht wirklich erleben. Vorallem weil das Können noch durch die eigene Arbeit an den Waffen und Ausrüstung definiert wird. Daher finde ich die Arenaquests etwas schlecht in den MH Spielen denn diese sind eben ähnich wie die Demos zu stark voreingestellt.
      Das wäre ungefähr so wie wenn man bei Metroid bei der Demo zu dem Zeitpunkt spielt wo man alle Power Ups hat und dann das echte Game zockt und merkt das man zu beginn garnichts kann. Man erlebt einfach die Entwicklung bis so richtig action reinkommt in der Demo nicht. Demos sollte man somit nicht einfach blind vertrauen. Ähnlich auch bei Nier Automata, wo man nur den beginn zocken konnte. Zuerst ein shoot em up und dann lineare 2D und 3D Levels. Das das spiel eine offene große welt hat wird einem da garnicht bewusst in der Demo und kann zu Fehlinterpretationen führen wie das Spiel sich spielt.
    • @Wowan14 Ist auch mein erstes Monster Hunter. Und mittlerweile bin ich auch so gut ausgerüstet, das die Angriffe weniger Damage machen als noch zu Beginn wo quasi jeder Fehler ein instand Death war (und ist er bei diesen Spezialmissionen bei mir noch immer; ein Fehler und das Monster One-hitted mich).

      Spielt man es mit der Standardrüstung und das erste Mal überhaupt, kommt es (außer der Steuerung) Dark Souls sogar ziemlich nahe. Und natürlich war Monster Hunter vor Dark Souls ^^
    • @Tisteg80 Was hat die Steurerung beherrschen mit Pro sein zu tun. Das ganze Spiel besteht daraus dem Vieh auszuweichen und in den richtigen Momenten zuzuschlagen/ sich zu heilen. Das sagt dir auch jeder Test. Nur weil es dich nicht anspricht heißt es nicht, dass es kein gutes Spiel ist ;)
      Bessere Grafik und zusammenhängendes Gebiet stimm ich dir ja auch zu, dass es sich wesentlich runder anfühlt. Aber das ist nunmal ein Port der alten MH Schule da kann man das nicht erwarten :)